Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
15
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
mändli, Googie, Casey, *Vogel*, Hama, SMI8000, LoT, Mike *

meine theorie zu der wirtschaftlichen entwicklung

Startbeitrag von mändli am 06.04.2005 08:01

wenn ich den besagten öllagerfüllgrad(langzeitchart) ansehe, dann komme ich zu folgender theorie:

das letzte wirklich sehr gute wirtschaftsjahr war 2000. ende 99 schmolzen plötzlich die öllagerbestände, somit kann dies als ein frühindikator gewertet werden. damals war der ölbedarf der wirtschaft sehr gross und konnte nicht mehr durch die fördermenge gestillt werden, somit schmolzen die lager. nun ist die fördermenge markant gestiegen, aber die lager nicht. somit kann daraus abgeleitet werden, dass die nicht zufriedenlaufende wirtschaft fast alles verfühgbare öl aufsaugt und verbrennt.

alle wollen mehr wirtschaftswachstum.

dies ist aus meiner sicht gar nicht möglich, weil es über jahre (angaben opec) dauern wird, bis die förderkapzitäten erfolgreich erhöht werden können. also stellen wir uns doch einfach auf ein gemächlicheres wachstum ein was uns allen ja gesundheitlich viel besser bekommen würde.

Antworten:

Zitat

also stellen wir uns doch einfach auf ein gemächlicheres wachstum ein


.. was auch zu geringerer Nachfrage führen würde.

Im übrigen ist es natürlich schon so, dass man die hohen Oilpreise mit staatlich verordnetetn Massnahmen relativ schnell dämpfen könnte. Man stelle sich nur ein befristete Tempolimite usw. vor. Bin natürlich kein Fan von solchen Methoden, aber im Cabi fahre ich dann sowieso gemütlich übers Land, wenn ich einmal mändli besuche im schönen Berner Oberland...



von Mike * - am 06.04.2005 08:24

Du meinst also ....................

es wäre besser, ich würde wieder mal etwas "anständiges" arbeiten, anstatt herum zu spekulieren. Nur, wem soll ich die Arbeit wegnehmen? ;-)

Gruss
GGEN (mein Ticker)

von Googie - am 06.04.2005 08:29
;-)

so wie bis jetzt der frühling läuft(wettermässig), sollte von mir aus auch der sommer sein! dann kannst du sehr viele cabriofahrten unternehmen. vorfreude ist die schönste freude.



von mändli - am 06.04.2005 08:37

Re: Du meinst also ....................

das mit dem arbeitsmarkt wird noch lange so bleiben, bis ca. 2015 dann werden wir viel zuwenige ausgebildete arbeitskräfte haben, weil wir im moment zuwenige ausbilden.



von mändli - am 06.04.2005 08:39
Befristete Tempolimiten?

Ich weiss nicht wie viel dein Auto säuft, aber der Unterschied zwischen 120 und 100/80 hebt sich wieder dadurch auf, dass denn zur gleichen Zeit viel mehr Autos auf der Strasse sind und diese somit stehen und viel viel Benzin verbrauchen im Stau.

Greetz Casey

von Casey - am 06.04.2005 08:40

Schon klar Casey....

...man spart enorm Zeit, wenn man mit 120 in einen Stau fährt, anstatt mit 100.... -()-

von *Vogel* - am 06.04.2005 09:06
...die schlimmsten Autofahrer sind die Greise, welche ihre PS-Panzer nicht mehr
im Griff haben und den Kindern die Vorfahrt auf dem Fussgängerstreifen nehmen...



-()-

von *Vogel* - am 06.04.2005 09:08

Re: Du meinst also ....................

Hoi Mändli,

Da musst Du aber nicht bis 2015 warten. Wir haben jetzt schon zum Teil wenig gute Ausgebildete dafür seeeehr viele Angelernte.....
Wir müssen schauen dass wir auf dem Niveau welches wir heute sind bleiben können....Ansonsten haben wir 2015 das was Deutschland heute hat. Und zwar ein riesengrosses Problem welches nicht von heute auf morgen und nicht in den nächsten Jahren wieder in den Griff kommt.

Gruss
LoT

von LoT - am 06.04.2005 09:09

Öl Hunger

Wie bereits Mändli eingehend gesagt hat, reichen die Förderkapazitäten nicht aus um den Ölhunger zu stillen, darüber hinaus dauert es mindestens 10 jahre die förderkapazitäten nachhaltig auszubauen.

Jeder tropfen Öl der verbrannt wird, ist meiner ansicht nach eine Verschwendung dieses kostbaren gutes, somit hat der Preisanstieg den Vorteil, dass mit dem wertvollen Rohstoff öl sorgsamer umgegangen wird.

Insbesondere die USA sind hier gefragt, und ich bin sicher, das es dort ein enormes sparpotenital im Bereich (Fahrzeugverbrach, Häuserbau, alternative energiequellen) gibt.

Im westen gibt es bestimmt ein gemächliches wachstum mit einhergehenden sinkendem wohlstand, in ländern wie indien und china wird es weiter bergauf gehen, wobei vor allem in china grosse soziale unterschiede vorherrschen, die für die wirtschaftsentwicklung kritisch sind, denken wir nur an die 30 millionen hungernden chinesen, die über all anzutrefffenden maoisten und der konflikt mit taiwan.

ich denke wir leben in einer unruhigen zeit, und es ist immer mit leider tragischen ereignissen zu rechnen.

en gute smily

von SMI8000 - am 06.04.2005 09:10

Re: Schon klar Casey....

Na na na, mal nicht so agressiv....

Wenn du in der Schweiz jetzt einfach die Langsamkeit von 120 auf 80 runternimmst sind alle noch länger auf der Strasse und somit hat es zu jedem Zeitpunkt mehr Autos auf der Strasse was bei den heutigen Autofahrern sofort zu Staus führt (welche bei 120 ebe nicht währen)..

Greetz Casey

von Casey - am 06.04.2005 09:21

unruhige Zeiten

Diese gibt es doch mindestens, seit fleischfressende Wesen diese Welt bevölkerten. Etwas mehr Sparsamkeit würde vor allem dem Westen gut tun. Nicht jedem Menschen ist es gegeben, nur von heute auf morgen zu leben.

Gruss

GGEN (mein Ticker)

von Googie - am 06.04.2005 09:45

Re: Fortschritte zeichnen sich ab...

Sie sind ja daran, und machen DOCH Fortschritte

McDonalds hat die Large-Menüs in CH abgeschafft :cheers:

Ich weiss allerdings nicht ob jetzt die Medium-Menüs zum Preis der Large-Menüs verkauft werden..

Hilfe: Wer weiss mehr !?????????????? :confused:



von Hama - am 06.04.2005 09:48

Re: Fortschritte zeichnen sich ab...

Das ist ja mal ein Fortschritt.

Sehr wahrscheinlich haben sie in den USA zu wenig Nachfrage nach den MINI-Menus und diese Abgeschafft. Dann habe sie einfach in der Schweiz das Menu mit der gleichen Menge abgeschafft, nur dass das bei uns das Large ist.

Pff amis ...

Greetz Casey

von Casey - am 06.04.2005 09:50

Re: Fortschritte zeichnen sich ab...

Gestern habe ich ein Cordon-Bleu-Burger probiert. Fr. 13.60 das Menü mit Valser (1 Stutz mehr als die andern Getränke) und Salat statt Pommes, wobei das ja gleich teuer sein müsste.

Fr. 13.60 dieser Preis finde ich im Vergleich zum Ausland ziemlich übertrieben, doch wir Schweizer sind doch selber schuld!

Gruss

GGEN (mein Ticker)

von Googie - am 06.04.2005 12:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.