Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
17
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Oekonom, haefeli, Leguan, zeppelin*, cyrano39

Keine Freude?

Startbeitrag von Oekonom am 09.01.2006 14:20

Komme von einem super Skitag retour (keine Leute, sind alle in Quarantäne wegen der V-Grippe) und was sehe ich, SMI stagniert.

Für mich die Bestätigung, dass es nur noch Einzeltitel sind, die noch laufen. Aber aufgepasst. Was heute mit 3-5% hoch geht fällt auch tief, denn es sind qualitativ grosse Nieten wie z.B. KUD darunter (ich weiss ja, mitmachen wo die Musik spielt auch wenn es faule Eier sind)...

Heute morgen alle Tradingpositionen im XAU und XAG (XAUMD, XAUKT, XAGHG) verkauft. Halte nun nur noch den strategischen Bestand, schon als gutes Grippemittel und gegen weitere Wirtschaftspfnüseli...

Einzelposition MASKI @77 aufgelöst (EP Mitte Dez. bei 36+38).

Ansonsten kann ich eigentlich nur folgende Strategie empfehlen: Vorhandene Gewinne mitnehmen, und einen Teil davon diese Woche in einem Hotelbett hier oben investieren. Das Wetter ist traumhaft, es hat fast keine Leute und die Pisten sind super präpariert. Und wenn man nachmittags vom Skifharen nach Hause kommt, schnell im PC nachgucken, bevor der erste Manhatten der Happy Hour genehmigt wird...

Einfach geniessen!

Antworten:

sgold geht wieder aufi..hab grad meine posi etwas aufgestockt..



von zeppelin* - am 09.01.2006 15:14
Pass auf zepp. Ich gehe erst über 543/45.- in neue Trading-Posi....



von Oekonom - am 09.01.2006 15:17
ja das macht mir sinn, jedoch schauts heute wieder mal bullisch aus mit diesen longsuper posis der funds kommt momentum rein..

hab mal 2000.- bei 539 reinggeworfen..



von zeppelin* - am 09.01.2006 17:40
Hab mir auch wieder was angeschnallt, aber erst bei 545.

Wie sieht's aus Oekonom. Bist du auch wieder drin?



von Leguan - am 09.01.2006 18:07
Hallo Leguan

Kaufte nachbörslich wieder erste Tradingpositionen.

Am meisten freut mich natürlich der Grundstock meiner "strategischen Goldreserve". Ich denke, ich werde ihn wohl bis weit über 800 behalten müssen....

Gruss aus Valbella.



von Oekonom - am 09.01.2006 18:17
"Müssen" ist gut! :D

Wenn wir bei 800 stehen, wird diese Posi wohl ultrafett sein. Hast du dafür ein Openendzertifikat oder wechselst du den Schein von Zeit zu Zeit?



von Leguan - am 09.01.2006 18:28

Freude herrscht!

Die 550 sind geschafft. :-)



von Leguan - am 09.01.2006 18:53

Re: Freude herrscht!

s räblet grad rächt...

Was mich einfach langsam nachdenklich stimmt, ist die Tatsache, dass fast alle nach höheren Goldkursen schreien. Es herrscht z.Z. ein enormer Modetrend.

Nun gut, solange es noch nicht eine Headline des Blicks ist, kann man getrost weiter einkaufen. Aber irgendwann werden auch die kommen...

Grüsse

haefeli

von haefeli - am 09.01.2006 19:04

Re: Keine Freude für die XAU-Putter

"Normale" XAU-Calls (XAUHD, XAUUM usw).



von Oekonom - am 09.01.2006 19:05

XAU: es lohnt sich nicht gegen den Trend zu handeln...

Es ging ja zackig nach oben. Genauso wie ich es vor einigen Tagen erwähnte mit den spielenden Buben, welche versuchen den Fluss zu stauen. Die Puts werden einfach wegrasiert..

Leid tun müssen sie einem nicht, die XAU-Putter. Schon vor mehr als 50 Jahren wusste man, dass man sich nie gegen einen starken Trend stellen darf. Aber es gibt sie ja immer, diejenigen welche meinen, immer etwas intelligenter als der Markt zu sein...

Wer bei Rot über die Kreuzung fährt, kommt nur in ganz wenigen Fällen schneller ans Ziel....

Wird interessant sein, wenn die XAU-Shorter ihre Positionen eindecken, bzw. glattstellen müssen....



von Oekonom - am 09.01.2006 19:07

Re: XAU: es lohnt sich nicht gegen den Trend zu handeln...

"Wird interessant sein, wenn die XAU-Shorter ihre Positionen eindecken, bzw. glattstellen müssen...."

Wir hatten ja ein kleines Muster Freitag nachmittag...........

von cyrano39 - am 09.01.2006 19:10

Re: XAU: es lohnt sich nicht gegen den Trend zu handeln...

Ja, das ist schon so.

Blos hast du heute mit deinem Verkauf und späteren Wiedereinstieg bei "Grün" vor der Ampel angehalten um nachher weiter zu fahren ;-)

Die Zeit für Puts wird kommen (temporär). Danach dann wieder Calls.
Der USD wird seinen Teil dazu beitragen.

Grüsse

haefeli

von haefeli - am 09.01.2006 19:11

apropos Shorteindeckungen (beim Silver)

[www.goldseiten.de]

von haefeli - am 09.01.2006 19:12

Re: XAU: es lohnt sich nicht gegen den Trend zu handeln...

Ich habe diesen Sicherheitsstopp auch gemacht. Im Dezember hat sich das mehr als gelohnt. Heute gings halt schneller wieder hoch. Aber eben: Sicher ist sicher!



von Leguan - am 09.01.2006 19:13

Re: XAU: es lohnt sich nicht gegen den Trend zu handeln...


Hallo Haefeli

Vergiss nicht, dass ich ja eine Grundposition halte. Es ist natürlich auch mir klar, dass die Bäume nicht in den Himmel wachsen. Aber ich hatte ja von 520.- bis unter 500.- meine Tradingposition aufgebaut und diese mit der Absicht, sie anschliessend bis zum letzten Top (approx. 540.-) zu verkaufen.

Nun ist es überschritten. Das letzte Top wird zur Supportline. Lassen wir es nun mal laufen. Ich werde aber auch dieses Mal nicht putten, sondern ab 560.- and above wieder vom Tradingbestand abgeben und anschliessende Schwächen zum neuaufbau der Tradingposi nutzen.

So kann ich immer in Ruhe Skifharen und muss nicht vor Putangst wilde Schwünge machen. Und auch bei Grün etwas vorsichtig über die Kreuzung zu fahren ist auch nicht schlecht. Es könnte ja sein, dass ein "gestörter" Putter von der anderen Seite übers Rotlicht fährt ... ;-)

Gehe nun zum ZDF-Krimi...



von Oekonom - am 09.01.2006 19:18

Re: XAU: es lohnt sich nicht gegen den Trend zu handeln...

Du hast den ganzen Ablauf ja auch schon weit im Voraus beschrieben und ihn nun umgesetzt.

Auch gibt es sicher die gestörten Putter, welche einfach @#$%& über die Ampeln fahren. Aufgrund des massiven Anstieges im Dezember welcher auf über 530 USD/oz geführt hat, bin auch ich ein wenig vorsichtiger geworden. Es resultierte dazumals zwar ein Gewinn, das Timing hätte jedoch einiges besser sein können.

Daher werde ich dieses Mal eine sehr starke Übertreibung abwarten (bei über 560 USD/oz wäre das voraussichtlich der Fall für mich).

Nun wünsche ich dir viel Spass beim Krimi :-)

Grüsse

haefeli

von haefeli - am 09.01.2006 19:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.