Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
börse, Leguan, svx_biker

ABB-Zahlen

Startbeitrag von Leguan am 27.04.2006 04:17

Starke Zahlen, aber...
Ergebnis durch Kosten für den Asbest-Vergleich belastet:

Zitat

* Favorable markets fuel continued organic growth in orders and revenues
* EBIT up 30 percent to $509 million, EBIT margin at 9.4 percent
* Net income at $204 million despite $89-million impact of asbestos shares
* Cash flow from operations improved $249 million



Zurich, Switzerland, April 27, 2006 – ABB today reported a 30-percent increase in earnings before interest and taxes (EBIT) and strong top-line growth for the first three months of 2006 compared to the same period in 2005.

Net income increased slightly to $204 million from $199 million in the same quarter in 2005, despite an $89-million expense in Discontinued operations to account for the change in value of ABB shares to cover asbestos liabilities.

"We've made a great start into 2006," said Fred Kindle, ABB President and CEO. "We delivered strong profitable growth in the first quarter thanks to our leading positions in fast-growing markets and our sharp focus on improving operational performance. The accounting treatment of the asbestos shares dampened otherwise solid growth in net income."
Quelle: Marktpirat.com


Antworten:

Zitat

Zürich (AWP) - Die ABB Ltd. hat im ersten Quartal 2005 den Umsatz um 7% auf 5'420 (VJ 5'060) Mio USD (lok. Whrg. +13%) und den Aufragseingang um 15% auf 7'090 (6'166) Mio USD gesteigert (+21%). Der EBIT erhöhte sich um 30% auf 509 (391) Mio USD und die EBIT-Marge auf 9,4 (7,7)%, wie ABB am Donnerstag mitteilt. Der Reingewinn stieg leicht auf 204 (199) Mio USD, trotz einer Belastung von 89 Mio USD für den Aufwand aus der Wertveränderung der ABB-Aktien zur Deckung der Asbestverbindlichkeiten. Dieser Aufwand ist in den nicht weitergeführten Aktivitäten enthalten.

Damit hat ABB die Erwartungen der Analysten mit dem Umsatz und dem Reingewinn in etwa erfüllt, mit dem EBIT dagegen klar übertroffen. Der AWP-Konsens für den Umsatz lag bei 5'465 Mio USD, für den EBIT bei 466 Mio USD und für den Reingewinn bei 208 Mio USD.

Das stärkste Umsatzwachstum hätten die Regionen Naher Osten und Asien erzielt, schreibt ABB. Die Verbesserung der EBIT-Marge sei auf den Umsatzanstieg, eine höhere Produktionsauslastung, weitere operative Effizienzsteigerungen, Kostensenkungsmassnahmen sowie auf eine verbesserte Projektauswahl und -ausführung zurückzuführen.




von Leguan - am 27.04.2006 04:30
Und noch ein weiterer Kommentar:

Zitat

ZÜRICH (Dow Jones)--Die ABB Ltd, Zürich, hat im ersten Quartal mit ihrem Nettoergebnis von 204 (199) Mio USD die Erwartungen der Analysten von 210 Mio USD verfehlt. Als Grund nannte der Spezialist für Energie- und Automationstechnik am Donnerstag die Belastung des Startquartals durch einen gerichtlichen Vergleich in Bezug auf Asbestklagen.

ABB hatte sich Anfang des Monats dazu verpflichtet, flüssige Mittel oder andere Vermögenswerte von rund 1,43 Mrd USD für bestätigte Asbestforderungen gegen die ABB-Tochter Combustion Engineering (CE) zur Verfügung zu stellen. Man habe im ersten Quartal 89 Mio USD für das nicht fortgeführte Geschäft aufwenden müssen, die wegen der Wertänderung der ABB-Aktie im Zuge des Asbestvergleichs angefallen seien.

Das EBIT stieg jedoch um 30% auf 509 Mio USD. "Wir sind gut ins Jahr 2006 gestartet", sagte ABB President und CEO Fred Kindle. "Wir haben im ersten Quartal ein starkes profitables Wachstum dank unserer Führungspositionen in schnell wachsenden Märkten erreicht. Andererseits hat die Asbestangelegenheit unser robustes Ergebniswachstum belastet." DJG/ssu/jhe




von Leguan - am 27.04.2006 04:35
nöd grad beruschend.......
vorallem nach dem de kindle so euphorisch gsi isch
in letschter ziit.

mer werdeds gseh........

von börse - am 27.04.2006 06:04
vorbörse 18.40-18.60

von börse - am 27.04.2006 06:10

Kommentar Wegelin

Zitat

Solider Zahlensatz, bei dem nach dem geglückten Turnaround und der Lösung der Asbestproblematik, vor allem der gestiegene Auftragseingang die Anleger erfreuen dürfte. Die Hoffnung, dass die Zielvorgaben erhöht werden, blieben allerdings unerfüllt, was ein Erreichen der CHF20er Marke verlangsamen könnte. Bleibt noch der Hinweis, dass der „asbestfreien“ ABB auch der Status des Übernahmekandidaten attestiert wird...


Was der Markt wirklich daraus macht, werden wir heute zumindest teilweise erfahren.

;)



von svx_biker - am 27.04.2006 06:36

vonti über abb


09:41 27Apr2006 RTRS-Vontobel erhöht fairen Wert für Vontobel auf 21 - 22 sfr

Zürich, 27. Apr (Reuters) - Die Bank Vontobel erhöht den fairen Wert für die Aktien des Elektrotechnikkonzerns ABB auf 21 bis 22 sfr von zuvor 18 sfr. Das Potenzial von ABB werde weiterhn unterschätzt, schrieb die Bank in ihrem "Morning Focus" vom Donnerstag. Die Aktie werde weiterhin mit "Market Outperform" eingestuft.
rpk/bue
((Redaktion Swiss Investor News, Tel: +41 44 631 7342,Fax: +41 44 251 0476, Mail: zurich.newsroom@news.reuters.com))

Für verwandte Nachrichten, Doppelklick auf:
[SWI] [CH] [WEU] [EUROPE] [GEE] [RCH] [STX] [ENQ] [ELC] [LDE] [RTRS] [ABBN.VX]

Für Kurse und Preise, Doppelklick auf:

Thursday, 27 April 2006 09:41:32RTRS [nL27411383] {DE}ENDS

von börse - am 27.04.2006 07:45

Re: vonti über abb


09:15 27Apr2006 RTRS-ABBABB SIEHT POSITIVEN EINFLUSS DES HOHEN ERDÖLPREISES - DÜRFTE SICH IN NÄCHSTEN QUARTALEN NICHT ÄNDERN - CEO
09:41 27Apr2006 RTRS-ABB sieht positiven Einfluss des hohen Ölpreises

Zürich, 27. Apr (Reuters) - Der Schweizer Elektrotechnikkonzern ABB erwartet einen positven Einfluss des hohen Ölpreises auf den Gewinn. Dies dürfte sich auch in den kommenden Monaten nicht ändern, sagte ABB-Chef Fred Kindle am Donnerstag an einer Telefonkonferenz.
"Im Moment ist der Einfluss positiv und wir erwarten nicht, dass sich dies in den nächsten Monaten ändern wird", so Kindle.
Zuvor hatte ABB für das erste Quartal 2006 einen Gewinn von 204 (Vorjahr 199) Millionen Dollar bekannt gegeben.
bue/rpk
((Redaktion Swiss Investor News, Tel: +41 44 631 7342, Fax: +41 44 251 0476, Mail: zurich.newsroom@news.reuters.com))

Für verwandte Nachrichten, Doppelklick auf:
[SWI] [GER] [OE] [DNP] [CH] [WEU] [EUROPE] [GEE] [RES] [RESF] [ELC] [ENQ] [LDE] [RTRS] [ABBN.VX]

Für Kurse und Preise, Doppelklick auf:

Thursday, 27 April 2006 09:15:01RTRS [nL27702297] {DE}ENDS

von börse - am 27.04.2006 07:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.