Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
svx_biker, speculatio

Die Ausschläge der ABB

Startbeitrag von svx_biker am 03.03.2006 12:02

Ein lesenswerter Artikel in der FAZ.

Zitat

Kein Unternehmen ist so extrem wie der ABB-Konzern. Das Auf und Ab ist fast atemberaubend bei diesem zweitgrößten Hersteller von Investitionsgütern in Europa. In den neunziger Jahren ein "Global player", dann fast insolvent und nun wieder auf steilem Weg nach oben: Ist der Renaissance zu trauen? Kann ABB auch einmal langfristig erfolgreich sein? Die Börsianer glauben es offenbar. Seit dem Tiefpunkt vor vier Jahren ist der Aktienkurs um das Achtfache gestiegen.

Die Rückkehr in die Gewinnzone ist nicht Bilanzkosmetik, sondern Resultat einer harten Sanierung, bei der die Belegschaft um ein Drittel schrumpfte. Zudem hat ABB, und das ist eine weitere gute Nachricht, in dieser Woche vermutlich auch noch die Asbest-Affäre in Amerika beenden können. Sie war teuer, kostete mehr als eine Milliarde Dollar, doch das Wichtigste ist, daß dieses juristische Risiko dann endlich beseitigt ist.


Den ganzen Artikel gibt es hier:

Leitartikel Wirtschaft

Antworten:


interessanter artikel, der meine fundamentale annahmen bestätigt. hoffen wir, dass die börse den wahren wert dieses unternehmens ebenfalls honoriert.

gruss
spec

von speculatio - am 03.03.2006 13:30
Tja, das ist eine andere Frage ...

Ich finde den Artikel auch darum interessant, weil er einen recht grossen Zeitraum beleuchtet. Oft werden Entscheidungen aufgrund (sehr) kurzfristiger Spekulationen und Hoffnungen getroffen. Da ist es manchmal ganz gut, sich (siehe BOE1) wieder mal den Monats- oder Jahreschart anzuschauen.



von svx_biker - am 03.03.2006 13:50
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.