Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
F.A. von Hayek, Stouk, KnockOut

Sichere Anlagen für Rentner. Meinung zu VQSMI und co

Startbeitrag von KnockOut am 20.08.2008 13:30

[www.derinet.ch]

Was hält Ihr eigentlich von so Konstrukten wie VQSMI oder auch Die ABN Amro Dinger mit mindeszins von 2.5 %.
Kann man die getrost der Grosmutter empfehlen? Das Emittentenriisiko ist ja nicht unerheblich.
Ich verstehe nicht wieso vontobel diese bspw. nicht in en ETSF verpackt.

Eure Meinungen würden mich interessieren.
Ich wede nämlich immer wieder mal von Leuten so kurz von der Pension anch Anlagemöglichkeiten gefragt.
Mehr als das Sparkto oder eine 2Jährige kassenobli einer kb fällt mir nicht ein.

Antworten:

So schlecht ist das Produkt an und für sich nicht. Wie du sagst ist das Risiko bei Emittenten wie ABN oder ML nicht unerheblich. Vontobel ist wahrscheinlich noch vertretbar.

EIn ETSF in Form des VQSMI wäre sicherlich etwas, das würde ich meiner Mutti wahrscheinlich auch noch ins Depot legen :)

von Stouk - am 20.08.2008 13:39
ich halte wenig davon in der aktuellen Marktsituation. Um es seriös zu machen, müsste man die Umstände kennen, so lapidar würde ich einem angehenden Rentner (ist es Spargeld nehme ich an ?) heute einen Mix empfehlen aus Gold, Aktien und Treasuries (einen Teil infl. linked). Bondartige Sachen nur höchste Qualität, d.h. nur Treasuries guter (d.h. tiefverschuldeter) Länder. Etwas Gold ins Schrankfach, und für Aktienkäufe noch zuwarten. Der Rest kann ruhig eine Weile in Cash bleiben oder in kurzläufigen CHF-Treasuries (kommt auf Betrag an, Kosten berücksichtigen). Hat er keine Hütte, könnte man auch noch CH-Immobilien zunehmen, da jedoch vorwiegend Wohnimmos, weniger rezessionsanfällig. Ist aber auch nicht ungefährlich, wenn die Zinsen steigen sollten.

Wie gesagt, es kommt natürlich darauf an, was mit dem Geld innert welcher Zeit geschehen soll, wird dieses bald wieder gebraucht, es kommt ja dann noch die Pensionskasse, oder soll es nur kurz parkiert werden. So ist gestaffelt besser, dann kann man die cashartigen Investments auflösen, das andere kann man länger halten. Nicht alles auf einmal kaufen.

Jedenfalls halte ich von obigem Produkt, um es zu wiederholen, wenig.

von F.A. von Hayek - am 20.08.2008 13:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.