Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
28
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Gnomilein, Hama, PsyTrance21, investor, PsychoManager, F.A. von Hayek, Apollyon, sommy

Heeelp

Startbeitrag von Gnomilein am 08.02.2007 17:28

Huhu

Brauche ein paar aufstellende Worte....habe in letzter Zeit fast nur noch Verloren mit warrants :( ich weiss einfach nicht was ich falsch mache! Endlich kommt das Weekend wo ich mich ein wenig drüberhinweg trinken kann!

Antworten:

Wie/mit was hast du Geld verloren?

Mal die ganze Sache analysieren, Stop Losse setzten, nicht wegen Emotionen kaufen sondern wegen veränderter Sachlage - wie ich z.b Heute als ich gesehn habe das der Dow schnell runterfällt wie ein Stein - nun ist er aber wieder im kommen....

von PsyTrance21 - am 08.02.2007 17:30
ASCOT EP 0.73
ROGBP EP 0.06
SSMIP ausgeknockt
SSMIO bei 0.20 verkauft mit verlust



...das kack StopLoss funzt mir mit T rade Jet nicht so recht...

so en scheiss :(

von Gnomilein - am 08.02.2007 17:33
und ich hab heute SSMIO für 0.35 gekauft ;)

war das ein Stop Loss bei 0.20? oder psychologischer Stop? Ich denke mit Warrants sollte man sich Psychologisches Stopps setzten - oder wenn man merkt der Markt geht definitiv in die andere Richtung.



von PsyTrance21 - am 08.02.2007 17:40
Psychologischer Stop... hatte die Hosen voll auf gut Deutsch...

es ist im moment so schwer etwas gescheites zu kaufen...:(

von Gnomilein - am 08.02.2007 17:42
Jep und genau darum wenn du es gerade weist würde ich flat bleiben, in eineigen Wochen hast du bestimmt wieder gute Möglichkeiten...

von PsychoManager - am 08.02.2007 17:51
...na dann los... :drink: :drink: :drink: ;-)

von Hama - am 08.02.2007 17:53
^^ ihr habt gut lachen...hehe!

Ja ich hoffe nur es ''chlöpft'' jetzt dann mal...das man auch wieder bissl sicherer einsteigen kann...im moment ist mir die Lage zu heiss...

von Gnomilein - am 08.02.2007 17:55
Hey Gnomilein, nach verlusten gibt es keinen Alkohol. Höchstens Peitschenschläge ;-)

Jetzt wird über die Bücher gegangen, und der Fehler gesucht!

Gefeiert wird nur bei Gewinnen...

Ein Trader braucht eine überdurchschnittliche Disziplin, und das heisst auch zu wissen wann abgestürtzt werden darf und wann nicht.


Bzw. wenn du abgesoffen hast, geht es dir dann besser? Das Geld für den Alkohol kannst du auch mitabschreiben und en sturme gring und müedigkeit führed zu Konzentrationsschwächi.

Denk mal darüber nach

von investor - am 08.02.2007 17:55
aber bei 1 Promille die Reissline ziehen ;)

Alles andere ist nur selbstschädigend und nicht mehr schön *klugscheiss*

von PsyTrance21 - am 08.02.2007 17:55
@investor: da hast du schon rehct..hehe :)

Bin halt noch relativ ein newbie und suche mir halt immer die risikoreichsten titel raus...keine Ahnung, aber ich such irgendwie immer die falschen warrants aus...Ich schau immer auf Strike und Hebel...je höher der hebel desto grösser mein Kaufinteresse :/

Ich denk halt immer, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen...und aus fehlern lernt man bekanntlich... Und dann ist bei mir noch die 3-Tage haltefrist, das machts mir auch nicht gerade leicht in der heutigen Marktlage...

aber will euch mit meinem geheule nicht nerven^^ musste es einfach irgendwo hin schreiben..hehe!

greeze

von Gnomilein - am 08.02.2007 17:59
.... Und dann ist bei mir noch die 3-Tage haltefrist....

...bei welchem Club tradest Du ?? :eek: :eek: :rolleyes: :rolleyes: :sneg:

von Hama - am 08.02.2007 18:01
3 Tage Haltepflicht

Da solltest du wohl nur Titel kaufen welche bereits IM Geld oder kurz davor sind ins Geld zu laufen kaufen.

Tiefes Ratio und dein Problem könnte sich lösen.

Kleine Zocks, sollten auch nur eine Kleine Zeit dauern, und sicher nicht erst nach 3 Tagen eine Ausstiegschance liefern.



von investor - am 08.02.2007 18:03
...bei welchem Club tradest du??...

wie ist das jetzt gmeint? Ich trade mit trad ejet ...aber auch da halte ich meine Frist ein. Dieses Tool ist für mich einfach das einfachste und günstigste...super tolle übersicht über alle Titel etc.

von Gnomilein - am 08.02.2007 18:03
...Optionen sind wohl nicht dazu geeignet, einer Haltefrist zu unterliegen...da bist du schneller pleite als reich ;-)

von Hama - am 08.02.2007 18:08
hmm naja würd ich nicht so sagen, bis jetzt war ich recht erfolgreich mit Call-Warrants...

in letzter Zeit scheu ich jedoch das Risiko und steige bei High Risk warrants ein...das muss ich wohl probieren zu ignoreiren... Mit haltefrist Knockouts kaufen zu gehen ist dämlich, das weiss ich jetzt :P



von Gnomilein - am 08.02.2007 18:10
naja dein SOFGO (oder?) wäre wohl für den einen oder anderen besser rausgekommen wenn eine mehr monatige Haltefrist geholfen hätte nicht zu früh zu verkaufen ;-)

von investor - am 08.02.2007 18:10
Wissen ist gut

Verstehen das andere

von investor - am 08.02.2007 18:12
..Shit, habe damals schon bei 0.16 verkauft ;-)

von Hama - am 08.02.2007 18:15
Keine Sorge, die Zeiten der Baissiers sind zum greifen nahe ;) SSMIO for the win.

DJIA hat den 2 tägigen Downtrend gerade nicht brechen können und sinkt aktuell wieder.

von PsyTrance21 - am 08.02.2007 18:21
Bänkler sind verpflichtet 3 Tage Haltefrist...

von PsychoManager - am 08.02.2007 18:23
genau...leider ^^

von Gnomilein - am 08.02.2007 18:24
...ist noch zu früh...Dow rettet sich auch heute wieder ;-)

von Hama - am 08.02.2007 18:59
we will see, noch unentschieden.

von PsyTrance21 - am 08.02.2007 19:10
Hi Gnominlein

Du bist Banker? Verwundert mich, dass es erlaubt ist, bei einer Fremdbank / -institut ein Depot zu führen......... Sind nicht die Tradinggebühren bei Deiner "Bank" günstiger?

Banker ist nicht gleich Banker, so dass ein Zahlungsverkehrsmensch nicht wirklich mehr mit den Märkten zu tun hat, wie sonst jmd. im Büro. Aber Du hast doch sicherlich als Banker Zugang zum internen Research. Zapf auch den Mal an - und dann richte Dich eher längerfristig aus.... (je kürzer Du tradest, desto grösser auch das [Verlust-]Risiko).

Und was die Haltefrist angeht: Ich hab 7 Tage Haltefrist und öfters sind für mich sogar gewisse Titel gesperrt für eine Zeit, weil wir bei diesen zu diesem Zeitpunkt gerade grössere Beträge auf den Markt werfen. Trotzdem bin ich mit Warrants dabei - aber nicht mit Kurzläufern und mit KO's....

Damit Du nicht zu frustriert bist (nehme jedoch mal an, dass Du's auch so machst): investier nicht dein gesamtes Gespartes in Warrants. Ein Teil auf's Konto (obwohl das ja nicht mal mit der Inflation mithalten kann) und ansonsten bieten sich Fonds noch an (hey, jetzt keine Triaden über die Fonds anfangen). Aber je nachdem haste bei deinen Bankeigenen Fonds ebenfalls Vergünstigungen. So was bietet sich für ein längerfristiges Anlegen an (längerfristig = mehr als 1 Jahr). Daneben nimmste einen kleinen Teil dann noch als Spielgeld für Deine Warrants. Somit stimmt der Durchschnitt dann wohl eher....

von Apollyon - am 08.02.2007 19:33
Charttechnik und Psychologie studieren ;-)

Naja und Markt und Nachfrage natürlich (unabhängig von einer Bewertung)

Alles andere ist Zufall...

von sommy - am 08.02.2007 19:40
Ja ich bin Banker...aber arbeite nicht an einer Bank die Ratings etc. ausgibt...ich sehe nicht mehr als ein normaler Bürger...warrants.ch und borsalino sind meine info quellen ^^

tja...jeder muss sich paar mal die finger verbennen, denn zum erfolg kommt man längerfristig nur durch gelerntes :P

jaja...ist halt jetzt grat ne serie von verlusten gewesen, obwohl ich vor der zeit eig sehr gute gewinne gemacht habe mit calls ( ABB, NOVN, Synthes )

das wird schon wieder :)

Greeze und Dank für die Antworten
gnomilein'^^


von Gnomilein - am 08.02.2007 19:42
Zitat

(je kürzer Du tradest, desto grösser auch das [Verlust-]Risiko).


so ein Quatsch, die Gewinnchancen sind kleiner, aber das Risiko auch, intraday hast du keine overnight-Gaps etc., je kürzer desto weniger Risiko, dafür umso schwieriger auch Gewinn zu machen.

von F.A. von Hayek - am 08.02.2007 21:21
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.