Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
PsychoManager, PsyTrance21, stoney

USD, wie weiter?

Startbeitrag von PsychoManager am 26.03.2007 08:51

Irgendwie habe ich heute ein komisches Gefühl, dass der USD wieder runtersegelt.

Ich bin hin und her gerissen ob ich bereits der kleine Gewinn doch lieber mitnehmen soll und von meinen befürchteten Verlusten retten kann!??? ;)

Heute stehe auch zwei US-Daten auf dem Programm, die nicht ganz unwichtig sind, vorallem der Verkauf neuer Häuser...

Was meint ihr?

Antworten:

Ich würde noch etwas warten...er wird nochmals runter gehen........würde aber die Keylevels von Godmode nehmen: [www.godmode-trader.ch] .... bei den Devisen liegen die häufig sehr richtig!

Cheers!

von stoney - am 26.03.2007 08:58
Ich hab Calls! ;)

von PsychoManager - am 26.03.2007 12:26
wird nicht einfach für Calls, steht gerade bei interner Trendlinie oben an, und den Downchannel kann man ausweiten...


Chart öffnen

von PsyTrance21 - am 26.03.2007 12:40
Jep, nachdem ich mir ein letztes mal die Charts angeschaut habe, habe ich mich beschlossen die Position auf den USD zu verkaufen, genau um 14:43:00! ;) Im Moment war es der Gipfel der heutigen "Kursrally", bei 1.2224 verkauft.

Immerhin ein kleiner Gewinn über 12%, ist nicht viel, aber irgendwie schien dass Zeugs noch nicht ausgereift zu sein. Naja, Gewinn ist Gewinn.

von PsychoManager - am 26.03.2007 13:18
genau am Top verkauft, besser geht nicht :)

von PsyTrance21 - am 26.03.2007 13:51
Hehe, ja im Moment, war aber reine Glückssache! ;)

Aber eben, wenn die Hausdaten besser ausfallen dann ist USD/CHF schnell beim Widerstand bei 1.2250, aber eben, ich glaube die werden sehr schlecht ausfallen, deshalb die Kombination mit den Aktienmärkten, aber eben, reine Spekulation, 50% Gewinnchance ehabe ich ja! :D

Ausserdem habe ich heute auf Blommberg gehört, dass eben die FED-Aussagen eigentlich fast schlimmer waren als vorher, zwar signalisiere man eben eher Zinssenkungen etc, aber die Inflation sei ein starker Faktor wo die Aktienmärkte im Moment gar nicht beachtet werden, meiner der Analyst. Naja, sagen ja eh viele dass der Kurssprung nicht gerechtfertigt war.

von PsychoManager - am 26.03.2007 13:54
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.