Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
PsychoManager

Wochenanalyse von PsychoManager

Startbeitrag von PsychoManager am 27.01.2007 17:02

Diese Woche kam fast wie erwartet. Steigender Öl, sinkende
Aktienmärkte, steigende Rohstoffe aber steigender Dollar, letzteres
hatte ich nicht erwartet, was auch die Edelmetalle gebremst hat.
Trotzdem verzeichneten Edelmetalle diese Woche kräftige Avancen, was
mich natürlich freut. Auf meiner Watchliste bleibt nach wie vor nur derAktienmarkt,
aber mit sinkender Erwartung, sobald sich dass Bild
definitv herausstellt, werde ich mir einen konservativen Put
zulegen, sehr wahrscheinlich aber auf den DAX und nicht auf dem SMI.

Kurzfristig könnte es bei den Edelmetallen allerdings zu einer Verschnaufpause
kommen. Kleine Rückschläge sollte man meiner Meinung nach nicht überbewerten,
sondern eignen sich eher als neue Einstiegspunkte, hat man auch am Freitag gesehen.
Der Öl dürfte nächste Woche weiterhin steigen mit diesem
kühlen Wetter, zumindest Anstiege bis 57$/58$ sind zu erwarten, da
dort der nächste Widerstand liegt. Aktuell liegt Öl bei 55.50$. Der
Dollar sollte meiner Meinung nach auch schon bald wieder kräftig
fallen. Nebst der Beschleunigung an Wertgewinn der Edelmetalle,
könnte der sinkenden Dollar auch wieder für Sorgen an den
Aktienmärkten führe, somit würde es meine These unterstützen mit der
kommende Korrektur. Was mich allerdings noch stört, dass die
Korrektur allenfalls doch nicht kommt, sondern eher ein langsames
Abbauen der Übergekauftheit führen könnte, sind die gewordenen
vorsichtigere Anleger und aber auch dass in letzter Zeit zuviel
genommene Wort „Korrektur“ in den Mund von Analysten. Allerdings was
wieder für eine kommende Korrektur spricht, ist die tiefe
Volatilität im 180 Tageschnitt und aber auch die grosse Volatilität
im letzten Monat, man hat eine ziemliche ähnliche Situation wie im
Mai 06 geschaffen. Ausserdem sind die Bearishe Divergenzen nicht zu
übersehen. Da diese jedoch beim SMI nicht zu finden sind, habe ich
beschlossen die Put’s auf den DAX zu nehmen, da dieser eher dem DJ
folgt als der SMI. Die Divergenzen sind nämlich ebenfalls auch beim
DJ zu sehen, ausserdem wird der DJ im Weekly schon bald ein
Sell-Signal generieren. Deshalb täglich auf den Monitor schauen um
nichts zu verschlafen, mit Put’s macht man nämlich gleich doppelt
soviel Gewinn, nebst dem eigentlichen Gewinn an Hebel, kommt
zusätzlich Gegensatz zu Call’s, die steigende Volatilität.

DAX Daily >>> [www.directupload.net]
DJ Daily >>> [www.directupload.net]
DJ Weekly >>> [www.directupload.net]
Silber Daily >>> [www.directupload.net]
Silber Weekly >>> [www.directupload.net]
USD/CHF Daily >>> [www.directupload.net]
USD/CHF Weekly >>> [www.directupload.net]

Weiterhin schönes Weekend wünscht euch PsychoManager

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.