Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
züri, M. Keynes

Aktuell !

Startbeitrag von züri am 05.02.2006 15:43

An alle Forums teilnehmer Hallo.

Ich bin erst seit kurzem auf das Forum gestossen und habe einige gute Beiträge gelsen. Da ich dem Forum wenig Beitragen kann ( Beruflich bedingt ) hoffe ich doch das meine fragen manchmal beantwortet werden.

Was ich gelesen habe ist das Oekonom abstauberli einsammelt auf Nesen und Novn. Meiners erachten hat die Börse eher eine Seitwertsbewegung oder gibt es jrgend einen Grund für eine ausbruch bei den erwähnten titeln ??

Ich hätte Rogn eher nach den zahlen über Fr. 200.-- gesehen als bei Fr. 195.--

Was ist eure Meinung ??

Danke

Gruss us Züri

Antworten:

Zu Einzeltiteln kann ich grundsätzlich nichts sagen, da ich weder ein lic.oec. noch eidg. dipl. Buchprüfer bin. Auch die HSG habe ich nicht gemacht. Soviel zum Mikrokosmos Einzeltitel.

Auf dem Gebiet des Makrokosmos bin ich schon eher bewandert: Ja, die USA befinden sich derzeit in einer Seitwärtsbewegung seit November:



Die Europäer nicht:





Die Japaner auch nicht:



Die Amerikaner befinden sich seit dem Beginn der Zinserhöhungen in einem weit gefassten Seitwärtskanal (2004), was untrüglich beweist, dass Zinsen Gift sind für die Märkte:



Und da noch nicht so recht klar ist, wie lange die Zinsen in den USA noch hoch gehen, immer mehr Marktteilnehmer aber davon ausgehen, dass noch einige, nicht nur ein oder zwei Zinserhöhungen folgen werden, kann man davon ausgehen, dass die US-Leitbörsen (?) auch weiterhin in einem ziemlich weit gefassten Seitwärtskanal stecken bleiben werden. Offensichtlich hat die "Emanzipation" der Europäer und Japaner zu einem (vorübergehenden?) Ende gefunden. Die USA scheinen für beide wieder die gewohne Vorbildrolle zu haben, was die Kursentwicklung anbelangt.

Allerdings lauern verschiedenste geopolitische Risiken in der Luft (Iran-Öl-Inflation-Zinserhöhungen), was den CHF und den SMI evtl. wieder zu einem sicheren Hafen machen könnte. Davon werden v. A. die von oekonom erwähnten Blue Chips profitieren- schliesslich machen nur schon NOVN und NESN gut 50 Prozent der gesamten Börsenkapitalisierung des SMI aus. Das erklärt auch die sprichwörtliche Trägheit des SMI.

Zu den Einzeltiteln können andere hier sicher mehr sagen.

Schönen Abend ;-)



von M. Keynes - am 05.02.2006 17:15
Hallo M. Keynes

Vielen Dank für Deine Ausführungen.










Gruss us Züri



von züri - am 05.02.2006 17:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.