Nichts mit CSGN

Startbeitrag von Oilfan am 16.06.2004 18:15

Ackermann - Deutsche Bank in keinerlei Fusionsgesprächen
[16 Jun 2004 - 20:08]

Frankfurt, 16. Jun (Reuters) - Die Deutsche Bank führt nach den Worten von Vorstandschef Josef Ackermann derzeit keinerlei Fusionsgespräche und sieht in der Stärkung der eigenen Position die beste Vorbereitung auf die anstehende Konsolidierung im Bankensektor.

"Die Deutsche Bank befindet sich nicht in Fusionsgesprächen mit anderen Unternehmen", hieß es in einer am Mittwochabend veröffentlichten Erklärung Ackermanns. Medienspekulationen über mögliche Fusionen unter Beteiligung der Deutschen Bank entbehrten jeder Grundlage. Ackermann zeigte sich überzeugt, "dass die weitere Stärkung unserer eigenen Position durch die Konzentration auf organisches Wachstum der beste Weg ist, sich auf die unvermeidliche Konsolidierung in der Finanzbranche vorzubereiten". Er ergänzte: "Dies gibt uns die strategische Beweglichkeit, uns unerwünschten Entwicklungen zu widersetzen und sich bietende Möglichkeiten zu nutzen."

In den vergangenen Wochen war wiederholt über ein Zusammengehen der Deutschen Bank mit Ackermanns früherem Arbeitgeber, der Schweizer Credit Suisse , spekuliert worden. Dagegen hatte die Nachrichtenagentur Reuters bereits vergangene Woche aus mit der Situation vertrauten Kreisen erfahren, dass es keine Gespräche der Deutschen Bank gebe - weder mit der Credit Suisse noch mit anderen Instituten.

Auf der Hauptversammlung am 2. Juni hatte Ackermann bereits betont, zunächst wolle sein Institut aus eigener Kraft wachsen und sei allenfalls an Zukäufen im Privatkundengeschäft interessiert. Die größte deutsche Bank habe in den vergangenen Monaten von sich aus keine Fusionsgespräche begonnen. Es sei aber die Pflicht des Vorstands, Avancen Dritter zu prüfen, hatte Ackermann erklärt. Aus dem Umfeld Ackermanns hieß es dazu, in den vergangenen Monaten habe etwa die britische Barclays Bank die Fühler ausgestreckt, worauf das deutsche Institut dann aber nicht eingegangen sei.

Ackermann hatte allerdings gesagt, die Banken in Europa würden kaum um Fusionen herumkommen. Dies sei der einzige Weg, Anschluss an die großen US-Institute zu bekommen, die an der Börse viel höher bewertet sind. "Wir wollen nie marginalisiert werden und am Ende feststellen müssen, dass wir zu klein sind", hatte er gesagt.

Antworten:

Muss schon verdammt lustig sein mit anderen Namen zu posten. Ich verabschiede mich somit.

Ich werde die Beiträge nur noch lesen, aber nicht mehr kommentieren.

Bye

von Oilfan - am 16.06.2004 19:43
schade, waren interessante Beiträge - Du hast leider kein Mail ...

von sommy - am 16.06.2004 19:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.