Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
börse, F.A. von Hayek, sommy, PsyTrance21, SMI8000, warri, Willibald

Paranoid?

Startbeitrag von börse am 20.02.2007 17:45

Nerve mich langsam über all diejenigen Postings, die von getürktem treiben an den Börsen sprechen und immer irgendwo eine Verschwörung gegen sich sehen.

Wenn der Dow 60 rauf und 60 runter geht dann gefällt mir das mehr als wenn er an Ort und Stelle tritt.

Wenn ein Stopp ausgelösst wird dann sicher nicht weil jemand wusste das genau der Fritzli aus X seine 10 ssmi bei Y hatte sondern eher weil jeder halbwegs erfahrene Trader weiss wo die liegen.

Wenn ihr also noch immer nicht gelernt habt, dass genau an charttechnisch wichtigen Marken viele Stopps liegen, dann lernt es nicht mehr ;-)......mir gefallen genau diese Fehlausbrüche je länger je mehr.

Denke ein helles Köpchen findet immer eine Strategie um Geld zu verdienen.

Die Börse ist doch ein Strategiespiel aber bei einem Strategiespiel ist doch nicht der mit der besseren Strategie gleich ein Gauner.

Noch ein kleiner Anstoss:

Wenn die MM s wirklich die KO s töten wieso kauft ihr weiterhin den nächsten KO und nicht den 2 nächsten genau wenn der vor ihm hingerichtet wird?

Die Limite würde sich einfach ausrechnen lassen.

Es gäbe da soviel interessantes über Strategien usw. was man diskutieren könnte anstatt sich immer nur darüber aufzuregen wie das System einen wieder verarscht hat.

Hoffe niemandem ernsthaft auf den Fuss getreten zu sein.;-)

Antworten:


Man kann es auch Verfolgungswahn nennen. Und dann gibt es noch solche, die weisen einen doch sehr begrenzten Wortschatz auf, wie z.B. die repetiv erwähnten Scheissamis.

@Börse:
Du musst dich gar nicht entschudligen, jemanden auf die Füsse getreten zu sein. Den harmonisbedürftigen Gutmenschen hat die Schweiz schon viel zu viel negatives zu verdanken.

Wir brauchen Leute, die sagen was Sache ist! Also weiter so im Text, Börse

von Willibald - am 20.02.2007 17:50
:joke: :spos:

habe hier ja auch schon häufig gewarnt von wegen KO's nahe am Tod, kaufe sowas äusserst selten, jedoch gestern musste ich auch ein paar sdaxu@6 nehmen, wenn diese Verschwörung Tatsache wäre, dann hätten wir gestern im DAX die 7000 schnell gesehen.

Im Prinzip lenkt doch jede Schuldzuweisung vom eigenen Unvermögen ab, tönt vielleicht hart ist aber so, jeder ist selber für sein Handeln verantwortlich, wenn er Warrants als getürkt erachtet, soll er sich anderes kaufen (oft auch zu empfehlen wie ich schon oft geschrieben habe), aber sicher nicht immer

von F.A. von Hayek - am 20.02.2007 17:55
es ist doch wie überall auf der Welt: Kein Zirkus ohne Clowns.. ob es nun die Börse oder der Knie ist.. man darf sie einfach nicht zu erst nehmen!! :cheers:

War heute ein perfekter Tag um ROGN weiter aufzustocken..

cheers und weiter so, warri

von warri - am 20.02.2007 18:43
Erstmal find ich den Titel unpassend, fühlt sich ja niemand verfolgt wegen der Börse o.ä, nur ggf. gefrustet

Zitat
börse
Zitat

Wenn der Dow 60 rauf und 60 runter geht dann gefällt mir das mehr als wenn er an Ort und Stelle tritt.

Aber ehrlich gesagt macht das ziemlich wenig Sinn oder? 60 Punkte runter in 10 Minuten und dann 80 Punkte wieder in die andere Richtung in den folgenden Stunden... was ist da der Sinn dahinter? Gibt wahrscheinlich keinen aber dann die Ursache?? (du bist ja der Profi)

Zitat

...mir gefallen genau diese Fehlausbrüche je länger je mehr.

das musst du mir genauer erklären

Zitat

Wenn die MM s wirklich die KO s töten wieso kauft ihr weiterhin den nächsten KO und nicht den 2 nächsten genau wenn der vor ihm hingerichtet wird?

Weil man weniger Kapital braucht






von PsyTrance21 - am 20.02.2007 19:30
.1

Was macht es denn für Sinn wenns 120 Punkte runter geht oder 120 rauf?

.2

Ich versuche durch die Fehlausbrüche Kapital zu schlagen weiter möchte ich dies nicht erläutern
da musst du mal ein Auge drauf werfen vielleicht fällt dir was auf;-)

.3

Also so wie ich lese braucht ihr bei diesem Game ziemlich viel Kapital,-)

von börse - am 20.02.2007 19:38
Zitat

Aber ehrlich gesagt macht das ziemlich wenig Sinn oder? 60 Punkte runter in 10 Minuten und dann 80 Punkte wieder in die andere Richtung in den folgenden Stunden... was ist da der Sinn dahinter? Gibt wahrscheinlich keinen aber dann die Ursache??


Der Sinn könnte Sein, Geld zu verdienen. Die Ursache ist nebensächlich. Einfach nehmen was man kann, intraday ist mir die Ursache eigentlich wirklich egal. Längerfristig macht das Ganze dann schon wieder "Sinn" :)

boe hatte da sehr Recht, man sollte doch handeln was man sieht, da geb ich ihm sehr Recht

von F.A. von Hayek - am 20.02.2007 19:38
Zitat

Den harmonisbedürftigen Gutmenschen hat die Schweiz schon viel zu viel negatives zu verdanken


z.B. ??

Es nimmt mich einfach wunder - ich selbst habe Klartext wesentlich lieber, als dieses WischiwaschidurchdieBlumengeschwätz.

von sommy - am 20.02.2007 20:07

@börse - es ist wie mit der "käuflichen Liebe"

Hallo Börse

Ich finde ein paar kritische Bemerkungen zur Börse allgemein und dem Börsengebahren einiger Markt-Teilnehmer darf ruhig erlaubt sein; ich sehe das als konstruktive Beitrag zum Forum.

Es gibt einfach Dinge, die in so regelmässigen Abständen passieren (wie z.B. KO's sterben wegen 1 oder 2 Pünktchen), dass man sich einfach nicht mehr einreden kann, es handle sich nur um reine Zufälle.
Obwohl ich überzeugt bin, dass der Markt - wie Menschen allgemein - manipuliert werden kann, so ist die Kontrolle der Manipulation selber wiederum sehr schwierig bis unmöglich. Ob es jetzt mit 1 oder 2 oder 5 oder 10 Punkten geklappt hat, ist reine Glücksache, weil Kauf oder Verkauf ja immer weitere Orders (Stop-Loss oder Programmtrading) nach sich ziehen.

Vielleicht muss man, die Manipulation gar nicht so weit weg suchen, ein Beispiel:

Bankkunde A will 10000 Nestle Aktien verkaufen, der ruft seinen Berater B an, die Details werden besprochen, der Deal wird dann vom Berater B in die Wege geleitet. Berater B ruft in den den Berater C an und sagt, wir haben da ein Nestle Packet zu plazieren, er will sie bestens geben, der Kurs wird etwas 2 % fallen, nimm doch mal die Warrants-Kurse raus, bis der Deal über die Bühne gegangen ist. Berater C tut was man sagt, er will ja kein Geld verdienen vor allem nicht seines und auch nicht das des Arbeitgebers.

Sind wir ehrlich, es gibt viele Möglichkeiten zu bescheissen oder sich einen Vorteil herauszuholen, sofern due die richtigen Kontakte und die richtigen Infos hast. Geld ist nun mal einfach M A C H T. und viel Geld ist gepallte M A C H T.

Zurück zur käuflichen Liebe, hat sie jetzt den Orgasmus vorgespielt oder nicht - logisch es war alles echt.

*grins*

Wie heisst es so schön "@#$%& the system or the system @#$%& you"


Grüsse vom smily



von SMI8000 - am 20.02.2007 20:20

Re: @börse - es ist wie mit der "käuflichen Liebe"

Du meinst wie im Kino

Risiko

nein ernsthaft, die gibts schon auch, ich habe mich auch schon als Versuchskaninchen bei solchen gemeldet war noch lustig, ich kann nicht für alle reden, aber was ich gesehen habe in seriösen CH-Banken (die meisten), so läuft es wirklich nicht.

Und auch als unabhängiger und ohne weiteren Hilfsmittel agierender Trader kann ich sagen, dass es schon geht, auch ohne Betrug und Milliardenvermögen ;)

Ich möchte auch nicht mein Sprüchli wiederholen, aber zuerst muss man sich mal am eigenen Kragen packen, bevor böse Verschwörungstheorien ausgepackt werden, auch wenn nicht immer alles perfekt abläuft, aber wir sind alles mündige Bürger, und entscheiden selber, was wir wie tun

von F.A. von Hayek - am 20.02.2007 21:06

Re: @börse - es ist wie mit der "käuflichen Liebe"

Hallo 8000er;-)


Das mit der käuflichen Liebe lassen wir mal.

Den Orgasmus sowieso........

Deinem Kunden aus dem Beispiel raten wir einen Wechsel der Bank oder das Ganze in die eigenen Hände zu nehmen. (Das Beispiel ist wohl nicht ganz realitätsnah)

Klar haben Banken vielleicht mehr Möglichkeiten aber sehr viele Möglichkeiten hast auch du da sich die Banken nur um die grösseren Batzen kümmern bleibt sehr vieles für dich da.

Ich behaupte bei jeder Art Geld zu verdienen gibt es einen der grösser und mächtiger ist, der mehr Möglichkeiten hat oder der sogar was tut das nicht ganz korrekt ist. Aber sich davon abschrecken lassen bringt doch nichts.

Wenn du das Umfeld in dem du erfolgreich sein willst, deine Gegner, die Regeln und die Möglichkeiten kennst und dir da eine gute Strategie zulegst dann kannst du es schaffen.

Aber hier in diesem Forum wurde schon seit Monaten nicht mehr richtig über die wirklich wichtigen Sachen gesprochen.

Money/Riskmanagmnt. usw.

Das ist viel wichtiger wie Tipps Kaufsignale usw.

Ich bin mir sicher das ein Öki, ein Hayek, der CH usw.

Sich mit diesen Themen lange befasst haben gut vielleicht haben sie es heute einfach im Blut aber wer sich nie damit intensiv beschäftigt und dies über Monate lernt der hat langfristig null Chance.

Aber ich weiss das will hier niemand höhren......



von börse - am 20.02.2007 21:29

Re: @börse - es ist wie mit der "käuflichen Liebe"

Zitat
SMI8000
Zurück zur käuflichen Liebe, hat sie jetzt den Orgasmus vorgespielt oder nicht - logisch es war alles echt.

*grins*


also wer das nid gmerkt, dem isch nüm z'hälfe ;)

von PsyTrance21 - am 20.02.2007 22:19

Re: @börse - es ist wie mit der "käuflichen Liebe"

Hoi Börse

Alles klar bei Dir ?

Ich kann da nur zustimmen: Riskmanagement. Mann muss ja nicht gerade die Chaostheorie in mathematischen Einsteinskomplexen erötern. Aber vernünftige Einschätzung und Risikominimierung lohnt sich.

Denke das Thema ist sehr wichtig und ich bin froh, dass Du das mal wieder erwähnt hast !!

Bei mir läufts seit anfangs Dez. wunderprächtig. Nicht dass ich da viel Knete mache, sondern mir geht es um solide Gewinne und um eine Minimierung der Verluste (am besten gar keine).

Bin mit der jetzigen Strategie sehr zufrieden und wenn ich mich nicht wohl fühle oder mir die Indexe nicht gefallen bin ich einfach flat, anstatt jedem Hicks nachzuspringen (habe eh nicht soviel Zeit und Lust dazu im Moment).

Wie läufts bei Dir so ??

Schöne Grüsse




von sommy - am 21.02.2007 08:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.