Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Hama, * Bruno *, Wende

UNAWX @0.05 gezogen!! Morgen geht es ab...nach unten...

Startbeitrag von Wende am 21.03.2005 14:23

Ciao zäme

Endlich geht es wieder rund!

Ich gehe short bei UNAX!!

Die Artikel am Sonntag haben mir den Rest gegeben...

Saludos

Wende

Antworten:

welcome!

Zitat

UNAX - vouminös aus trading
Autor: * Bruno *
Datum: 20.03.2005 16:15

range ausgebrochen. Zustand war nun über langere Zeit "schitter". Wenn morgen rot, dann down the bloody drain.




von * Bruno * - am 21.03.2005 14:24
..für 0.04 kaufe ich auch noch welche...könnte noch so kommen heute !



von Hama - am 21.03.2005 14:27
Gestern wurde UNAX noch eingesammelt

Tief: 155.3 (21.03.)
Hoch: 163.9 (21.03.)
Schluss: 161.60 (21.03)

vorbörslich: +1.40 CHF

Unaxis rutscht 2004 tief in die roten Zahlen
22.03.2005 07:17:50, AWP Basic German

Pfäffikon (AWP/sda) - Der Technologiekonzern Unaxis Holding AG hat im
vergangenen Jahr einen Verlust von 378 Mio CHF erlitten. Im Vorjahr hatte noch
ein Gewinn von 32 Mio CHF resultiert. Trotzdem will Unaxis 14 CHF pro Aktie in
Form einer Nennwertreduktion entrichten.

Der Umsatz des Konzerns nahm um 15% auf 1,85 Mrd CHF zu, wie Unaxis am Dienstag weiter mitteilte. Der Bestellungseingang ging dagegen leicht auf 1,778 Mrd CHF zurück.

Noch keine Angaben macht Unaxis, wie die Ersetzungen im Führungsgremium
vorgenommen werden, denn nach Abschluss ihrer Amtsperioden stellen sich Willy
Kissling und Pius Baschera nicht mehr für zur Verfügung. Unaxis bestätigt nur,
dass der bisherige Vizepräsident Markus Rauh, das Präsidium des Verwaltungsrats
von Kissling übernehmen wird.

Der Verwaltungsrat werde der kommenden Generalversammlung vom 26. April ""einen
Antrag zur Wahl zusätzlicher Mitglieder unterbreiten und diesen entsprechend
publizieren"", hiess es lediglich. Der Markt hatte auf Signale in Richtung der
beiden österreichischen Investoren Mirko Kovats und Ronny Pecik gewartet.

Dagegen will Unaxis die sogenannte Opting-out Klausel aus den Statuten
streichen lassen. Diese entbindt Aktionäre, die mehr als 33,33% der Aktien
halten, von der Pflicht, den übrigen Aktionären ein öffentliches
Übernahmeangebot zu unterbreiten. Dadurch soll die Attraktivität der Unaxis
Titel gesteigert werden, so das Unternehmen weiter.



von Hama - am 22.03.2005 07:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.