AKTIEN SCHWEIZ/Vorbörse: Kaum verändert aber leicht freundliche Tendenz

Startbeitrag von antizykliker am 01.12.2004 07:39

Zürich (AWP) - Der Schweizer Aktienmarkt dürfte die Sitzung vom Mittwoch in
etwa auf dem Schlussniveau vom Dienstag eröffnen. Vorbörslich verzeichnet
allerdings eine Mehrheit der Titel eine leicht positive Tendenz. Die Vorgaben
aus den USA waren zwar negativ, der SMI hat aber die Abwärtsbewegung am
Dienstag schon vollzogen. Zudem sorgt eine leichte Entspannung der Ölpreise im
Vorfeld der Daten zu den US-Lagerbeständen für eine freundlichere
Grundstimmung.

In Marktkreisen wird aufgrund fehlender Nachrichten aber mit einem eher flauen
Handel gerechnet. Im Vorfeld zahlreicher Konjunkturdaten aus den USA am
Nachmittag sowie der Veröffentlichung des Beige Book am Abend hielten sich die
Investoren zurück, hiess es.

Der von der Bank Leu aus dem Telefonhandel berechnete PreSMI steht um 08.25 Uhr
3,4 Punkte oder 0,06% fester bei 5'447,6 Punkten.

Mit einem Plus von je 0,3% weisen Kudelski und Serono die grössten Gewinne aus.
Moderat fester stehen auch Lonza, Swiss Re, Roche oder Novartis. Novartis hat
für Diovan die Zulassung in Schweden für eine zusätzliche Indikation erhalten.

Richemont geben mit einem Minus von 0,4% am meisten ab. Daneben notieren einzig
Clariant, ABB und Synthes knapp im negativen Bereich.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.