Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 12 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 12 Monaten
Beteiligte Autoren:
* xetra *, PsyTrance21, sommy, investor, prophecy

KO, Charts, Psychologie

Startbeitrag von * xetra * am 01.12.2006 20:33

Immer wieder verlieren Trader ihr Geld mit KO's.
Vergesst diese Scheine...sie könne viel Freude bringen,
aber einen Trader auch in den Ruin führen.

Gerade heute hat man gesehen, dass z.Bsp. wichtige US-Zahlen die Märkte voll ins schleudern bringen. In diesen Situationen könnt ihr das ganze Charting einfach vergessen. Ich sag euch eins...das Charting ist ein Hilfsmittel, aber auch ich musste feststellen...die Börse ist "Psychologie".

Noch zu den KO's...Trader verlieren Hemmungen wenn sie mit dem eigenen Geld traden. Würdet ihr auch mit KO's traden, wenn ihr mit fremdes Geld traden würdet?

Antworten:

Ich persönlich liebe KO's trotz einigen Misserfolgen. :)



von prophecy - am 01.12.2006 20:34
Zitat

Noch zu den KO's...Trader verlieren Hemmungen wenn sie mit
dem eigenen Geld traden. Würdet ihr auch mit KO's traden,
wenn ihr mit fremdes Geld traden würdet?


Also mit fremden Geld würd ich noch viel riskantere Sachen traden ;) :D

von PsyTrance21 - am 01.12.2006 20:42
Warum sollte man diese Scheine vergessen?

Sie sind absolut hot!

Einfach als Investment weil man denkt es könnte steigen oder sinken sind sie absolut unbrauchbar, dann lieber einen normalen Warrant, Kostenpunkt um die 0.30.

KO's sind sicher ein super Instrument, wenn man sich zB mit der Charttechnik befasst und ein ganz klares Kaufsignal bekommt... aber auch hier muss bereits mit klaren Regeln eingestiegen werden.

Sorry wenn ich nerve mit den UP / DOWN LINIEN, wenn solche gebrochen werden, kann dies als Ausstieg genutzt werden, oder einfach FIX -20% evtl. noch bleiben bei -25% GAME OVER!!!
ACHTUNG! Diese -20% auf -25% können nur bei "teuren" KO's gebraucht werden, ein KO der weniger als 0.30 kostet ist absolut High Risk und lässt solche evtl. doch bleiben Varianten von anfang an weg!!!

Ein 0.50 Ko kann wohl 0.10 20% sinken, dann kann man nachdenken, die nächsten 5% (Spesen sollten in den 25% auch drin sein) wären nochmals 2 Rappen oder 8-12 Pkt im Index... dann MUSS GAME OVER sein... sonst wirds unangenehm...


ich hoffe wir sind uns da ungefähr einig xetra.

von investor - am 01.12.2006 20:43
hat was
Ein kleiner Trade ging tatsächlich KO, dass ist mir in den letzten 5 Jahren noch nie passiert. Tja einmal ist immer das erstemal. Ist mir eine Lehre...

Die Charts haben absolut für mich richtig gestimmt, ich habe mich einfach mit meiner neuen Methode, die sich eigentlich bewährt hat noch nicht fest genug angewöhnt. Anstatt emotinal zu werden, hätte ich nur dem Chart folgen sollen und alles wäre wunderbar gekommen - soviel zur Disziplin, aber eben Fr. um 1600, da sollte man halt ins Weekend gehen !! :-)



von sommy - am 01.12.2006 20:43
also wer heute SSMGG hatte der hatte fast keine Chance, es ging so schnell runter... das war brutal - aber anyway ich war short *hehe* :D

von PsyTrance21 - am 01.12.2006 20:44
Wir sind schon etwa gleicher Meinung.
Was ich sagen will...ist...dass in gewissen Situationen (wichtige US-Zahlen, Terror, usw.) die Charttechnik nichts nützt.
Und da kann das Halten von KO's ganz schnell gefährlich werden.



von * xetra * - am 01.12.2006 20:45
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.