Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Oekonom, whoi-

M 3

Startbeitrag von Oekonom am 19.01.2006 14:54

Bloomberg TV hat heute mittag darüber diskutiert, das greenys Nachfolger Bernake die M3 Zahlen nicht mehr publizieren will. Ihm wird zugetraut, dass er die frisch gedruckten Dollarscheine gleich mit dem Helikopter abwerfen will. Kann's sich jeder selbst ausrechnen, wohin das in den USA führen wird. Man geht davon aus, dass in absehbarer Zeit andere Länder nicht mehr bereits sein werden , dass US-Defizit zu finanzieren. as heisst: Dollar stark fallend oder dann müssten die US-Zinsen massiv hinaufgeschraubt werden, damit ich zu 10% anlegen kann.

So oder so: es kann nicht gut herauskommen, ausser sie würden sich wirklich in den Hintern kneifen und massiv sparen, wovon nicht auszugehen ist.

Antworten:

wer an eine Automarke dachte, der wollte mir böses unterstellen. Noch ist keine Zeit um Cabi zu fahren...



von Oekonom - am 19.01.2006 14:56
och schade, ich dachte du präsentierst da einen neuen schlitten :(

anyway. China besitzt jetzt vor Japan das grösste Dollarguthaben. Ergäbe eine spannende Situation.

p.s. Wie sollen die Amis die Sparquote anheben, wenn sie Hals über Kopf verschuldet sind und kaum die monatlichen Schuldzinsen abzahlen können, von Tilgung gar nicht mal gesprochen ;)



von whoi- - am 19.01.2006 17:39
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.