Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
War rennt, Mike

Swisscom Debitel = Debakel

Startbeitrag von War rennt am 30.04.2004 07:52

Der Verkauf von Debitel spült offensichtlich nicht so viel in die Kasse, wie ursprünglich gemeint.
In den Nachrichten DRS hat es allerdings geheissen Debitel sei für fas 1 Mrd verkauft worden, wobei 320 Millionnen als Darlehen stehen gelassen worden seien.
Dies steht in krassem Widerspruch zum Communiqué von Swisscom. Die müssten es ja aber wissen.
Ein Milliardenverlust innerhalb von ein zwei Jahren. Super!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Antworten:

Die machen nichts anderes als viele hier im Forum: Verkaufen mit Verlust.
Immerhin haben sie nicht nachgekauft!

Die hatten auch den Fehler gemacht, in der Euphorie zu überhöhten Preisen zu kaufen. Sollte man nicht machen, auch nicht bei Optionen...

Das leidige Engagement nun weg und somit kann man diese Position als erledigt abschreiben (51% zu Lasten des Bundes/Steuerzahlers).

von Mike - am 30.04.2004 08:03
Hallo Mike
Schöner Vergleich. Allerdings in den Dimensionen etwas unterschiedlich und bezahlen müssen auch nicht die, die den Fehlgriff gemacht haben.
Ist übrigens ein heikles Thema das Nachkaufen. Denke es kommt mancher in Versuchung den Einstandspreis senken zu wollen, damit das Resultat beschönigt werden kann. Bin jedenfalls auch schon schwach geworden. Zum Teil hats sich danach sogar gelohnt. Oft aber eben auch nicht.



von War rennt - am 30.04.2004 08:41
Und hier noch eine Einschätzung des Deals von Profis.

Nach dem Verkauf der Debitel-Beteiligung lagen Swisscom um 2,5 Prozent oder 10,5 CHF tiefer bei 404,50 CHF. Die Aktie wurde allerdings Ex-Dividende (13 CHF) gehandelt. Swisscom verkauft insgesamt 95 Prozent an Debitel an die Private Equity Gesellschaft Permira für 640 Mio EUR. Damit resultiere etwa ein Buchgewinn von 140 bis 150 Mio CHF, rechnet die Bank Vontobel. Die Transaktion könne positiv bewertet werden, da der Verkaufspreis über Erwartungen liegt und die beiden Parteien eine Einigung erzielen konnten, so der Vontobel-Analyst weiter.



von War rennt - am 30.04.2004 08:45
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.