Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
PsyTrance21, PsychoManager, xTrader, sommy

Wie gesagt...freut euch nicht zu früh...

Startbeitrag von PsychoManager am 11.01.2007 18:28

Der DJ steht vor einem grösseren Ausbruch, die Richtung scheint zwar nicht definitv zu sein, sieht aber eher Südwärts aus, die Realität muss aber noch geschehen, trotzdem stelle ich mal die Charts rein...

5 Min Chart sieht eher bullisch aus, jedoch keine grosse Relevanz
15 Min Chart sieht bearish aus, mittlere Relevanz
1 Hour Chart sieht bearish aus, grosse Relevanz

DJ 2d / 5 Min -> [www.directupload.net]

DJ 5d / 15 Min -> [www.directupload.net]

DJ 10d / 1 Hour -> [www.directupload.net]

Antworten:

nette Charts

Mal schauen welche Richtung die Bollinger auslösen, morgen hab ich wieder Geld aufm Depot, bereit zum verballern *LOL*

von PsyTrance21 - am 11.01.2007 19:05
Hehe sagmal, woher kriegst du deine stetige Einnahmequelle wenn du stetig ;) (nicht ernst nehmen) ausgenockt wirst! :D

von PsychoManager - am 11.01.2007 19:33
Abend
Es gibt Leute, die Arbeiten noch :-)


von xTrader - am 11.01.2007 19:34
Hehe, ich glaube er ist noch ein Studie, oder?

Ausserdem würde ich persönlich nicht immer nachpulvern sobald ich nix mehr im Depot haben, gut, bei meinen Konservative Warrants die ich nehme wird dass wohl nie passieren...

von PsychoManager - am 11.01.2007 19:36
wer arbeitet den heute noch?^^ ;)

Naja die Börse kann ich ja noch nicht für mich arbeiten lassen ;))

Nein nicht direkt Student, aber so in der Richtung mit Nebenverdienst. Allerdings hast schon recht, da ich ja nur nach unten Setzte und der Markt nur noch eine Richtung kennt.... Seit Sommer wurde ich 10x ausgenockt.... eben das Problem mit dem Verkaufen, will ja niemand eine Verlustposi verkaufen, dann kommt hoffnung weil es wieder in die gewünschte Richtung geht und dann evtl. wie heute kommt plötzlich der Umschwung, Futures klettern wieder ins Plus und der Markt zieht stark nach Norden - und ich schau @#$%& zu, wenn ich verkaufen würde hätte ich zwar bisschen Geld retten können, aber das kann auch sowas wie eine verfrühte Kapitualtion sein, und von den Börsengebühren bei sehr kleinem Einsatz gar nicht zu sprechen.


von PsyTrance21 - am 11.01.2007 19:57
Abend PsyT...
Lerne MoB, dann gehts besser.

von xTrader - am 11.01.2007 20:01
Master of B........... ?

weiter komm ich nicht

von PsyTrance21 - am 11.01.2007 20:07
Nene
Make or Break.
anders gesagt:
wenns runtergeht mit Verlust gnadenlos geben. :-(
Gewinne laufen lassen. :-)

von xTrader - am 11.01.2007 20:17
Stimmt, ist aber nicht einfach.

so 30% Stop Loss.

von PsyTrance21 - am 11.01.2007 20:28
es ist besser man hat ein Auge auf den Schein, wenn der in die 20% Minus ist, es kann dann sehr schnell Richtung 30 gehen !!!
Den Chart und die Entwicklung gut im Auge haben !! Manchmal muss man einen Stopper auch manuell ausführen!!

Die Denkart ist so: der auserwählte Titel läuft anders als in der Strategie vorgesehen d.h. MOBen ;-) und neu ausrichten - ganz sachlich und die Hoffnung vergessen, von der lebt man an der Börse leider nicht.

Wie positionierst Du Dich für die nächsten Tagen ??

von sommy - am 12.01.2007 07:32
evtl. long - dann wisst ihr das es dreht ;)



von PsyTrance21 - am 12.01.2007 10:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.