Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
sommy, Oekonom, M. Keynes, BOE1, goforit

DAX put oder call nach triple witching?

Startbeitrag von goforit am 15.03.2006 21:22

Hallo Mädels :joke:

Wieder haben die amis auf tageshöchstände geschlossen. Meiner erfahrung halber musste ich die letzten zwei tage jede mänge long posis in NDH und SPH in M rollen und siehe da war ich nicht der einzige....die spreads im S&P H/M haben sich von 10.20 auf 10.40 hochgerämpelt. es sind immer noch viele long, wenige habe die posis nicht gerollt!

Dies sind natürlich nur werte die ich von der arbeit weitergeben kann. ;-)

Im dax bin ich mir jedoch nicht sicher ob er die 6100 schaffen wird. was sind eure meinungen erfahrungen? habt ihr bereits welche calls oder puts angeschaut die für nächste woche atraktiv sein könnten. leider bin ich durch die verfallswoche noch nicht dazu gekommen.

gruss

goforit :hot:

Antworten:

vermutlich wird der DAX die Unterstützung von der USA zum Teil mitnehmen und Richtung 5925 gehen.

ABER: Ich würde unbedingt bei CALLS den Finger auf "verkaufen" bereit halten. Ich glaube, dass das Chancen/Risko Verhältnis bei CALLS nicht mehr stimmt, obwohl genau jetzt die letzte Phase einer "Übertreibung" nach oben passieren könnte.

Es heisst also mit dem Markt zu gehen, aber ja nicht euphorisch werden und mit einem schnellen kräftigen Rückschlag zu rechene. Eines der nächsten Ziele nach unten im DAX ist 5830...und im April / MAI / JUNI deutlich tiefer!!



von BOE1 - am 15.03.2006 21:39

@BOE1

Zitat

im DAX ist 5830...und im April / MAI / JUNI deutlich tiefer!!


Das wäre eine absolute Traumentwicklung..

Deine Einschätzung erinnert mich an eine Studie der CSFB, wonach der Dollar auch dieses Jahr keine Schwäche zeigen dürfte und die US-Märkte aufgrund der von mir weiter unten erwähnten Gründe (vergleichsweise attraktives Zinsniveau) dieses Jahr ansteigen werden.

Wusste übrigens jemand hier, dass die US-Märkte, obwohl seit Mitte 2004 seitwärts gehend, in etwas das gleiche KGV aufweisen, wie die Europäischen, die ja im gleichen Zeitraum z. T. massiv gestiegen sind..?????

Es hat also nur eine Anpassung stattgefunden, mehr nicht!

Das untermauert Deine Theorie nur zusätzlich, BOE1...



von M. Keynes - am 15.03.2006 21:44
Zitat

ABER: Ich würde unbedingt bei CALLS den Finger auf "verkaufen" bereit halten. Ich glaube, dass das Chancen/Risko Verhältnis bei CALLS nicht mehr stimmt, obwohl genau jetzt die letzte Phase einer "Übertreibung" nach oben passieren könnte.


Dann wären wir ja hiermit exakt einer Meinung... :-)



von Oekonom - am 16.03.2006 05:50

Re: @BOE1

Hat der DAX nicht noch etwas Platz nach oben ??

von sommy - am 16.03.2006 07:41
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.