Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
svx_biker, sommy, PsychoManager, luckman_ch, haefeli

wie lange noch???

Startbeitrag von haefeli am 12.10.2006 02:08

Finde es lustig, wie überall (seit langem) sinkende Kurse erwartet werden. Es war eigentlich klar, dass sollte der Dow sein ATH überschreiten, dies mental sehr starken Einfluss haben wird. Die Stimmung ist auch jetzt noch nicht überragend gut. Ich denke es gibt zwei Möglichkeiten wie es mit dem SMI weitergeht

1. Es erwarten alle eine JER, dass wär natürlich wünschenswert, denn dann hätten wird spätestens Anfang/Mitte November fallende Kurse

2. Es kühlt etwas ab in den nächsten Tagen/Wochen und kommt dann tatsächlich zu einem guten Jahresausklang, dies vorallem darum, weil sich viele Institutionelle Anleger noch kurz vor Torschluss eindecken müssen um mit vollen Büchern dazustehen

Kurzum: Ich habe mir schon oft die Finger verbrannt, weil ich gegen den Trend getradet habe. Die aktuellen Kursavanchen scheinen mir jedoch trotzdem "leicht" übertrieben. Die Stimmung hält sich zwar in Grenzen, trotzdem sollte in naher Zukunft eine Korrektur folgen. Diese wird aller Warscheinlichkeit nach wieder heftig ausfallen. Wann dies sein wird? Warscheinlich in 1-2 Wochen, wobei ich noch warte, bis wir im SMI auf ca. 8'800-8'900 Pkt. angekommen sind. Dies wieder aufgrund einer rein mentalen Frage: Stehen wir bei 8'800+ Punkten, erwarten alle 9'000, ja sogar schon 10'000 Pkt. Es wird wieder Euphorie herrschen. Bläst dann per Zufall noch ein rauher Wind von Übersee, so sehen wir den SMI schnell wieder unter 8'500 Punkten und weniger.

Dies meine Strategie/Erwartung. Der Dow könnte auch nochmals einen "Zacken" raufgehen, dies würde die 8.8-8.9t im SMI wohl endgültig besiegeln. Danach aber, so denke ich, ist vorübergehend mal Schluss.

Langfristig? Werden wir die 10'000 im SMI sicher sehen... wann? Das werden wir dannzumal sehen...

haefeli

Antworten:

Der kumulierte Unternehmensgewinn der grössten SMI-Unternehmen
ist immer noch fast doppelt so hoch wie im Jahr 1998 und 25% höher
als im Jahr 2000 und damals hatten wir im SMI in etwa denselben Level.

Der DJIA hat auf 2-Jahresbasis auch bloss 10% zugelegt.

So "schwindelerregend und rekordmässig" ist das ganze relativiert
dann überhaupt nicht und hat sicherlich noch Luft nach oben.



von luckman_ch - am 12.10.2006 04:10
Ja aber dies füht leider zu einer Fehlinterpretation von dir. Ich habe mir gestern die Schwegewichte reingezogen, die starken SMI Avancen sind "nur" Dank diesen!

Roche damals bei 150 heute bei 220
Nestle damals bei 300 heute bei 450
Novartis gleich
UBS damals 50 heute 80

etc. ohne diese wär der SMI vielleicht bei 7000 Punte


bzw. dann wären diverse Aktien noch in Rückstand! z.B. ABB damals bei 40 CHF!!!

von PsychoManager - am 12.10.2006 06:08
down-up (JER)-down (2007) mal sehen wann der Trend bricht - kann noch ne Weile gehen...



von sommy - am 12.10.2006 09:09
Hat etwas länger gebraucht, bis die Korrektur kam aber 8500 war gar nicht schlecht ;)

Da wollten sogar manche Teilnehmer bereits den Anfang einer längeren Bärenzeit sehen :rp:

von svx_biker - am 29.12.2006 08:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.