Die Auferstehung von Parmalat

Startbeitrag von war rent am 16.07.2004 15:24

Parmalat soll 2005 wieder schwarze Zahlen schreiben


ROM - Bis Ende dieses Jahres rechnet der insolvente italienische Nahrungsmittelkonzern Parmalat mit Verlusten im Wert von 165 Mio. Franken und einem Umsatz von 5,5 Mrd. Franken. Erst 2005 soll die Gewinnschwelle wieder erreicht werden.

Dies geht aus dem Sanierungsplan hervor, den Parmalats Insolvenzverwalter Enrico Bondi der Regierung Berlusconi vorgelegt hat. 2005 soll Parmalat Gewinne von 185 Mio. Franken schreiben, während der Umsatz auf 5,7 Mrd. Franken klettern sollte.

Zugleich arbeitet Bondi am Verkauf der nicht-strategischen Tochterfirmen. Die neue Parmalat soll eine italienische Gruppe mit internationalen Interessen sein, die sich hauptsächlich auf die Milch- und Fruchtsaftproduktion konzentriert, geht aus Bondis Plan hervor.

Zugleich muss sich der Insolvenzverwalter mit den Gläubigern auseinander setzen, denen er deutlich weniger zurückzahlen will, als diese erwartet hatten.

Die meisten Gläubiger des Mutterkonzerns und der Unternehmenstöchter sollen weniger als 12 Prozent ihrer Investitionen in Form von Anteilen an einer neugegründeten Parmalat-Gesellschaft zurückerhalten. Die Geldgeber hatten auf rund 15 Prozent gehofft.

Insgesamt will Parmalat Schulden im Wert von 2,9 Mrd. Franken in Aktien umwandeln. Ende 2003 hatten sich die Schulden des Unternehmens auf 21,9 Mrd. Franken belaufen - davon waren 15,4 Mrd. Euro Anleihen und 6,4 Mrd. Franken in Bankkrediten.

Eine Auseinandersetzung mit den Gläubigern wird Bondi nicht erspart bleiben. Sollte mehr als die Hälfte der Gläubiger Bondis Plan ablehnen, müsste Parmalat aufgeteilt werden.

Der Topmanager muss die Gläubiger davon überzeugen, dass ihnen keine andere Wahl bleibt. "Wenn sie ihr Geld retten wollen, müssen sie Bondis Plan akzeptieren, ansonsten wird Parmalat zerschlagen", kommentierte ein Mitarbeiter des Insolvenzverwalters.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.