Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
prophecy

Öl...

Startbeitrag von prophecy am 23.02.2007 13:58

Diesmal hilft es den Futures hoch weil es den Öl-Firmen zu Gewinnen verhilft. Unglaublich, sonst wird doch immer gezittert, wenn das Öl mal nach oben geht.


23-02-2007 14:59 AKTIEN NYSE/NASDAQ/Ausblick: Verhalten - Zurückhaltung vor Wochenende
NEW YORK (AWP International) - Die wichtigsten US-Börsenindizes dürften am Freitag verhalten in den letzten Handel starten. Vor dem Wochenende hielten sich die Anleger zurück, sagten Händler. Zudem drücke der steigende Ölpreis auf die Stimmung.

Der Future auf den S&P-500-Index fiel bis 14.45 Uhr um 0,07 Prozent auf 1.458,20 Punkte, nachdem der marktbreite US-Index am Donnerstag mit minus 0,09 Prozent auf 1.456,38 Zähler geschlossen hatte. Der Future auf den NASDAQ 100 gab 0,09 Prozent auf 1.852,50 Zähler ab. Am Vortag hatte der technologielastige Auswahlindex 0,39 Prozent auf 1.846,34 Punkte gewonnen.

Aktien von Microsoft verloren im vorbörslichen Handel 0,51 Prozent auf 29,24 US-Dollar. Der Softwarekonzern muss einer Gerichtsentscheidung zufolge wegen Patentrechtsverletzungen 1,5 Milliarden Dollar an Alcatel-Lucent zahlen.

QUALCOMM- und Broadcom- Papiere reagierten mit Kursaufschlägen auf eine Teileinigung in ihrem Rechtsstreit. Qualcomm legten 1,54 Prozent auf 43,45 US-Dollar zu, während Broadcomm um 0,71 Prozent auf 36,68 Dollar kletterten. Bei vier Patenten seien die beiderseitigen Klagen zurückgezogen werden, hatten die Unternehmen zuvor mitgeteilt.

Anteilscheine von NYMEX gaben 2,86 Prozent auf 1 36,75 US-Dollar ab. Dem "Wall Street Journal" zufolge plant der Börsenbetreiber eine Zweitemission. Das Angebot könnte im nächsten Monat erfolgen in dem Bericht. Zudem wolle das Management den Börsenmitgliedern erlauben, ihre Aktien früher als bisher geplant zu verkaufen.

Aktien von Coca Cola kletterten vorbörslich um 1,27 Prozent auf 47,90 US-Dollar. Morgan Stanley hatte die Einstufung für die Papiere des Softdrink-Produzenten von "Equal-Weight" auf "Overweight" angehoben.

Lowe's- Papiere legten vorbörslich 3,21 Prozent auf 34,71 US-Dollar zu. Die Heimwerkermarkt-Kette hatte im vierten Quartal mehr verdient als von Analysten erwartet. Der Gewinn je Aktie sank von 43 Cent im entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 40 Cent. Experten hatten allerdings nur mit 37 Cent gerechnet./he/mw



Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.