Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Oekonom, HFT, Anleger, haefeli, Leguan, rover*, pingo30

Der Auslöser dazu kam...

Startbeitrag von Oekonom am 12.01.2006 19:25

.. heute auf der Skipiste. So postete ich mir heute kurz vor Torschluss einen SMI-Put SMIKJ (KO 7900).

Nun sehe ich auch, dass sich die Amis mit rosa gefärbten Brillen schwer tun. Aber eben, wem soll ich das sagen...

Irgendwie habe ich den Eindruck, dass 1000 meter weiter unten schon alles sehr nebulös vonstatten gehen muss. Da bleibe ich lieber oben an der guten Luft, der Sonne, dem schönen Frenblick. Das trübt die Sichtweise bedeutend weniger ein...

Mental kommt dazu, dass es einem bei dieser Umgebung auch nicht dazu gelüstet, unbedingt börsenaktiv zu sein. Einer von euch hat so einen schönen Schlusssatz der etwa lautet: es gibt immer wieder aufs neue gute Chancen. Das meine ich doch auch. Aber dann solche, wo das CRV wesentlich klarer und besser ist als aktuell.

Uebrigens hat gestern abend noch einer geschrieben, er würde viel lieber an die Wärme usw. Nun lieber Freund: die kühle Höhe hat sein Gutes. Es hat keine Kopftücher hier oben und die ansteckenden Unterland-Chäferli sind hier nicht überlebensfähig. Und Sonne habe ich natürlich auch jeden Morgen im Wohnzimmer beim zmorge. Im Sommer können wir sogar auf dem schönen Heidsee segeln, wenn auch nicht mit einer Hallberg Rassy...

Antworten:

Hmmm...warst nicht Du derjenige der vor kurzem geschrieben hat, dass er nicht gerne gegen den Trend handelt ;-)

Also für mich sieht der Trend im SMI doch immer noch nach steigenden Kurse aus. Denke zwar auch dass bald eine konsoliderung kommen wird, aber da bleib ich doch vorerst mal lieber auf der Seitenlinie.

Gruss
pingo

von pingo30 - am 12.01.2006 19:38
Manchmal ist ein antizyklisches Verhalten die bessere Wahl, als spät-prozyklisch auf einen sich totlaufenden Trend zu setzen.

Ich versuche eigentlich immer, frühzeitig die richtige Stellung zu beziehen. Denke nur an die Rallie vom November bis Dezember. Da war ich von Anfang an dabei. Ich mag mich noch gut an meine Warnungen hier errinern, die Puts aufzulösen. Das war damals dann noch gegen den (Abwärts-) Trend..



von Oekonom - am 12.01.2006 19:44
Hallo Oeko


Habe heute auch davor gewarnt das die Indices die Luft ausgehen wird, die Frage ist jetzt, sind das Gewinnmitnahmen oder mehr als das? Der Anfang von ein Paar Prozenten down.

Im SMI bin ich short und nicht zu kurz, im Dax Long und short. Jetzt mal sehn wo der Dow schliessen wird heute.


Gruss
Anleger

von Anleger - am 12.01.2006 20:01
Bin ebenfalls in smikj kurz vor Schluss, 25k zu 0.28... :thumb:

von rover* - am 12.01.2006 20:04
viel geld ist in XAU geflossen.........irgendwie beunruhigend........nicht?

von HFT - am 12.01.2006 20:11
Das Thema hatte ich schon vor einer Weile geschrieben: Betr. Alles steigt

wie soll das mit den Indices weiter gehn wenn Oil, Gold und viele weitere Rosstoffe immer weiter steigen?

Klar der Dow sieht bullisch aus, aber was ist wenn der Dollar unter 1.25 fällt? Dann sieht es aber schlecht aus für unsere Schwergewichte im SMI.
Die Rohstoffe werden dieses Jahr das rennen machen, die Indices werden zurück kommen-Seitwärtsbewegen.


Gruss
Anleger

Zuletzt bearbeitet am 09.01.2006 14:45

von Anleger - am 12.01.2006 20:14
Zitat

viel geld ist in XAU geflossen.........irgendwie beunruhigend.



Beunruhigend an sich ist nicht, dass Geld in XAU fliesst (bei mir auch massiv), sondern warum es dahin geht und nicht in die Aktienmärkte....



von Oekonom - am 12.01.2006 20:17
genau.......;)
bin ebenfalls in gold dabei.

von HFT - am 12.01.2006 20:21
Wer denn nicht? Die Tendenz zeigt den Weg!

:-)



von Leguan - am 12.01.2006 20:37
Zitat

Wer denn nicht?


Kollege haefeli: er hütet die Put-Seite...



von Oekonom - am 12.01.2006 20:43
Hihi, wie gesagt, das Timing ist ausschlaggebend.

Habe erst eine sehr kleine Portion im Depot. Wenn das Gold jedoch nicht langsam nach unten fällt, wird auch diese nochsokleine Position liquidiert. Hatte heute wieder einmal Freude am USD. Zuerst denn Absturz voll mit einem Put ausgekostet und nun mit einem Call die Gegenbewegung gut getroffen (trotz des langen Kursstellungausfalls der Option).

Zudem habe ich heute unsere gut erschlossenen ÖV benutzt und da still und heimlich ein Gespräch von zwei Personen mitverfolgen können. Sie schienen einen recht durchschnittlichen Eindruck zu machen (warscheinlich irgendwo auf dem KV-Bereich angesiedelt) und sprachen darüber, dass man jetzt bei Gold unbedingt dabei sein müsse. Es scheint langsam eine Hausfrauen-Gold-Hausse zu werden. Klar könnten es auch Fondsverwalter gewesen sein, dafür war mir jedoch der Informationsaustausch auf einem fachspezifisch zu wenigen tief fussendem Niveau.

Aufgrund der sich tendenziell eher zuspitzenden Weltlage ist ein strategischer Goldbestand sicherlich eine sehr interessante Anlage. Kurzfristig kann man jedoch auch mit sinkenden Kursen Geld verdienen. Durch die Seitwärtsbewegung auf diesem Niveau könnte aber in den nächsten Tagen ein nächster Schub nach oben erfolgen.

Um das also nochmals klar zu stellen, ich bin zur Zeit, bis auf eine ganz kleine Put-Position, im Gold flat.

Das Spielen am Fluss beginnt erst bei 560+ :-)

Grüsse

haefeli

von haefeli - am 12.01.2006 20:56
Zitat

Das Spielen am Fluss beginnt erst bei 560+


Du könntest dabei auch Glück haben. Es gibt solche, die finden im Flusswasser kleine Nuggets ;-)



von Oekonom - am 12.01.2006 21:14
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.