Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Hama, investor, sommy, Know_how, luckman_ch, LoT, PsyTrance21

DAX - JER

Startbeitrag von Hama am 09.12.2006 13:45

...an der Börse gibt es gewisse Gesetzmässigkeiten....nebst der Wellentheorie ;-)

Zitat

Fakt 1:
Der DAX hat in den letzten 2 Wochen wegen steigendem Euro einiges an Terrain verloren.
Am Freitag ist nun nach den US-Konjunkturdaten der Euro zum Dollar fast 1.4% gesunken, was logischerweise in der Umkehrfunktion zu einem Rebound vom Dax führt. Anfangs nächser Woche werden wir nach dem starken Anstieg des Euro weitere Abgaben sehen, was den Dax weiter anheizt.

Fakt 2:
In letzten 2 Wochen vor Weihnachten schneidet die Börse typischerweise besonders gut ab.
Fondsmanager und andere professionielle Investoren frisieren ein letztes Mal ihre Zahlen, um ihren Anlagekunden eine schöne Performance zu zeigen. :-)
Window Dressing ist angesagt. Seit 1988 gab es in dieser Zeitspanne nur zweimal, wo die Börse zurück ging. In allen anderen Jahren ist es in den beiden letzten Handelswochen an den Börsen aufwärts gegangen.

Fakt3:
Die makroökonomischen Daten aus den USA haben mit den neu erstellten Stellen ausserhalb der Landwirtschaft mit 132'000 positiv überrascht und haben DJIA und Nasdaq positiv schliessen lassen.

6600 Punkte bis Ende Jahr sind im Bereich des Möglichen.

Welcher Call, um am 29.12.2006 krass abzukassieren :confused:

Antworten:

DAXFV. Glaube an ein Jahresschlusskurs von 6700 und drüber. Wenn sich die Stimmung anheizt gehts Ruckzuck. Kann mich an dieses Jahr erinnern wo der Dax nach einer Konsolidierung um 5% in 3 Tagen gestiegen ist. Eine Hausse nährt die andere......so schnell ists wohl wunschdenken. Wenn der Dow aber ein neues Allzeithoch markiert wird der Dax eine enorme Akzeleration erfahren :-)

Wie seid Ihr so positioniert??

Gruss
LoT

von LoT - am 09.12.2006 14:07

@ Hama DAX Calls

6600 wenns gut geht...

Ich würde dir folgende Warrants vorschlagen

DAXFT 6500er 500:1 19.01.07

DAXFU 6600er 500:1 19.01.07

Da du von 6600 als "maximum" rechnest würde ich DAXFT nehmen.

Falls du lieber risikobehafteter anlegen willst

SDAXH 6300 Knockout 400:1


DAX 6600 bei Innererwert

DAXFT 0.31 + Zeitwert Vola

DAXFU 0.00 Zeitwert Vola

SDAXH 1.16 + Prämie


Du musst es selber wissen, ich habe nur bis Jan 07 geprüft

von investor - am 09.12.2006 15:25

Re: @ Hama DAX Calls

DAXQK

Achtung High Risk!!

Allerdings für jede 10 Punkte die der DAX bis am 12.12.06 über 6500
macht, gibt es eine Multiplikation des Einsatzes...



von luckman_ch - am 09.12.2006 20:58
JER was ist denn das für eine komisches Kurzwort??^^

Jedenfalls, wenn alle daran glauben, kommts mit grosser Wahrscheinlichkeit ganz anders.

von PsyTrance21 - am 10.12.2006 02:36
JER : Jahresendrally ;)

von Know_how - am 10.12.2006 07:26

Re: @ Luckman DAX Calls

Die Frage bleibt, werden die 6500 so locker vom Hocker genommen?

Und gelingt dies bis 12.12 also nächsten DIENSTAG ?

Für mich ist DAXQK nichts, da auch bei 0.04 EP ein DAX bis Dienstag über 6510 gebraucht wird...

anderseits, könnte man sagen, CRV mit Betonung auf CRV ;-)

also lieber DAXFT anschnallen und dafür auch ein Risikomanagement zur Verfügung haben.

Bei DAXQK erwarte ich morgen abend, falls die 6500 nicht gerissen sein sollten Kurse um 0.02/0.03, und wenn die 6500 halten sollten, ist es fraglich ob die am Dienstag ohne Probleme genommen werden können. (vielleicht drückt der EMI den DAX am DI ja absichtlich...)

Jeder ist selber für seine Investments zuständig

von investor - am 10.12.2006 07:33
bist Du volle Kanne on call ?



von sommy - am 10.12.2006 16:08
..nene...jetzt kommt nach sentix.de noch etwas JoJo bis Jahresende, ist mir zu nervig...will keine Kohle mehr verpulvern ;-)



von Hama - am 10.12.2006 19:35
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.