Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
PsyTrance21, investor

Chinesen entdecken wohl die Börse

Startbeitrag von investor am 30.11.2006 12:48

Das mit 1,3 Milliarden Bewohnern bevölkerungsreichste Land der Welt glänzt seit Jahren mit gewaltigem Wirtschaftswachstum. Der „A“ Index der Börse Shanghai notiert bei 2.140 Punkten. Rekordhoch! Kursplus der letzten Monate 85 Prozent. Anleger haben die Lust an der Spekulation entdeckt.

Ende Oktober ging die Industrial an Commercial Bank an die Börse. Die Anleger waren verrückt nach dem Papier. Nachfrage 30mal größer als das Angebot! Seit die kommunistische Regierung die freie Marktwirtschaft zulässt, kennt das Wachstum keine Grenzen. Während im Süden der Wirtschaftsmotor auf vollen Touren brummt und die Bevölkerung westlichen Konsum genießt, ist der Lebensstandard in den ländlichen Regionen noch sehr bescheiden. Nachholbedarf!

Ein Eindruckvolles Bild liefert die Stadt Shenzhen ab. 1979 noch ein Fischerdorf, heute eine Zehn-Millionen-Metropole mit einer Wolkenkratzer-Skyline wie in New York. Die chinesische Börse ist hier zuhause. Aktuell sind 840 Unternehmen gelistet. Seit Juli 1997 gehört Hong Kong als Sonderverwaltungszone zu China. Ein Glücksfall für das Reich der Mitte.

An der Börse Hong Kong haben sich unzählige chinesische Unternehmen gelistet und kräftig Geld von Anlegern eingesammelt. Den Anfang machte 1993 die Brauerei Tsingtao Beer.
Später folgten unter anderem unsere Musterdepottitel China Life und China Mobile. Beide zählen zu den aussichtsreichsten Papieren in Fernost. Der Kurs des Versicherungsriesen China Life hat sich seit Januar mehr als verdoppelt! China Mobile legte um gut 60% zu! Die Nummer eins auf dem chinesischen Mobilfunkmarkt hat allein im Oktober 4,6 Millionen Neukunden gewonnen! Mit einem stattlichen Kursgewinn von gut 70% beglückt die Bank of East Asia ihre Aktionäre. Akt. Kurs 4,17 Euro. Im laufenden Jahr erwarten wir 20 Cent Gewinn je Akte. Das KGV 20. Auszahlen dürfte sich auch ein Investment in der Fluggesellschaft Cathay Pacific aus Hong Kong. Beim aktuellen Kurs von 8,80 Euro und einem erwarteten Profit von 80 Cent je Anteilsschein errechnen wir ein KGV von 17. Ebenso wie unser Depottitel Air France profitiert das Unternehmen vom sinkenden Ölpreis und der steigenden Reiselust. Interessant auch die Papiere der China Construction Bank. Das Kreditinstitut zählt zu den größten des Landes. Aktuelle Notiz 40 Cent. Kursplus seit Jahresanfang 30 Prozent. Besonders die Aktien von Kreditinstituten profitieren von der aktuellen Hausse. Sie verdienen mit ihren Aktienbeteiligungen kräftig mit.

Prior Global, 30.November 2006

Antworten:

Naja ich denke die kennen die Börse auch schon länger ;)

Was mich interessieren würde ein langfristiger Chart des Indexes von den Chinesen! Wär cool würd den mal wer posten.

Weiss nicht mehr wie der Index dort heisst? Shenzhen500 oder so KA

von PsyTrance21 - am 30.11.2006 14:07
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.