Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
sommy, Oekonom, züri, biobio, börse

cs winterthur

Startbeitrag von börse am 15.02.2006 16:56


17:48 15Feb2006 RTRS-FOKUS 1-CS - Winterthur-Eigenkapital bei 9,7 Milliarden sfr

(neu: Präzisierung im letzten Abschnitt)
Zürich, 15. Feb (Reuters) - Die zum Finanzkonzern Credit Suisse gehörende Versicherung Winterthur hat im Jahr einen Gewinn von 1,1 Milliarden sfr erzielt. Das Eigenkapital der Winterthur-Gruppe erhöhte sich laut den CS-Angaben vom Mittwoch um 1,5 Milliarden auf 9,7 Milliarden sfr. Insgesamt erhöhte sich das Geschäftsvolumen von Winterthur um 2,9 Prozent auf 28,3 Milliarden sfr.
In der Lebens- und Pensionsversicherung erhöhte sich das Geschäftsvolumen - die Einlagen von Versicherten und Bruttoprämien - um fünf Prozent auf 17,7 Milliarden sfr. Dabei stiegen die Bruttoprämien um drei Prozent und die Einlagen der Versicherten legten neun Prozent zu. Der Satz für die administrativen und Abschlusskosten erhöhte sich wegen geänderter aktuarieller Annahmen und Modelle auf 9,9 von 9,1 Prozent. Der Reingewinn der Sparte nahm um sechs Prozent auf 490 Millionen sfr ab.
Im Nichtleben-Geschäft waren die verdienten Nettoprämien mit 10,4 Milliarden sfr stabil. Laut den Angaben wurden dank der strikten Zeichnungsdisziplin die Profitabilität des Geschäfts verbessert. Die Combined Ratio - das Verhältnis von Kosten und Schadenaufwand zu Prämien - verbesserte sich um 2,5 Prozentpunkte auf 96,6 Prozent. Der Sparten-Gewinn hat sich auf 578 (Vorjahr 206) Millionen sfr mehr als verdoppelt. 2004 hatte die Versicherung die Rückstellungen im Zusammenhang mit dem 2001 erfolgten Verkauf der Winterthur International um 242 Millionen sfr erhöht. Unter Ausschluss dieser Rückstellungen betrug das Gewinnplus 29 Prozent.
Credit Suisse will die Versicherung verkaufen oder an die Börse bringen. Die deutsche Zeitung "Handelsblatt" hatte kürzlich den Gesamtwert der Winterthur mit elf Milliarden sfr beziffert und sich dabei auf Winterthur-Chef Leonhard Fischer berufen.
par/ajs
((Redaktion Swiss Investor News, Tel: +41 44 631 7342, Fax: +41 44 251 0476, Mail: zurich.newsroom@news.reuters.com))

Für verwandte Nachrichten, Doppelklick auf:
[SWI] [GER] [OE] [DNP] [CH] [WEU] [EUROPE] [GEE] [BNK] [FIN] [INS] [RES] [LDE] [RTRS] [CSGN.VX]

Für Kurse und Preise, Doppelklick auf:

Wednesday, 15 February 2006 17:48:11RTRS [nL15311244] {DE}ENDS

Antworten:

Das sollte doch der CS wieder Aufwind geben, wenn die die Winterthur verkaufen oder an die Börse bringen. Überhaupt hat die CS noch viel Potential, sonst wären die Zahlen ja besser ausgefallen. Wenn die ihre Hausaufgaben richtig machen, liegt da noch was drin.
War doch mal wieder ein schönes Beispiel, wie sich die Analysten selbst überschätzen.
Und eine Geburtstagsdividende als Geschenk an die Aktionäre, war ja so was von einem Witz. :-)
Wer kauft die Winterthur?

von biobio - am 15.02.2006 17:39
Hallo
Ich würde Winter tur schon kaufen aber.

Im Winter tur könnte ich Skifahren aber was soll im Sommer tur machen.

Dieser Witz verstehen nicht alle aber sicher alle Zürcher.



Gruss us züri



von züri - am 15.02.2006 17:59
Zitat

Im Winter tur könnte ich Skifahren aber was soll im Sommer tur machen.


ganz einfach:

Im Winter = Skifahren
Im Sommer = gehts an die Thur zum baden...



von Oekonom - am 15.02.2006 19:03
ZURN /& Winterthur oder BALN und Winterthur oder SLHN und Winterthur oder AIG und W.... etc. etc etc.

von sommy - am 15.02.2006 20:50
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.