Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
luckman_ch, Oekonom, PsychoManager

Warum es am Freitag nach oben ging

Startbeitrag von luckman_ch am 13.05.2007 09:45

Einerseits war die deutliche Reaktion beim DJIA eine technische Gegenbewegung von der
Übertreibung vom Donnerstag.
Andererseits kamen US-Konjunkturdaten rein, die US-Anleger beruhigte welche Inflationsängste
hegten.
Es heisst:

Die Erzeugerpreise seien vom Markt als Signal interpretiert worden, dass die US-Notenbank die Zinsen nicht weiter anheben müsse, um die Inflation unter Kontrolle zu behalten, sagten Händler. Die Währungshüter könnten sogar im Jahresverlauf die Möglichkeit einer Zinssenkung prüfen.

http://de.biz.yahoo.com/11052007/36/aktien-nyse-nasdaq-schluss-dow-jones-fester-daten-technische-reaktion.html

Zudem zeigen die starken Gegenbewegungen, dass viel Cash parkiert ist, dass neu
investiert werden will und jeder Taucher wird als Kaufgelegenheit genutzt.

Selbst in der Sonntags Zeitung schreibt der immer pessimistische Meinrad Ballmer heute in
seiner Kolumne:

US-Industrie bald wieder auf Wachstumskurs
Wende der Frühindikatoren nährt die Hoffnung auf eine sanfte Landung der Wirtschaft.

Der US-ISM Einkaufsmanagerindex für die US-Industrie ziegt wieder nach oben, was zeigt dass
die US-Unternehmen gewillt sind ihre Geschäftstätigkeit wieder auszuweiten.

Nun, der Verlauf der letzten Tage beweist doch wieder mal, dass nicht Charttechnik sondern
die US-Konjunkturmeldungen mit einer Brise Psychologie den Ton an den Börsen angeben werden.

Wenn sich aber die Tendenz, dass die US-Notenbanker die Zinsen senken können, bestätigt
ergäbe dies Potential für weiter steigende Börsen.

Antworten:

Ja, aber wieviel mal musste man die Daten nur "richtig" interpretieren um die gewünschte Richtung zu kriegen!? Es ist reine Spielerei...

Wenn die Daten besser gekommen seien, dann hätte man gesagt es gibt kein Grund zur Beunruhigung dass man in einer Rezession geraten kann und alles wärä gut...und nun in der Realität sagt man man habe weniger Inflationsängste und keine Panik zur einer Rezession...trotzdem sind die meisten Indikatoren fast vor dem Kollaps...ob nun die Indikatoren wirklich wieder nach oben drehen kann man noch nicht sagen...

von PsychoManager - am 13.05.2007 10:04
Welcher Indikator ist vor dem Kollaps und warum? Bitte um Begründung....

Soviel ich weiss läuft die Konjunktur in Euroland tadellos und die USA
zielt auf eine Softlanding mit Erholungstendenz .
Aber die aufstrebenden Märkte wie China, Indien und die Oststaaten werden
weiterhin die hiesigen Unternehmen auf Trab halten.




von luckman_ch - am 13.05.2007 12:23

Re: Warum es am Freitag nach oben ging / @Luckman

@Luckman_ch

Hallo Luckman

Schau mal. Es ist doch alles eine Frage des zeitlichen Hoizonts, welche den Postings unterlegt ist. Das ist generell ein Problem hier im Forum. Als Lesender weiss man vielfach nicht, auf welche Sicht die Bewertung/Einschätzung gemacht wurde.

Das ist auch ein bekanntes Problem der Analystenmeinungen. Sie geben einem Wert ein neues KZ ohne einen zeitlichen Horizont zu nennen. Du bist mit mir sicher einig, dass es ein wesentlicher Unterschied ist, wenn man der ABB ein KZ von 30 gibt und das auf Sicht von 2 Monaten oder 2 Jahren. Je nachdem relativiert sich dann vieles im voraus.

Hier drin würde ich meinen, sind die Angaben eher sehr kurz- bis mittelfristig zu betrachten. Wenn ich mein inzwischen wertmässig stark angewachsenes ABB-Aktiendepot ansehe, welches noch aus der mittleren 3er Region stammt, dann beisst es mich nicht, ob in den nächsten 2-3 Wochen eine 3-5% Konsolidierung kommt. Ich denke nämlich nicht daran, am ABB-Aktiendepot etwas zu ändern. Hätte ich aber Calls kürzer Laufzeit, so muss ich mir schon Gedanken machen, was mit denen passiert, falls es die 3-5% konsolidiert.

Siehst Du. Irgendwie haben dann immer beide Ansichten Recht.

von Oekonom - am 13.05.2007 14:00
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.