Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
35
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Oekonom, Bauchentscheid, mändli, TheLegend, seven., *Vogel*, deosport, Bandaril

Juckt's euch.. und was ist mit den rosa Brillen...

Startbeitrag von Oekonom am 18.01.2006 09:27

Jungs passt auf,

ihr seid es gewöhnt dass alles was man etwas tiefer kauft, sofort wieder hoch geht. Aber so wird es nicht ewig bleiben.

Auch wenns noch so juckt: lasst den Tag einfach durchgehen. Cool abwarten ist meistens die beste Lösung. Mein Bauchgefühl signalisiert, dass noch einiges ins Rollen kommen kann.

Habts ihrs nun gecheckt, warum ich mich so vehement gegen die rosagefärbten Einschätzungen gewehrt hatte und erst noch für die USA. Auch hier eine total falsche Markteinschätzung: die Tatsache, dass die USA im vergangen Jahr schwach war, heisst doch noch lange nicht, dass sie nun aufholen muss.

Normalerweise weiss man, dass es besser ist auf Werte zu setzen, die schon gestiegen sind und eine hohe Aufwärtsdynamik haben, als solche welche schwächlich herumliegen. Sollte eigentlich klar sein.

Somit muss ich also einfach hier meinen kritischen Kommentar abegeben. Nehmt's nicht übel, aber ich gönne keinem Verluste auch wenn ich manchmal denke, irgendein Zockervorgehen hätte nichts anderes verdient...

Antworten:

...ich gebe dir ja recht...aber

....warum verlässt du dich denn nicht auf dein Gefühl und reitest ein paar
Index-Bären??



von *Vogel* - am 18.01.2006 09:30

Re: ...ich gebe dir ja recht...aber


Hallo Vogel,

warum muss ich denn immer überall investiert sein?



von Oekonom - am 18.01.2006 09:37

Re: ...ich gebe dir ja recht...aber

Hallo Oekonom

Was meinst Du ist zum putten auch schon zu spät ??


Gruss Bandaril



von Bandaril - am 18.01.2006 09:41
Hallo Oekonom

WIe machst du es mit den bestehenden call's
stehen lassen oder verkaufen?

Danke für dein input gruess
seven

von seven. - am 18.01.2006 09:43

Re: ...ich gebe dir ja recht...aber

hallo

also mein system hat den längerfristigen trend noch gar nicht auf put gewechselt. d.h. mein putkapital(seit dem 9.1.) ist blos 1/2. die andere hälfte werde ich erst nach erreichen der marke einwerfen.



von mändli - am 18.01.2006 09:49
Welche Calls (XAU)?



von Oekonom - am 18.01.2006 10:01

Re: ...ich gebe dir ja recht...aber

Zitat

längerfristigen trend noch gar nicht auf put gewechselt


Genau deswegen abwarten. Entweder man hat spasseshalber einen KO über 7800 gepostet, oder man wartet ab.

Trendbruch im SMI unter 7650:60.

Daher auch die gestaffelte Handlungsweise:

- Gewinne einfahren
- abwarten was der Trend macht
- bei Polaritätswechsel (kennen wir doch von der Märklin Eisenbahn) wird die Fahrtrichtung umgeschaltet und dann kann man den neuen Trend, in diesem Falle down mitmachen.

Somit immer schön geordnet Schrittchen für Schrittchen und nicht wie ein Luftibus mal so und mal so...



von Oekonom - am 18.01.2006 10:05
habe eine grössere posi immer noch auf ABB

von seven. - am 18.01.2006 10:07

tia....

lieber oekonom

du siehst ich habe im november sehr viel gelernt!



von mändli - am 18.01.2006 10:07

Re: tia....


Gut so mändli

haben wir doch alle nie ausgelernt. Und gerade das Forum hier, ist für solche Lernprozesse sehr nützlich. Mit ein Grund, warum ich gerne hier schreibe, damit man anderen aus gemachten Erfahrungen und bereits bezahltem Lehrgeld etwas mitgeben kann...

Hoffe, dass zu bei Dir zu Hause alles wieder i.O. ist



von Oekonom - am 18.01.2006 10:18
Da habe ich nur noch Aktien. Auch wenn ABB eine vielversprechende Firma ist der Kurs sehr weit gelaufen. Auch hier kann ich mir eine Kurskorrektur zwischen 12 bis 13 vorstellen.



von Oekonom - am 18.01.2006 10:19
sehe gerade, dass ABB die 13.- zügig ansteuert...



von Oekonom - am 18.01.2006 10:20

Re: tia....

danke, es geht da auch wieder steil nach oben!



von mändli - am 18.01.2006 10:20

Re: tia....

so dass freut mich für Dich!



von Oekonom - am 18.01.2006 10:22

Weisst Du, das ist das was ich bei Deiner Theorie...

nicht ganz verstehe. Auf der einen Seite sprichst Du davon, dass es bspw. beim Gold keine Rolle spiele, ob man bei 500 kaufe oder bei 480. Was spielen schon diese paar Fränkli eine Rolle, der Trend ist rauf, dem solle man folgen. Auf der anderen Seite sprichst Du beim SMI und den USA vom Verkauf (flat sein) und den Umkehrsignalen.

Ich versuche es mir mal so zurechtzulegen:

Du hast eine strategische Position, die hältst Du längere Zeit. Diese strategische Position folgt dem Trend. Rückschläge werden zum Nachkaufen genutzt.

Du hast zudem eine spekulative Position, die hältst Du bloss für kurze Zeit. Diese spekulative Position versucht die kurzen Überhänge auf der jeweiligen Seite auszunutzen.

Also, wenn wir das nun mal anwenden heisst es:

Bei Gold: Strategisch long, Spekulativ unsicher, deshalb flat.

Beim SMI ist es ein wenig komplizierter. Der strategische Trend ist long, auch wenn Du mir deswegen eine rosa Brille attestierst, das ändert daran nichts. Auch all die Warnrufe nützen nichts, der strategische Trend ändert erst, wenn die massgeblichen Unterstützungen fallen. Erst dann lohnt es sich - aus strategischer Sicht - die Long Positionen aufzugeben (was spielen ein paar Fränkli schon für eine Rolle). Und nicht gestern, nicht vorgestern, nicht vor zwei Wochen. Denn ansonsten läuft man bloss Gefahr, den strategischen Trend nicht voll auszunutzen. Dass der SMI nicht weitersteigt, das behaupte ich erst, wenn er den strategischen Longtrend gebrochen hat. Und aus Deinen Postings zu schliessen, hat er das ja noch nicht. Sonst wärest Du ja in Puts. Das bedeutet nicht, dass es nicht dazukommen kann. Doch vom Herbeireden und Antizipieren bin ich jedenfalls nicht reich geworden (dazu fehlt mir das richtige Gefühl). Bei der spekulativen Position hingegen, da geb ich Dir völlig recht, war die Put-Seite die richtige. Hier fragt sich heute, ob man die Call-Seite reiten solle (mal schauen, wie Amerika eröffnet, danach besteht mehr Klarheit).

Bei den USA: Nochmals, was sprach im NDX strategisch dagegen, die Bullenflagge zu callen? Im NDX herrscht ein strategischer Trend und nun sag mir mal welcher. Ja genau, long. Ob dieser heute gebrochen wird, das weiss ich noch nicht. Die strategische Position wird aber erst aufgelöst, wenn dies tatsächlich der Fall ist. Und somit handle ich nach einigermassen sachlichen Grundsätzen, das hat wenig mit rosa oder Euphorie zu tun. Denn selbst wenn der strategische Longtrend gebrochen wird und ich verkaufen muss, da bleiben gegenüber dem Einstieg noch immer ein paar % übrig. Spekulativ war es richtig, die Konsolidierung zu putten. Doch bis anhin war es erst eine Konsolidierung im Rahmen der Aufwärtsbewegung.

Also, ich glaub, ich hab schon in 'Unklarheiten' versucht, meine Position ein bisschen klarer darzulegen. Ich hoffe, es ist gelungen.

BE

von Bauchentscheid - am 18.01.2006 10:44

Re: Weisst Du, das ist das was ich bei Deiner Theorie...

warum verkaufts du denn nicht bei gewissen marken von der strat. position? ist doch besser als zu warten was sich längst abzeichnet und erst dann die ganze posi zu verkaufen.



von mändli - am 18.01.2006 10:53

Re: Weisst Du, das ist das was ich bei Deiner Theorie...

Ist doch ganz einfach: es mehren sich fast tagtäglich Zeichen welche signalisieren, dass Ungemach auf die Märkte zukommen kann (welche habe ich schon mehrmals hier erwähnt). All dieses ist den Aktienmärkten nicht förderlich, hingegen (eher) den Metallen oder einfach auch dem halten von cash (flat sein)

Und nun ist alles nur noch eine Frage der Zeitachse.

Ich bin kein Daytrader sondern liebe Trends. Und hier sind die Anzeichen einer Trendumkehr latent verstärkt vorhanden.

Noch eine einfache nachvollziehbare Rechnung:
Anfang November empfahl ich auf den Uptrend zu setzen. Andere sprachen nebulös davon, es käme dann erst noch irgendwann eine JER. Ich verneinte und war der festen Ueberzeugung, wir sind schon in der Rallie. Lief ja auch bis zum Samichlaus exakt so und war wohl die schönste Phase im 2005 bis zum SMI-Stand SMI 7612. Heute sind wir bei SMI 7691. Nicht gerade viel Zugewinn für ca. 6 Wochen und erst noch in einer Zeit wo männiglich ober optimistisch gestimmt war und dann sollte ja noch eine JER dem ganzen Dampf machen.



von Oekonom - am 18.01.2006 11:01

Re: Weisst Du, das ist das was ich bei Deiner Theorie...

Das ist gerade das Entscheidende der strategischen Position. Sie folgt nicht dem kurzfristigen Tagesgeschehen, sondern dem Trend. Nur so gelingt es, den Trend voll auszunützen. Sonst hat man doch immer das Dilemma: Uuh das Ding ist nun schon hoch gestiegen, soll ich jetzt noch rein oder nicht.

Dass ich die Marken befolge, das dient nur zum eigenen Schutz. Ob nämlich das Vorhersehbare passiert und die Marken tatsächlich gebrochen werden, das weiss ich erst, wenn es passiert. Ob wir nämlich tatsächlich in 4 Tagen so viel tiefer stehen als heute, das bleibt ein reiner Tipp. Und wegen den paar Fränkli möchte ich eben nicht aus einem laufenden Trend aussteigen. Sonst wäre ich nun die ganze Zeit an der Seitenlinie gestanden und hätte mich genervt.

BE

von Bauchentscheid - am 18.01.2006 11:03

Re: Weisst Du, das ist das was ich bei Deiner Theorie...

Wieso fühlst Du dich überhaupt angesprochen zum Thema "rosa brille"?



von Oekonom - am 18.01.2006 11:06

Re: Weisst Du, das ist das was ich bei Deiner Theorie...

ach Öko-Mike ;) muss man nicht verstehen...es ist aber immer wieder lustig wie man alles zurechtreden kann -wers kann- .
In den nächsten Tagen wird man schon wieder lesen können...habs doch gesagt/gesehen,Abstäuberli und nicht ins Messer greifen u.s.w. :D
Manchen ist halt langweilig, ihr Leben ist nicht so dolle wie sie sagen oder Denken???keine ahnung wieso manche dies tun,mir ists Wurscht :D ich kann mich hi und da mal drüber erfreuen! :)

So machts Gut,Gute Trades und enguete! :)



von TheLegend - am 18.01.2006 11:10

Re: Weisst Du, das ist das was ich bei Deiner Theorie...

Dan nsolltest Du mal bekanntgeben, bei welchem Indexstand Du in den SMI-Trend eingesteigen bist. War das bei unter 6000 so ist dre heutige Tage noch unbedeutend, dass ist schon richtig. Aber ich galube, die meisten haben sogar das Nov-Rally verschlafen und sind erst danach auf eine vermeintlich kommende JER eingestiegen. Dort sieht alles natürlich ganz anders aus...



von Oekonom - am 18.01.2006 11:11

Re: Weisst Du, das ist das was ich bei Deiner Theorie...

Zu den Zeichen: Die kann ich nicht deuten, ich orakelte auch im Jahr 2000 über den NDX. Die Zeichen mehrten sich auch, doch als es tatsächlich runterging, da war ich dann irgendwie doch nicht dabei. Das war mir eine Lehre. Ich halte mich an den Trend.

Zum SMI: Es stimmt, da ist nicht viel gelaufen (hingegen in den Nebenwerten einiges). Dennoch, der Trend ist noch immer da. Bis dahin bleib ich dabei. Denn mir fehlt die Intelligenz, das Abschütteln der zittrigen Hände (wie beim Gold, das im Longtrend ist, gesagt wird), von einer prognostizierten Trendumkehr (wie beim SMI, der auch im Longtrend ist) zu unterscheiden.

BE

von Bauchentscheid - am 18.01.2006 11:13

Re: Weisst Du, das ist das was ich bei Deiner Theorie...

Weil ich den Upmove im NDX seit Jahresanfang vehement vertreten habe. Darum und weil ich BOEs Sicht teilweise geteilt habe...

BE

von Bauchentscheid - am 18.01.2006 11:14

Re: @legend

Ach legend,

seit gestren abend aus einer längeren Versenkung auferstanden und nun schon wieder bissig zur Sache. Nur solche Postings haben wohl kaum grossen Nutzwert.

Lass es doch einfach beim bisherigen "versenkten" Zustand bleiben. So haben wir uns alle hier wohlgefühlt.



von Oekonom - am 18.01.2006 11:14

Re: @legend

ok ich nehms mir zu Herzen!Hab Dich doch auch Lieb!So jetzt aber,Hunger,Hunger,Hunger :)



von TheLegend - am 18.01.2006 11:16

Re: Weisst Du, das ist das was ich bei Deiner Theorie...

und ich dachte schon BOE1 hätte sich ein Alias zugetan.

Aber in den USA ist ja noch weniger gelaufen als beim SMI...



von Oekonom - am 18.01.2006 11:16

Re: Weisst Du, das ist das was ich bei Deiner Theorie...

Da geb ich Dir Recht, wer nur auf eine JER spekulierte, der steht heute nicht viel besser da (aber fairerweise muss gesagt werden, auch nicht viel schlechter).

Für mich dauert diese Phase des Trends seit 7000.

BE

von Bauchentscheid - am 18.01.2006 11:17

Re: Weisst Du, das ist das was ich bei Deiner Theorie...

Also im NDX so einiges, finde ich wenigstens (und ich schrieb immer vom NDX). Schau Dir den Chart des letzten Monats an, die Bullenflagge und der Ausbruch waren nun wirklich sehr schön zum Traden.

BE

von Bauchentscheid - am 18.01.2006 11:19

Re: Weisst Du, das ist das was ich bei Deiner Theorie...

Nun ich gebe Dir Recht, indem ich sage, dass mich die US-Märkte nicht so sehr interessieren, da ich weniger dort handle. Und vielleicht kommt das bei meinen Postings (welche doch vorallem die hiesigen Märkte reflektieren) auch nicht immer exakt so rüber. Trotzdem bin ich der Meinung, dass auch die USA derzeit schwach dahsteht (Einzelsituationen einmal ausgenommen).



von Oekonom - am 18.01.2006 11:24

Re: Weisst Du, das ist das was ich bei Deiner Theorie...

Nein, Mike hat eine meist klare Meinung. Was ich einfach vermisse, ist am heutigen Tag die Unterscheidung strategisch / spekulativ, wie er es beim Gold immer macht. Denn dort scheint mir klar, er glaubt an den Uptrend und kann auch mal einen kleinen Angebotsüberhang putten.

In den Indizes ist mir die Haltung noch nicht ganz klar. Denn strategisch hat die rosarote Brille noch immer Recht. Das wollte ich nur klarstellen. Und vielleicht gewinnen die Südwärtsfahrenden, dann steig ich halt einfach aus. Doch das ganze ist mir zu oraklig.

BE

von Bauchentscheid - am 18.01.2006 11:25

Re: Weisst Du, das ist das was ich bei Deiner Theorie...

Also ich persönlich habe einen teil meiner longs im gold realisiert...schon bald wieder werde ich aber vorsichtig,scheu! aufstocken.Solange wir über 480/500 liegen werde ich die restlichen longs halten,habs da nicht so pressant ;)



von TheLegend - am 18.01.2006 11:52

Re: Weisst Du, das ist das was ich bei Deiner Theorie...

Hallo Zusammen

Ich halte als einzige Position zur Zeit Seohe (Serono-Call Dez. 06, Strike 1100).
Der EP liegt bei 0.24 und ich habe mir einen Stop bei 0.18 gesetzt; der wäre jetzt
erreicht.

Allerdings bin ich vorallem wegen der langen Lauftzeit und der Spekulationen eher
der Meinung den Call zu behalten. Was meint ihr?

Besten Dank für euere Anworten.

von deosport - am 18.01.2006 12:07

Gratuliere, oekonom....

...das war cool geantwortet.

Ich persönlich habe gelernt auf solch persönliche Angriffe gar nicht mehr einzugehen....

Schöns Dägli!!



von *Vogel* - am 18.01.2006 12:38

Re: tia....

Danke für deine Meinung!

Ich habe bis heute abend die meisten Positionen gehalten und werde morgen mal sehen ob das richtig war ;-).

abb ist Nachrichten getrieben, bei der kleinsten Info steigts und wenn länger nichts kommt fälts.
Nebst all anderen bekanten Problemen

schöne hinächt

von seven. - am 18.01.2006 15:13
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.