Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Hama, haefeli, luckman_ch, Oekonom, BOE1

Luckmans Theorie

Startbeitrag von Oekonom am 28.10.2005 19:14

Wenn ich Luckmans-Theorie aufnehme, dass die Big-Player den Markt beinflussen bzw.drücken (er bezog es damals auf den ABB-Kurs) dann muss ich sagen, hat es in den letzten Tagen prima funktioniert. Ich würde es auch so machen, wenn ich die Ressourcen dazu hätte. Eine starke Bank und ein paar freundliche Analysten und schon schüttelt es bei Bedarf kräftig.

Es war schon interessant. Hat sich da der CS CEO Grübel noch im September dazu geäussert, dass sie die CS, ca. im Frühjahr mit ihren Börsenprognosen falsch lagen aber jetzt (im September) die Märkte mit attraktiven Uppotential sehen. Und was lese ich kürzlich: vorsichtige Einschätzungen der Banken.

Nun es war wohl allen klar, dass im SMI bei 70x0 (DAX 51xx) vorläufiges Ende der Fahnenstange war. Ein mögliches JER konnte nicht von einem solchen hohen Niveau aus gestartet werden. So musste man dem Markt etwas nachhelfen. Und in der Zeit der allgemeinen Verunsicherung einer breiten Masse (Thema: Inflation, Vogelgrippe usw.) bietet sich gerade jetzt die beste Gelegenheit dazu, um Druck nach unten zu machen.

Ich hoffe mändli bringt seine NASXV noch zu einem "guten" Preis los. Schon sehr kritisch war es allerdings, ein EP von rund 29.5 Rp. bis auf 15 Rp fallen zu lassen. Das hätte böse ins Auge gehen können.

Antworten:

Tja, 80% aller Warrants-Zocker sind innert 10 Tagen krass im Minus, sagt Edi ;-) - recht hat er...



von Hama - am 28.10.2005 19:20
Tja..........wenn man die Jojobörse der letzten Tag betrachtet,
stellt sich schon die Frage was das Ganze soll.
Vermutlich verdienen die Hedge Funds in diesen Zeiten
am Besten. Es kann doch nicht sein, dass Aktionäre und
Institutionelle sich jeden Tag in eine andere Richtung entscheiden.

Oekonom, du kennst ja meine Theorie so von wegen von einem
Geschäftsfeld wie eben sie ABB verkörpert, überzeugt zu sein.
Nun, dies hat sich wieder mal ausbezahlt und mir bewiesen
das hier ausnahmeweise trotzdem was dran ist.

Hama, mir geht es nicht darum ABB zu pushen, mir ging es
in der letzten Zeit effektiv darum aufzuzeigen, welche Spiele hintenrum
gedreht werden. Das Rezept ist einfach, wie es Oekonom zuerst
erwähnt. Ist eigentlich eine Sauerei, da hier klar Kursmanipulation
mit der grosse Kehle betrieben wird. Die Klein-Aktionäre und die
Klein-Warrants- und Optionenhändler werden ganz bewusst verarscht.
Hier mit Stop loss Aufträge zu arbeiten ist ein Spiel mit dem
Feuer und hat wohl viele Geld gekostet.

Übrigens, was sagt ihr zu dem Megakauf von 10Mio Sfr in ABB-Aktien
zu einem 3% höheren Kurs gestern abend um 18.00 Uhr, bevor eigentlich
unsereins die Zahlen überhaupt kannte......irgendwie hinterlässt
dies schon ein fahler Nachgeschmack und zeigt uns wie machtlos
und ausgeliefert wir Kleinaktionäre eigentlich sind.

Aber jetzt fertig Schelte betrieben, freuen wir uns auf die Superzahlen
von ABB. Dem Management ist dazu recht herzlich zu gratulieren!



von luckman_ch - am 28.10.2005 19:52

@luck

Ref. zu Käufe von 1,8 Mio um 18:00 Uhr.

die haben mir ja beim Entscheid geholfen die ABBTT noch zusätzlich einzukaufen.
Das war für mich der Beweis.

P.S. Ich habe übrigens das Forum gestern um 18;00 noch informiert.
Entscheiden muss jeder selbst.



von BOE1 - am 28.10.2005 19:58

Re: @luck

@ BOE1

Ergo: Der hat die Zahlen garantiert gekannt. Wie ist sowas
möglich?



von luckman_ch - am 28.10.2005 20:09

Re: @luck

Wieso denken eigentlich immer nur alle von der Seite des KÄUFERS her???

Es gab auch einen (die Gegenpartei), der hier schnell ein paar Tausender verpasst hat...

Als Kleinanleger bekommt man seine paar Stück immer. Als Grosser muss man schauen, ob ein andere Grosser sein Packet gibt.

Schaut euch doch mal die Blocktrades an... wissen da alle immer mehr... ? Wohl kaum.

Darüber zu spekulieren, wer die Zahlen kannte, ist in diesem Falle absolutes Kaffeesatzlesen...

Schönes WE allen

haefeli

von haefeli - am 28.10.2005 20:14

Re: @Lucki

....dies ist eben Börse, wo sich ua. viele Gauner und praktisch unkontrollierte Akteure wie zB. Hedge Funds oder dubiose Banken tummeln, mit dem alleinigen Ziel - auf Teufel komm raus - möglichst viel Kohle in die eigene Schatulle zu schaufeln auf Kosten anderer Anleger, schlimmer als Casino ;-)

...man kann mitspielen oder dann umschaufeln in andere Anlagekategorien....



von Hama - am 28.10.2005 20:18

Re: @häfeli :-)

..tja, lesen und interpretieren muss man schon können, das war ja glasklar, wohin die ABB-Aktie nach den Zahlen dreht, da brauchts nicht mal eine HSG-Ausbildung :laugh:



von Hama - am 28.10.2005 20:20

Re: @hama :-)

Schon klar, darum bist du um diese Zeit auch hier auf Warrants.ch und nicht in der Karibik... weil man an der Börse das Geld ja nur auflesen kann...

Zudem hast du recht, lesen (und vorallem interpretieren!) sollte man können !!!! ;-)

von haefeli - am 28.10.2005 20:23

Re: @hama :-)

Falsch, ich kann hier auf warrants sein und trotzdem in der Karibik... :joke:



von Hama - am 28.10.2005 20:28

Re: @hama :-)

Jep, gem. den Theorien der HSG schon... in der Praxis gibts das jedoch nicht... :joke:

von haefeli - am 28.10.2005 20:30

Re: @häfeli :-)

..bis jetzt stimmt's Gopfried Stutz no mol, denn ich warte immer noch bis meine 500K PLKC abheben - nächste Woche dann bestimmt !! :cheers:

..dann buche ich Karibik auf dem eigenen Luxusliner ;-)



von Hama - am 28.10.2005 20:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.