Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Mike

EZB lässt Leitzins wie erwartet unverändert bei 2,00 Prozent

Startbeitrag von Mike am 04.03.2004 12:54

EZB lässt Leitzins wie erwartet unverändert bei 2,00 Prozent
[04 Mar 2004 - 13:48]

Frankfurt, 04. Mär (Reuters) - Ungeachtet massiver Forderungen nach einer geldpolitischen Lockerung hat die Europäische Zentralbank (EZB) die Leitzinsen in der Euro-Zone wie an den Finanzmärkten erwartet unverändert gelassen.

Der für die Refinanzierung der Geschäftsbanken maßgebliche Schlüsselzins betrage weiterhin 2,00 Prozent, teilte die EZB am Donnerstag nach ihrer Ratssitzung in Frankfurt mit. Die Zentralbank begründete die Entscheidung zunächst nicht und verwies auf die Pressekonferenz mit EZB-Präsident Jean-Claude Trichet ab 14.30 Uhr MEZ.

Der politische Druck auf die EZB war zuletzt gewachsen. So hatten mit Bundeskanzler Gerhard Schröder und Frankreichs Ministerpräsident Jean-Pierre Raffarin die Regierungschefs der beiden größten Länder der Euro-Zone die Zentralbank aufgefordert, die noch schwache Wirtschaftserholung mit niedrigeren Zinsen gegen dämpfende Effekte der Euro-Aufwertung zu schützen. Die meisten Analysten hatten aber mit unveränderten Zinsen gerechnet, da die EZB trotz jüngster Rückschläge bei Konjunkturdaten weiterhin von einer intakten Erholung ausgehe. Die anhaltende Euro-Stärke mag zudem die Aussichten für die Preisstabilität etwas verbessert haben - aber noch nicht in einem Ausmaß, das aus EZB-Sicht eine weitere Lockerung der Geldpolitik rechtfertigt. Oberstes EZB-Ziel sind stabile Preise mit Teuerungsraten nahe unter zwei Prozent.

Eine weitere Zinssenkung können sich viele Analysten nur vorstellen, wenn der Euro-Kurs drastisch über 1,35 Dollar steigen sollte und damit die Konjunkturerholung auszubremsen drohte. Zuletzt hatte sich die Gemeinschaftswährung angesichts der fortschreitenden Belebung der US-Wirtschaft aber auf weniger als 1,21 Dollar verbilligt. Die große Mehrheit der Volkswirte geht davon aus, dass die Notenbank mindestens noch bis zum Herbst die Zinsen stabil halten und dann erhöhen wird.

Die Zentralbank ließ auch den Zinskorridor für den Geldmarkt unverändert. Die Sätze dafür betragen weiterhin 1,00 Prozent für Übernachteinlagen der Banken bei der EZB und 3,00 Prozent für Übernachtkredite.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.