Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
M. Keynes, Oekonom, sommy, *Bruno*, Hama

Eigentlich schon ganz erstaunlich...

Startbeitrag von Oekonom am 09.02.2006 18:11

Eigentlich schon ganz erstaunlich ist der Ablauf der letzten Tage. Hat doch die ganze Welt vor einer Woche in den Osten geblickt wegen dem IRAN-Atomprogramm und den Sanktionen und was passierte: steigende Börsen, fallender OIlpreis usw.

Fü rmich als (alter) Hase nichts ungewöhnliches. Nur die wenig erfahrenen und somit meist Jüngeren lassen sich ins Bockshorn jagen. Was soll den schon passieren? Wenn man es genau analysiert sitzt der Westen (trotz dem Oil) am längeren Hebel, sowohl wirtschaftlich wie machtmässig. Wir können sie aushungern lassen, den Geldhahn zudrehen, sie sonst vom Rest der Welt isolieren, oder etwas militärisch mit den Muskeln spielen usw.

Wenn man sich das vor Augen hält, so gibt es keinen Grund für ängstliches Verhalten. Und diejenigen, die immer wieder darauf reinfallen verlieren Geld und die anderen kaufen dann zu bzw. nehmen den Aengstlichen das ab, was man ihnen sowie aus der schwachen Hand nehmen sollte...

Also: politische Ausartungen haben immer kurze Beine und waren im nachhinein betrachtet, immer gute Kaufgelegenheiten.

Antworten:

Jap, Mike
Nun ist die Frage der Zinsen und der Kraft noch entscheiden.... mal sehen wie es weitergeht - seitwärts - down - up... vielleicht ??
Schöne Grüsse
sommy

von sommy - am 09.02.2006 18:15

übrigens.....

...schön von Dir wieder zu hören....

Grüsse

von sommy - am 09.02.2006 18:15
Man soll ja kaufen, wenn die Kanonen donnern..

Wie war das mit dem Geist des Mohammed?



von M. Keynes - am 09.02.2006 19:12
Zitat

Wie war das mit dem Geist des Mohammed?


Die Geisterstunde beginnt erst nach Mitternacht....



von Oekonom - am 09.02.2006 19:20
Aha...

Dann bleibt ja noch a Bissle Zeit...

Auf das Risiko hin, mich hier wieder unbeliebt zu machen (was mich nicht im Geringsten stört): Hast Du die neue Weltwoche schon gelesen? Speziell die Titelstory möchte ich Dir wärmstens empfehlen.

Mehr darf ich dazu aus Diskretionsgründen nicht sagen...

Nur soviel: Die Weltwoche hat auch eine Homepage.

Aber es hat sehr viel mit o. erw. Geist zu tun.

Kann sein, dass die Geisterstunde diesmal etwas länger dauert...

:-)



von M. Keynes - am 09.02.2006 19:25
Hallo mk

habe sie heute mittag auf dem Mittagstisch vorgefunden und nur die Frontseite angeschaut. Genau das was Du schreibst, wollte ich allen hier empfehlen: nämlich den Artikel von HP Born...

Zitat

Bye-Bye, Europa
Zu wenig Nachwuchs, zu viel islamische Einwanderung, zu verweichlicht: der alte Kontinent muss seine Werte retten.

Das meine ich schon lange und ist es leider so. Und eines Tages werden sich die letzten die Augen reiben und einsehen, dass es dann vielleicht schon zu spät ist. Eigentlich war der östliche Gartenhag gar nicht mal so schlecht. Nun wird die Vogelgrippe helfen, das Problem zu lösen...

Zitat

Auf das Risiko hin, mich hier wieder unbeliebt zu machen (was mich nicht im Geringsten stört):

Dazu nur folgendes: Diejenigen welche nicht sicher auf festem Boden gehen können, können auch nicht auf dem hohen Seil tanzen...

Du wirst zwischen den Zeilen meine Botschaft erahnen können...



von Oekonom - am 09.02.2006 19:36
"Eigentlich war der östliche Gartenhag gar nicht mal so schlecht." (Original Zitat mit Schreibfehler)

Das war der Anfang.

Auch in ökonomischer Hinsicht hatte der eiserne Vorhang seine guten Seiten. Ich war übrigens letzthin beruflich in den neuen Bundesländern. Da wünschen sich aber viele die Mauer wieder zurück.

Hier noch meiner, mit gut versteckter Aussage zwischen den Zeilen:

Stark ist nur, wer sich Schwächen leisten kann.

Na?

Noch etwas ganz Allgemeines: Früher brachte man solche Themen im Off-Topic- da ist man nahezu vogelfrei...



von M. Keynes - am 09.02.2006 19:45
Zitat

Noch etwas ganz Allgemeines: Früher brachte man solche Themen im Off-Topic- da ist man nahezu vogelfrei...


Nun die politische Lage ist elementarer Bestandteil der Finanzwelt. Das lässt sich nicht trennen.

An der Börse bewegt man sich nicht in einem physikalischen Raum, sondern in einem sozialen. Die Implikationen dieser Differenzierung sind ziemlich weitreichend. Denkt darüber nach...



von Oekonom - am 09.02.2006 19:52

@oekonom: Eigentlich schon ganz erstaunlich...

Eins muss ich sagen: Ein Alltagscharakter bist Du nicht. Eher ein bunter Vogel mit klaren Standpunkten. Das ist ausserordentlich sympathisch.

Bunte Vögel liebt man übrigens nicht allzusehr. Wahrscheinlich deshalb, weil ihre Farben zu stark leuchten in all dem Grau.

Ich weiss, von was ich spreche.

Natürlich werde ich weiter machen, wie bisher.

Was denn sonst?

Grüsse ;-)



von M. Keynes - am 09.02.2006 19:59

Re: @oekonom: Eigentlich schon ganz erstaunlich...

Vielleicht hätte ich vor 30 Jahren in eine Partei eintreten sollen?

Daher nerven mich auch diejenigen Miteidgenossen, welche so verwaschen daher kommen. Sie studieren wohl zuviele Versand-Modekataloge und meinen, weil die Jeans verwaschen sind, müssen sie auch eine so konturenarme, immer stets kopfknickende Meinung haben.

Der Helmuth Hubacher nie mein Freund, aber ich hörte seine Reden immer gerne, weil er zu seinem Geist gestanden ist. Das sind noch respektable Personen auch wenn sie politisch anders denken. Hingegen die Schönredner vom Dienst. Einfach furchtbar, was da grossgezogen worden ist.

Soll ja besser werden mit der Befruchtung im Reagenzglas. Da gibt es dann rote und schwarze Gläschen. Und was man nicht will, kann man dann einfach ausschütten. Die Jungs würden heute sagen: einfach easy...



von Oekonom - am 09.02.2006 20:09

Re: @oekonom UND @ hausmeister:

Tja, es gäbe in der Tat noch viel zu diskutieren.

Vieleicht hat ja der Flaschengeist mal ein Einsehen und organisiert wieder ein Treffen für die munter kommunizierenden Forums-Mitglieder hier (Wink mit dem Zaumpfahl..).

Einfach nicht mehr im Vierten Akt bei der schweizer Börse. Because to much Schalldruck (über 90 db) macht Diskussionen nahezu impossible.

Alles klar, Herr Kommissar?

Falco alias



von M. Keynes - am 09.02.2006 20:37

Re: @oekonom: Eigentlich schon ganz erstaunlich...

..ja, der Albisgüetli-Redner ist auch nicht mehr das was er einmal war ;-)



von Hama - am 09.02.2006 20:43

Re: @oekonom: Eigentlich schon ganz erstaunlich...

Aber immer noch wertvoll, wenn auch etwas abgenützt mittlerweile.

Leider etwas ambivalent.

;-)



von M. Keynes - am 09.02.2006 20:45

Re: @oekonom UND @ hausmeister:

Du hasts ein wenig mit den Toten; Keynes nun Falco. Lebst du überhaupt?



von *Bruno* - am 09.02.2006 21:52

Re: @oekonom UND @ hausmeister:

Bin eben etwas morbid ;-)

Jaja, ich lebe (noch)- und WIE!!

Saufrüh, was..?



von M. Keynes - am 10.02.2006 04:54
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.