Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
15
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Mike *, Silberhaar, Geizkragen, zeppelin*, iceteejunkie, pongo007, ms_nobody

Vorbörse DAX

Startbeitrag von Geizkragen am 08.10.2004 06:54

Guten Morgen

Der Dax steht vorbörslich bei 4021. (-0.6 %)
Meinen Sdaxv wird es gefallen.

Ich wünsche allen einen erfolgreichen Tag.
Geizkragen

Antworten:

Gut gemacht...bravo.

von pongo007 - am 08.10.2004 06:59
danke ebenfalls

wo siehst du vorbörse dax bitte? link?

von ms_nobody - am 08.10.2004 06:59
Salut ms nobody

Habe es bei NTV aufgeschnappt.

Gruss vom Geizkragen

von Geizkragen - am 08.10.2004 07:02
[www.n-tv.de]

Teletext / Seite 203

von iceteejunkie - am 08.10.2004 07:38
Guten Tag

Auch ich habe SDAXV in meinem Portfolie. Leider habe ich diese viel zu teuer gekauft. Im nachhinein ist man halt schlauer. Jetzt kann ich nur hoffen, dass der DAX endlich einmal recht happig nach Süden geht. Erst bei ca. 3850 könnte ich wieder in die Gewinnzone kommen. Wenigstens frisst der Zeitwert nicht an diesem Sprinter.

Gruss

Silberhaar

PS Der SMI hat es gestern dem DAX vorgemacht.

von Silberhaar - am 08.10.2004 07:46

Re: SDAXV @Silberhaar

Hallo Silberhaar

das kommt nicht gut. Es ist höchst fahrlässig, vor allem bei KO-Scheinen- ohne StopLoss Limiten zu arbeiten.

Die einzige Chance um daraus noch einigermassen rauszukommen sehe ich darin, mit einem weiteren SDAXV aufzusetzen und so mittels diszipliertem Kurzfrist-Intraday-Trading den alten zu verbilligen (aber nur mit SL).

3850 scheinen mir derzeit doch noch etwas weit weg...



von Mike * - am 08.10.2004 07:58

Re: SDAXV @Silberhaar

Hallo Mike

Ich weiss, dass ich bei diesem Warrant einen Fehler gemacht habe. Leider habe ich vor kurzem sehr schlechte Erfahrungen mit einem StopLoss gemacht. Dieses SL hat mir einem zusätzlichen Verlust von 20 % eingebracht. Wenn ich damals meinem Bauchgefühl gefolgt währe, dann hätte ich auf diesem Warrant einige Tage später ein schöner Gewinn realisieren können.

Indirekt verbilligt habe ich die SDAXV durch den Kauf des SDAXP (EP 0.50) da bei diesem Sprinter das Risiko einfach kleiner ist. Ich hoffe, dass ich mit einem Gewinn auf diesem Warrant meinen zukünftigen Verlust auf den SDAXV kompensieren kann.

Gruss

Silberhaar

von Silberhaar - am 08.10.2004 08:20

Re: SDAXV @Silberhaar

hallo silberhaar

genau das problem mit dem stoplos hab ich auch schon ein paarmal gehabt!
die besten stopplos habe ich immer gesetzt wenn der warrant im plus notierte, wurde oft im minus erwischt. mein sdaxv läuft jetzt ohne stop bis nexte woche..ausser die zahlen heute wären eine bombe ..

von zeppelin* - am 08.10.2004 08:26

Re: StopLoss @Silberhaar

OK, so kannst Du es auch machen. Ich weiss dass SL tricky sind. Daher pläderie ich auch immer wieder, nur Warrants mit hohen Volumen zu handeln, es ei denn, er ist nicht so heiss.

In der Summe wirst Du aber mit SL-Limiten (harte oder mentale) besser fahren, als ohne. Was hättest Du gemacht, wenn der DAX die 4100 touchiert (KO-Level) hätte?

Ich weiss, hie rmuss der innere Schweinehund (die Gier) besiegt werden, aber es muss so sein. Dann kann das KO-Trading in der Summe auch sehr gute Returns bescheren.



von Mike * - am 08.10.2004 08:32

Re: StopLoss @Silberhaar

da hast du auch wieder recht, ich war ja die letzten 2 tage extreeeem am rotieren mit dem dax, dank den charts von bruno, konnte ich mich aber in einem ok band bewegen.
wurde auch paarmal ausgestoppt, andere male hab ich einfach zugeschaut..gieng auf diesmal.

aber alles in allem muss ich dir recht geben immer stopps.

oder wie ich es jetzt mache, all or nothing mit sdaxs, werde nichts mehr verkaufen bis er entweder richtig abstürzt oder (was ich nicht glaube ) 4100 touchiert..

von zeppelin* - am 08.10.2004 08:53

Re: StopLoss @Mike

Hallo Mike

Vom Volumen her sind die SDAXV sicher kein Problem. Wie ich weiter oben bereits geschrieben habe, ist mir ein zusätzlicher Verlust von 20 % mit einem StopLoss einfach negativ eingefahren. Dass der MM mich einfach über den Tisch gezogen hätte, währe einfach eine zu einfache Erklärung. Der Verdacht lieg jedoch nahe.

Wenn schon, dann arbeite ich heute mit StopLimiten. Damit habe ich in der letzten Zeit sehr gute Erfahrungen gemacht. Dieses Vorgehen verwende ich nicht nur zur Begrenzung der Verlustrisiken sondern auch um Gewinne zwar laufen zu lassen, aber anderseits auch den Gewinn nach unten abzusichern. Ein nachziehen der StopLimiten ist ja jederzeit möglich. So konnte ich meinen Gewinn auch schon beinahe verdoppeln.

Gruss

Silberhaar

von Silberhaar - am 08.10.2004 08:55

Re: StopLoss @Mike

Sorry wenn mich ich zu wenig klar ausgedrückt hatte:

ich meinte natürlich ausschliesslich StopLoss mit Limiten!

Nur SL (ohne Limits) das ist ebenso gefährlich, wie ganz ohne

das MIT lernt man ja heute schon an der Volksschule...



von Mike * - am 08.10.2004 08:59

Re: StopLoss @Mike

Hallo Mike

Danke für die Korrektur deiner Message und die Bestädigung meines vorgehens mit StopLimiten.

Leider ist mein Besuch der Volksschule schon einige Jahrzehnte her. Damals wurde das MIT gemäss meinen dunkelsten Errinnerungen noch nicht vermittelt. :angry:

Gruss

Silberhaar

von Silberhaar - am 08.10.2004 09:09

Re: StopLoss @Mike

Bie mir ist es auch schon sehr lange her.

Nun damals hat man sich halt noch etwas mehr auf die Natur verlassen...



von Mike * - am 08.10.2004 09:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.