Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Hama, Mike *, Obli, mändli

öl und $

Startbeitrag von mändli am 18.11.2004 05:11

guten tag zusammen

beim öl wäre gestern der letzte gute moment gewesen die put zu verkaufen. die rohölbestände haben sich nur leicht erhöht, was aber mehr zu denken gibt ist, dass die amis nicht einmal ihren bedarf an destillaten deken können. ich frage mich langsam was die überhaupt selber und alleine können!

dass sich die amibörsen nicht um den tiefen $ fürchten ist ja klar, aber die deutschen müssen es dann langsam bemerken wollen sie nicht in ein tiefes loch fallen.

ich wünsche allen einen wunderschönen tag.

gruss
mändli

Antworten:


Ganz schön früh Mändli.....

von Obli - am 18.11.2004 05:55

Re: Donnerstag aktuell...

Guete morge zäme

US-Markt zeigte gestern die ersten Anzeichen der Abschwächung, bzw. es wird wohl die fällige Korrektur eingeleitet...

Oel deckts sich mit meinem gestrigen Statement. Tiefstkurse vorerst erreicht, aufwärts und im worst case über $60.- (LC).

$-Schwäche: heute morgen ächzte Hans Eichel beim rasieren öffentlich über den hohen EUR.

DAX: Per Schlusskurs ist es dem DAX nun gelungen, ein neues Jahreshoch bei 4183
zu markieren. Die nächste horizontale Unterstützung verläuft im Bereich um 4100-4111.
Seit ca. 3850 hat sich ein Aufwärtskanal gebildet. Die untere Begrenzung dieses Kanals verläuft bei ca. 4120 Punkten.

Ein heutiger Schlusskurs unter 4150 wäre negativ zu werten. In dem Fall hätte
der DAX heute zwar ein neues Jahreshoch erreicht, welches aber nur
einen Tag gehalten hat. Bei einem Schlusskurs unter dem bisherigen Jahreshoch
von 4150 würde sich das Hoch als Bullenfalle (Doppletop) herauskristallisieren.

Man sollte also noch nicht um jeden Preis sofort in Calls einsteigen. Ich werde
erst bei Kursen über 4200 in Calls einsteigen. Bei 4200 liegt auch mein Stopp für
meine SDAXO. Bewegt sich der DAX wieder abwärts, dann stocke ich meine Shortposi unter 4120/30 prozyklisch auf.

Sentiment: von über 50% sehr bullish, was einem sehr zu denken geben sollte. Seit Ende Okt. über 300 Pkte up, was zu einem ein weiteres Mal zeigte, wie sehr es sich lohnte Ende Okt. zu kaufen und hinzulegen, andernseits eine überhitze Situation. Bestehende Longpositionen sollten daher ganz eng mit SL abgesichert sein, oder man nimmt den Gewinn oder einen Teil davon mit.

Schwierig für alle, sich nicht von den euphorischen Klängen auf Rallies anstecken zu lassen, vorallem wenn 4 von 5 von Optimismus nur so strotzen...



von Mike * - am 18.11.2004 06:46

Re: Donnerstag aktuell...

Zitat

..im 60min Bereich haben aber sowohl der Dow Jones als auch die Nasdaq Verkaufssignale generiert. Dies muss im Sog endlich neuer Hochs aber nicht von
Dauer sein, wichtig ist die Rückeroberung der 10.600 um den Schwung aufrecht zu halten.
Quelle: Candletrading Newsletter

Wenn der USD gegenüber CHF noch auf 1.15 absäuft dann sehen wir die 10600 im Dow sicher wieder....

Übrigens: Der DAX steht in USD umgerechnet auch bereits über 5300 Punkten !



von Hama - am 18.11.2004 07:57
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.