Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
INVINCIBLE, hans, Bono

Artikel für die ABB Freunde !!!

Startbeitrag von INVINCIBLE am 19.05.2004 11:19

Hedge Funds werden für ABB-Kursgewinne sorgen



Die ABB-Aktien sind Ende April massiv unter Druck geraten. Hinter der Talfahrt steckte offenbar System. Das gleiche System dürfte in den nächsten Woche für beachtliche Kursgewinne sorgen.

Nach einem neuen Jahreshöchst bei 8.22 Franken Ende April kehrte der Trend der Aktie. Sie verlor mit wachsender Dynamik an Wert. Die Talfahrt führte bis auf 6.31 Franken im Tagesverlauf vom 17. Mai. Das ist ein Verlust von 22 Prozent in nur drei Wochen, obwohl es keine negativen Nachrichten aus dem Unternehmen gab. Doch nicht allein die Nasdaq-Schwäche oder die Ängste vor einer Zinserhöhung in den USA sind die Gründe für den grossen Kursverlust: Hedge Funds haben den ABB-Kurs mit Gewinnmitnahmen und anschliessenden Leerverkäufen unter Druck gesetzt.

Opfer von Spekulationen

Laut einem Händler war ABB in den letzten Wochen «ein Spielball der Hedge Funds», die den Titel in einem schwachen Umfeld zusätzlich drückten, um Positionen in Derivaten aufzubauen. Die grosse Volatilität der ABB-Aktie, so der Händler weiter, dokumentiere deutlich, dass die Hedge Funds den Kurs des Titels bestimmten.

Er rechnet damit, dass der Druck auf ABB mittlerweile weg ist und die Hedge Funds in den kommenden Wochen mit Deckungskäufen für höhere Kurse sorgen werden. Das führt zu grossen Gewinnen bei ihren Derivat-Positionen. Heute kann ABB von der allgemeinen Erholung überdurchschnittlich profitieren: Die Aktie gewinnt 2,6 Prozent auf 6.98 Franken.

ABB ist auf Kurs

Aus fundamentaler Sicht hat sich für die ABB-Aktie nichts geändert. Das Asbest-Problem steht unmittelbar vor einem Gerichtsentscheid, die zwei ABB-Kernbereiche entwickeln sich derweil gemäss Prognosen und der noch vorhandene Teil des Gas-Öl-Bereiches wird nach dem Asbest-Entscheid verkauft.

Secret Service hat ABB unter 7.50 Franken zum Kauf empfohlen. Vorher galt der Grundsatz, ABB sei unter 7 Franken ein Kauf. Wir gehen davon aus, dass der Aktienkurs von ABB in einigen Wochen deutlich über 7 Franken stehen wird.


Gruss
INVINCIBLE

Antworten:


... über 7.00 pendelt das Ding ja schon länger hin und her ... ;-)

Bist eigentlich CASH-Abonnent, dass Du Zugriff auf den SeSe hast oder
einfach sonst "privilegiert"?



von Bono - am 19.05.2004 11:23
Ne Bono !!! Finanz und Wirtschaft ist so oder so die bessere Zeitung!

Ich teste mal Secret.

Gruss
INVINCIBLE

von INVINCIBLE - am 19.05.2004 11:24

... hast Du die F+W auch online getestet (war möglich bei 15.05.04)? Meiner Meinung nach war dies noch cool gelöst.



von Bono - am 19.05.2004 11:27
Bono Du kannst die Zeitungsvariante in Papierform oder in Onlineform haben.

Ich habe nur die Papierform.

Aber die Idee finde ich gut!

Gruss
INVINCIBLE

von INVINCIBLE - am 19.05.2004 11:29
Bitte den Artikel wieder in den secret service zurückopieren

von hans - am 19.05.2004 11:31
Warum das???

von INVINCIBLE - am 19.05.2004 11:35
Fehlt jetzt dort

von hans - am 19.05.2004 11:35
Witzbold !!! ;-)

von INVINCIBLE - am 19.05.2004 11:36
sonst erstickt noch jemand an der seriosität

von hans - am 19.05.2004 11:38
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.