Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
zeppelin*, M. Keynes, Slupo, prophecy, kex, Lipice, svx_biker, Leguan, xTrader

NIKBE

Startbeitrag von prophecy am 15.01.2006 12:13

Meiner Meinung nach ein guter Warrant mit nicht zu viel Risiko. Strike bei 17'000. Welche bevorzugt Ihr?

Was habt Ihr für Erfahrungen mit CSFB als Emmitent?

Grüsse
prophecy

Antworten:

ich hab den, aber es scheint mir der wird so etwas komisch gestellt. hatte früher einer von gs der war irgendwie besser...nikpo glaub



von zeppelin* - am 15.01.2006 12:28
NIKPO ist von Vontobel. Wenn Du mit "komisch gestellt" meinst, dass er obwohl der Nikkei höher geschlossen hat, dennoch tiefer gestellt ist, dann liegt das daran, dass die Futures am Freitag um einiges abgesoffen sind.

saludos Slupo

PS: NIKPO ist bisher ganz schön gelaufen: ich bin mit EP 0,17 dabei

von Slupo - am 15.01.2006 13:29
Ja schon aber Vontobel passt mir nicht so... ich höre nur Schlechtes.



von prophecy - am 15.01.2006 14:04
wird so sein..nein meiner war von gs strike16000 machte da vor weihnachten gleich 100%in 3 wochen



von zeppelin* - am 15.01.2006 14:05
Ich stehe auf Nikpo.
War dabei EP 0.31, VP 0.67.
Nun warte ich auf einen neuen Einstieg.

PS:
Mit Vontobel bin ich zufrieden.
Einzelausreisser gibt es bei jedem Emittenten.



von xTrader - am 15.01.2006 14:20

Frage @Slupo

Kannst Du mir bitte einen guten Link angeben, wo ich den NIKKEI-Future near real-time einsehen kann, nach Handelsschluss in Japan, also morgens?

NIKPO kann ich gut empfehlen. Warte auch auf einen guten, neuen Einstiegszeitpunkt. Der Gewinn vom letzten Mal kam meinen beiden Frauen zu Gute (1 x Ehefrau, 1 x Tochter, um eventuellen Missverständnissen vorzubeugen..;-))


Danke!



von M. Keynes - am 15.01.2006 15:45

Re: Frage @Slupo

den Nikkei kannst Du hier live verfolgen:

www.nni.nikkei.co.jp/CF/FR/MKJ/

Falls genügend Japanischkenntnisse vorhanden auch hier:

[markets.nikkei.co.jp]

saludos Slupo

von Slupo - am 15.01.2006 17:50

NIKBE

Hallo euch allen!

Ich bin noch ein Anfäger und hätte eine Anfäger frage.
Ich lese diesen Forum jeden Tag seit 3 Monaten jetzt und habe schon viel gelernt. Ich bin derzeit noch im meiner virtualenzeit und schau mal wie dass alles fonctioniert ich bin noch nicht so wie sie alle aber langsam komme ich voran. Ich möchte so bald wie möglich in der "realworld" ich bin sehr gespannt was daraus kommt, ich habe nur 10'000frs zu investieren den ich bin nur 20Jahre alt und bin noch ein Student. Ich werde nicht gleich alles investiren denn ich habe einwenig angst um meine schwerverdienten CHF.

Ich schau mir seit einieger zeit NIKKEI an. Und möchte auch da vieleicht einsteigen aber ich weiss nicht wann es einen gutten zeitpunkt ist.

Wie habt ihr angefangen und was konnt ihr mir empfällen als Anfänger? Auf was muss ich aufpassen und so weiter?

Danke für eure hilfe,

Sorry für mein schlechtes deutsch aber ich komme aus der Französichenschweiz.

Kex

+++ Jeder hat ein mal angefangen+++

von kex - am 15.01.2006 20:32

Besten Dank, Slupo (oT)!!

;-)



von M. Keynes - am 15.01.2006 21:20

kex

ich hab mit 5000.- angefangen..ich empfehle dir es sicher nicht mit 10 zu probieren..
bevor du mit warrants zockst, must du wissen was vola zeitwert und strike sind. vorher musst du deine hausaufgaben machen..
dann vervolge ein thema: nicht die ganzen märkte spielen. wenn dich nik intressiert beobachte diesen und wenns billig ist kauf. aber achte das der strike nicht zuweitweg ist..lieber kleine hebel..sonst wirds casino..und auch schön stops setzten aber nicht zu nahe an den supports sonst wirdt du nur verlieren..aber eben verlieren gehört auch dazu..

gruss und welcome zepp



von zeppelin* - am 15.01.2006 21:22
Morgen ungünstig. Später, im Verlaufe der Woche, wird sich noch zuerst weisen müssen, wohin die Reise beim Nikkei & und all den Anderen gehen wird. Ich würde abwarten und die 10'000 CHF jeden Tag freudig anschauen- mit Warrants können sie sehr schnell weg sein- oder sich vermehren. Oder gleich bleiben. Statistisch betrachtet, sind nur die allerwenigsten Warrants-Trader erfolgreich- im langjärigen Durchschnitt betrachtet. Und von den Gewinnen redet jeder gerne; die Verluste aber werden mindestens ebenso gerne unter den Teppich gewischt...

Cash is king @ the moment!kex schrieb:



von M. Keynes - am 15.01.2006 21:29

Danke @ M. Keynes and zeppelin

Ich denke auch nicht dass ich die 10'000 gleich investieren werde, ich bin auch einwenig zu ängstig für dass, ich habe für dieses Geld viel geschwizt in meinen Sommerferien.

Aber ich wer kein risiko nimmt kann auch nichts gewinnen, ich weiss ich habe noch viel zu lehrnen besonderst die vola. ist mir nicht ganz klar auch strike aber dass ist schon besser.

Ich kann es kaum erwarten anzufagen auch wenn ich weiss dass Verluste auch kommen können. Ich muss noch hausaufgaben machen dass ist mir schon klar, ich möchte eben nicht dass es ein Casino wird. Ich möchte gewinnen und verstehen warum.

Wie habt ihr es gelernt? Und war es ein wenig Casino an anfang oder habt ihr wirklich alle eure hausaufgaben gemacht?

Ich danke sie wirklich sehr für diese antwort denn nicht alle hätten diese zeit genommen um mir antzuworten. Zeit ist doch Geld...hehe

Vielen dank!!!

Kex

von kex - am 15.01.2006 22:09

@kex

Hallo kex

Sei willkommen in unserem verrückten Haufen.

Du fragst wie wir begonnen haben? Ich habe mit Lesen angefangen. Die ersten zwei Jahre habe ich bloss Bücher über Aktien und Fonds gelesen, bevor ich meine erste Aktie angerührt haben. Als ich dann meine ersten Titel im Depot hatte, begann ich Online-Foren zu beobachten und Bücher über Charttechnik und Optionen zu lesen. Erst als ich mich mit den Aktien und den ganzen Mechanismen der Märkte einigermassen vertraut fühlte, und das war viiiiiiiiiiele Monate später, wagte ich mich an die ersten Optionen ran.

Die Tipps in diesem Forum haben mir sehr viel geholfen, aber auch das Wissen, welches ich im Bezug auf das Aktientrading und die Charttechnik erlangt hatte. Das was Zepp und M. Keynes geschrieben haben stimmt absolut. Lieber einmal zuviel an der Seitenlinie mit Cash, das kann dir niemand nehmen. Da gibt es keinen Zeitwertverlust und keine badnews. Immer etwas in der Reserve behalten, denn du weisst nie was noch kommt!

Und vorsicht: Gier frisst Hirn!

Machs gut, oder noch besser!



von Leguan - am 15.01.2006 22:43

@kex (Trading)

Ich habe zuerst virtuell "gespielt" mit dem gratis Portfolio von UBS Quotes. Register unter

-> UBS Quotes

Zum Anfang scheint es mir wichtig, dass Du mit kleinen Volumen zu vernünftigen Konditionen traden kannst. Ich hatte mit SQ angefangen, da die Spesen bis 500 CHF recht günstig sind.

-> Swissquote

So konnte ich selbst mit 5000 CHF schon etwas diversifizieren ohne dass gleich die Courtagen und Spesen den ganzen Gewinn auffressen.

Viel Erfolg und vor allem auch viel Spass!



von svx_biker - am 16.01.2006 07:12
@ Kex


Du studierst aber nicht Germanistik ;) ? Oder?

Ich würde auch beobachten und warten bis du wirklich bereit bist... habe 4 Jahre lang die Warrant Märkte beobachtet.. ALLE haben mich davor gewarnt.. habe es trotzdem versucht

Gewonnen 15 Mal
Verloren 1

tja bin auch neu .. habe aber sehr viel Glück oder timing is everything ;)

Gruss

Lipice



von Lipice - am 16.01.2006 16:18
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.