Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
PsychoManager, Bauchentscheid, Willibald, börse, sommy, Anleger, investor

Zur Ueberlegung

Startbeitrag von Willibald am 31.01.2007 09:55

ROG und NOVN konsolidieren derzeit. Uppotential von einigen % ist vorhanden.

NESN ist ausgebrochen und zieht den SMI, bzw. hält ihn einigermassen oben.

Ist NESN ür das erste ausgereizt, übernimmt NOVN oder ROG die Rolle.

Denkbar, dass so der SMI auf hohem Niveau konsolidiert, Divergenzen so abbaut und danach bereit ist für weiteren Anstieg, während andere Indicies kurzfristig eher etwas abgeben.

Muss nicht so sein, kann aber.

Antworten:

Gute Beurteilung

Die Banken nicht vergessen...

von investor - am 31.01.2007 09:56
Die Divergenzen schafft man so nicht beiseite, man verschiebt diese nur noch mehr, und dass hat zur Folge dass wenn diese dann mal eintrifft dass es einen gewaltigen Ausbruch nach unten gibt.

Aber deine Theorie könnte an und für sich klappen, wobei ich trotzdem nicht auf Call spekulieren würde, aber da ist jeder selber Verantwortlich...

von PsychoManager - am 31.01.2007 09:59

Re: Zur Ueberlegung-diese weigen Skeptier

Kannst Du mir bitte einmal erklären warum die Märkte jetzt einbrechen sollen?

Die Wirschaft läuft weiterhin gut, die Erwartungen der unternehmen sind eher bescheiden, keiner rechnet mit grossem Anstieg in diesem Jahr für die Inidices, viele sind Skeptisch eingestellt und auch dem entsprechend Positioniert. Die Inidices haben dieses Jahr noch gar (fast) keine Kursgewinne verbucht ausser der SMI.

Ich finde es auch gut das hier im Board so viele Skeptisch sind, auch wenn ich lese das wieder ein paar Optimisten nach dem Anstieg zurück gekommen sind.

Perfektes Umfeld für steigende Kurse, wenn Bernanke nicht einen riesen Scheiss rauslässt, steigen die Märkte, der Dax ist Ultra Stark.



Gruss
Anleger-

von Anleger - am 31.01.2007 10:29
Ich bin auch nicht der Meinung dass die Märkte einbrechen. Im Gegenteil. Konsolidierungen ab und zu sind notwendig und wer meint, dass dabei die Puts angezeigt sind, wird sich meistens die Finger verbrennen. Denn solange ein Trend läuft, in diesem Fall nach oben, muss man unten zu zukaufen. Wo habt ihr gesehen (Fensterplatz?) als Oekonom das x-mal erklärte?

Grundlöagenwissen warrants:

[maendli-techanalyse.blogspot.com]


von Willibald - am 31.01.2007 10:48
Nein, das mit den Divergenzen stimmt nicht. Die kann man sehr wohl abbauen in einer Seitwärtsbewegung. Ob sich die Divergenzen tatsächlich nach unten auflösen, ist nicht sicher in starken Trendmärkten. Denn vielleicht holen die Indikatoren nur Schuss, um noch höher zu fliegen.

BE

von Bauchentscheid - am 31.01.2007 10:53

Re: Zur Ueberlegung-diese weigen Skeptier

Na gut wir werden sehen, ich will euch nur helfen und zeigen dass sich da was macht, denn eininge von euch haben einfach immernoch die Rosa-Brille auf...aber egal, so stinkt's mir immer alles zu erzählen, dannn werdet ihr halt wieder auf den falschen Fuss erwischt, habe noch nie von Crashes gesprochen, höchstens von Rücksetzer in Maximum vie im Mai (mit diesem Stand)

Hingegen je länger sich dies hinauszögert umso heftiger wirds...dass habe ich gesagt...abgesehen davon bin ich gar nicht mit Put's geladen, sehe aber überall keine grosses UP-Potenzial wie ihr immer meint...

von PsychoManager - am 31.01.2007 10:53
Wenn du mir irgendwo ein Bericht davon gibt's dass dass so jemals war, dann Glaube ich dir und vergesse die Divergenzen, bisher habe ich nur aufgelöste Divergenzen gesehen...

von PsychoManager - am 31.01.2007 10:54

Re: Zur Ueberlegung-diese weigen Skeptier

Ich widerspreche nicht grundsätzlich. Nur der Satz, dass die Divergenzen sich nach unten auflösen MÜSSEN, der stimmt gar nicht. Es kann weiterhin nach oben gehen. Ich wollte nur das sagen.

BE

von Bauchentscheid - am 31.01.2007 11:10

@psychomanager

Da hat Bullenmarkt schon recht. Die Divergenzen können auch Konsolidierungen sein.
Das hab ich dir auch schon versucht zu zeigen vor paar Tagen.
Diese zeigt eine Stärke im Markt, wenn er trotz überhitzter Indikatoren auf hohem Niveau wieder Kraft tanken kann um dann mit bereinigten Indis mit voller Stärke zuzulegen.
Ich zeichne dabei jeweils Linien wie bei Trends ein und wenn dann der Konsolidierungstrend der Indis nach obern bricht ergibt dies wiederum ein Kaufsignal.
Klar ist aber auch Vorsicht geboten.
Sollte die Konso nicht auf hohem Niveau bleiben ziehen die Werte oft überproportional den Indikatoren nach unten nach.

Gruss

von börse - am 31.01.2007 12:37

Re: @psychomanager

Erstmal danke für deine Meinung.

Zweitens, es ich Bauchentscheid und nicht Bullenmarkt! ^^

Drittens, so geht es natürlich, sobald die Divergente Linie von unten nach oben durchbricht ergibt dass ein ernueter Kaufsignal, da aber dies schon seit Anfang Dezember besteht, glaube ich kaum dass diese Durchbrochen wird, deshalb bin ich so mies eingestellt, aber ich lasse mich überraschen.

Will lediglich noch erwähnen dass ich weder Calls noch Puts auf die Indexe habe, also keine Emotionen in meinen Texten! :D

von PsychoManager - am 31.01.2007 12:43

Re: Zur Ueberlegung-diese weigen Skeptier

Bingo, wenn Bernie....

Sonst stimme ich Dir pi mal Daumen zu. Das Chartbild sollte noch etwas besser sein, aber das sehen wir ja noch...

von sommy - am 31.01.2007 12:44
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.