Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Willibald, prophecy, sommy, PsychoManager

Also der Cash-Guru...

Startbeitrag von prophecy am 29.01.2007 21:29

sieht den SMI diese Woche bei, achtung festhalten, bei...


bei Sage und Schreiben 8900 Punkten!!! :)

Schön wärs. Ich habe mir einen Put gekauft. SSMIZ.

Und gute Nacht. Morgen kommt das Konsumentenvertrauen, wird wohl besser ausfallen als erwartet (das spüre ich im Urin...)

Antworten:

Stimme diesem Guru zu! ;)

von PsychoManager - am 30.01.2007 07:02

Re: Also der Cash-Guru

So werden Nachrichten verdreht und zurechtgebogen, wie man sie gerne hätte. Der cash Guru sieht nicht 8900 sondern er erwähnte die 8900 als (möglichen) Chart-Support. Ist schon ein Unterschied:

Zitat

Tendenz - nervös, verunsichert. Grössere Konsolidierung angesagt. Profis sind ausgestiegen, kurzfristig à la baisse orientiert. Erster Chartsupport SMI 8900. Im Laufe der Woche Erholung wahrscheinlich.




von Willibald - am 30.01.2007 07:24

Re: Also der Cash-Guru

Trifft die Sache auf den Punkt..., die 89xx hatte ich auch mal irgendwo erwähnt ;-)

von sommy - am 30.01.2007 07:58

Re: Also der Cash-Guru

Was will er wohl sagen mit erster Chartsupport....? Dass der SMI diesen testet. Also steckt da keine Eigeninterpretation darin.

von prophecy - am 30.01.2007 10:16

Re: Also der Cash-Guru


Die Banken sehen dieses Jahr den SMI bei 9500 bis 10'000.

Damit kannst du wahrscheinlich genau so wenig anfangen. Und bei jedem Titel lässt sich nach Fibon. der jeweilige Support sehen.

Bringt überhaupt nichts, alle die vielen Meldungen von Gurus usw. im Internet abzuweiden. Schränkt lediglich die eigene Sichtweise ein.

Warum konzentriert ihr euch nicht ganz einfach auf das was solide ist. NESN nehmen und zuwarten.

von Willibald - am 30.01.2007 10:26

Re: Also der Cash-Guru

Bingo, habe den Cash Guru schon lange nicht mehr gelesen und früher so 1x im Monat...

Mit der Zeit braucht man solche News fast gar nicht mehr. Zum Teil eher als Kontraindikator. Z.B. als ein Analyst letztes Jahr was von 100 resp. 200$ pro Fass Oel erzählte , wusste ich , dass es bald runter geht (80-50).

Ansonsten helfen Charts sehr viel (meine Analysen stimmen seit anfangs Dez. 06 sehr gut). Nun bin ich noch dran die Psychologische Seite noch mehr analysieren zu können. Das ist fast noch schwieriger...

Z.B. das Zittern vor dem FED. Räuspert sich Berni und schon sinkt der DJ. Sagt der was gutes nach dem Räuspern, gehts up. ;-) Da ist schlicht zu nervig. Da warte ich lieber ab, was der Markt danach macht.



von sommy - am 30.01.2007 10:45
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.