Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Oekonom, swissfish

Frage zu RUKN

Startbeitrag von swissfish am 01.03.2006 12:23

Ich habe irgendwo gelesen, dass am Montag an der ausserordentlichen Generalversammlung mitgeteilt wurde, dass der erste Halbjahresgewinn im 2005 1,3 Mia betragen habe und Katrina 1.2 Mia resp. einen halben Jahresgewinn gekostet habe.

Bedeutet, dass jetzt, dass im zweiten Halbjahr nichts mehr verdient wurde, resp. sogar ein Minus von 0.1 Mia resultiert? oder dass, 1.1Mia verdient wurden und die 1,2 eben die Hälfte der 2,4 Mia Jahresgewinn darstellen.

Oder habe ich da sowieso etwas ganz falsch verstanden?

Allzu gut tönt das leider sowieso nicht - oder?

Antworten:

Zitat


Grundsätzlich ist mit guten Geschäftszahlen zu rechnen, schreiben verschiedene Analysten. Sowohl das Nichtleben- als auch das Lebensgeschäft sollen mit guten Resultaten aufwarten. Ähnlich wie die Konkurrenz wird aber auch Swiss Re vom deutlich besseren Börsenumfeld profitiert haben und ein gutes Anlageergebnis ausweisen. Der Jahresabschluss 2005 wird allerdings auch ausserordentliche Effekte enthalten (betrifft v.a. das Nichtlebensgeschäft). In der Nichtlebensversicherung ist 2005 ein sehr hoher Schaden hinzunehmen, was v.a. auf die Naturkatastrophen mit den Hurrikans in Q3 und Q4 in den USA zurückzuführen ist. Schadenangaben dazu sind bereits vorhanden: Demnach muss für Katrina mit 1,2 Mrd USD und für Rita und Wilma mit 750 Mio USD Aufwand gerechnet werden. Weitere 450 Mio USD an Schadenforderungen haben die restlichen Unwetterkatastrophen nach sich gezogen. Swiss Re hat trotz der sich anbahnenden hohen Schadenlast aus Katastrophenereignissen und der Übernahme des Rückversicherungsgeschäfts von General Electric, der GE Insurance Solutions (GEIS), immer an der angekündigten Dividendenerhöhung für 2005 auf 2,5 (VJ 1,6) CHF festgehalten. Nicht erreicht wird dagegen das langfristige Combined Ratio-Ziel von 96% im Nichtlebenbereich. Über den Versicherungszyklus wird zudem eine jährliche Steigerung des Gewinns je Aktie (EPS) von 10% angestrebt und es wird von Unternehmensseite eine durchschnittliche Eigenkapitalrendite von 13% erwartet. m




von Oekonom - am 01.03.2006 14:58
Falls das Orderbuch nicht manipuliert ist (vom MM) so hat es grössere Kauforders im Bereich um die 93.60...



von Oekonom - am 01.03.2006 15:57
Danke Dir - ich bin noch in RUKAS mit grösserem Posten dabei - warte jetzt mal die Zahlen ab. Vielleicht habe ich ja Glück :-)

von swissfish - am 01.03.2006 15:59
Wau weit weg vom Schuss ist der RUKAS. Nichts für mich. Bekäme schlottrige Knie und könnte nicht mehr carven...

Meine sind alles so mit einem Strike um die 95.-/97.- und der entsprechenden Laufzeit 06 bzw. 09/2006...



von Oekonom - am 01.03.2006 16:07
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.