Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Willibald, investor, Hama

DAX läuft bis 7000

Startbeitrag von Hama am 05.02.2007 17:52

Auszug: Sentix.de

Fazit: Wir müssen davon ausgehen, dass die Aktienmärkte kurzfristig ohne nennenswerte Gegenwehr
weiter nach oben laufen, flach - aber eben aufwärts gerichtet! Die 7.000er Marke im DAX sowie die
4.300 im DJ EuroSTOXX 50 sind die Zielmarken der laufenden Bewegung. Mehr kann taktisch nicht in
Aussicht gestellt werden, da ein wichtiges Puzzlestück noch aussteht: Unser Hinweis in der
Vorwochenanalyse zum japanischen Aktienmarkt und der Präferenzverschiebung der Investoren hin
zum Kabuto Cho steht für ein Schlüsselereignis für alle globalen Aktienmärkte: Aus der Hausse mit Angst des Jahres 2006 sollte dann eine klassische Hausse werden, wenn das für jeden sichtbare
Aufbruchs-Signal aus Japan mit dem Überschreiten des „Topix-Sargdeckels bei 1.750/1.775“
(Erklärung siehe Analyse vom 20.10.2006) erfolgt. Das im sentix Jahresausblick 2007 beschriebene
Szenario gewinnt weiter an Kontur!

was ist "Kabuto Cho" ? ...neues Gewürz ??


Also, warten wir halt eben auf den Sargnagel ;-)

Antworten:

Und hier noch einer:

Zitat


Dax:

Zum Anfang der Woche haben wir vor dem Erreichen des Widerstandes bei 6800 unsere kurzfristige Dax-Longposition mit einem Gewinn von 39% verkauft. (Es drohte ein Abprall von 6800). Da der Dax aber nicht
nachgeben wollte, stieg die Wahrscheinlichkeit eines Ausbruches. Wir nutzten im Vorfeld die Gelegenheit und gingen erneut eine neue Dax-Longposition ein.

Am Donnerstag übersprang der Index das Niveau mit einer Aufwärtslücke. Die nächsten Ziele liegen bei 7000, 7200 und 7400. Die 6800-Marke bildet eine Unterstützung, die es zu verteidigen gibt, damit es aufwärts geht. Intradaykorrekturen sollen bis zu dieser Marke eingeplant werden
und bieten für die, die noch nicht investiert sind neue Einstiegsmöglichkeit.


von Willibald - am 05.02.2007 19:01

Nur als Anhaltspunkt um zu zeigen, wie sehr es auf die Projektion ankommt. Bei dieser Sichtweise ist das Geplärre um negative Divergenzen usw. völlig belanglos. Was aber auch einmal mehr zeigt, das kaufen und liegen lassen ebenmal gar nciht so schlecht ist. Nur somit besteht überhaupt die Chance, dass ein Investment genügend Speck ansetzt.

Aber das geht natürlich einschenkend nicht mit Mini-Investmentsummen von einigen wenigen tausend bzw. einigen hundert Franken. Es sei denn, man schaut kurz vor der Pension seit Depotauszug nochmals an.

Auf Monatsbasis betrachtet dürfen 5800-6000 nicht unterschritten werden, da sonst eine langfristige Trendumkehr folgen würde.

von Willibald - am 05.02.2007 19:06
ich habe heute eine tolle Erklärung gehört

Sollte der Dax die 6900 erreichen kommt ein starker sog der 7000 und die 7000 sind bereits jetzt näher als mancher Marktteilnehmer denkt.

von investor - am 05.02.2007 19:09
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.