Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
KnockOut, lapin, F.A. von Hayek, usch

was meint Ihr zu OILOQ

Startbeitrag von KnockOut am 29.12.2008 09:08

oel sollte doch jetzt anziehen (Israel/Gaza) etc.
zudem NATOQ. (auf Gas)
Gas Kartell wird sicherlich seine Wirkung zeigen

oiloq
[www.payoff.ch]

natoq
[www.payoff.ch]

Antworten:

Öl hängt sehr stark von der gesamtwirtschaftlichen Situation ab und die zeigt weiterhin gegen Süden. Längerfristig ist Öl sicher eine gute Anlage. Für die nächsten Monate ist aber abgesehen von kurzen Rallies wohl weniger zu holen. Gold und Silber sind da wesentlich spannender, da die riesige Geldschwemme der Notenbanken zur Stabilisierung des Absturzes über kurz oder lang inflationäre Auswirkungen zeigen wird, zudem dürfte es noch einige Währungen verblasen.

:):):)



von lapin - am 29.12.2008 09:26
wo sieht Du eigentlich die 20 Jährigen Treasury Bonds? (Kurs nicht Rendite)

hier gibts von ProsShares cool Ultra Longs und Shorts drauf

von KnockOut - am 29.12.2008 09:28
Die Bonds sind ein Kapitel für sich. Persönlich denke ich, dass sie massiv nach oben überschossen haben und die Rendite eigentlich anziehen müsste, zumal die USA ja massiv im Ausland verschuldet sind. Bislang ist das zwar noch nicht passiert. Wenn ich wetten müsste, würde ich aber ganz klar auf steigende Zinsen in den USA setzen. Technische Signale sind aber noch nicht ausgelöst worden, allerdings fehlt dazu nicht viel. Falls dies 2009 passieren dürfte, wird auch der Aktienmarkt nochmals massiv tauchen und Kurse beim Dow im Bereich von 6000 oder sogar darunter wären dann keine Utopie mehr.

:):):)

von lapin - am 29.12.2008 10:02
na dann prost.
wünsche Dir einen guten Rutsch und hoffentlich wirds 2009 nicht ganz so arg wie du denkst ;-)

von KnockOut - am 29.12.2008 10:51
Die Analysten/Banken sehen es ja mehrheitlich so, dass es noch bis Mitte Jahr / Herbst 09 runter geht und dann sich erholt (Aktien). Wäre wohl das erste Mal, wo die Prognosen stimmen :D

Aktuell ist der Pessimismus sehr hoch, die Kurse relativ tief. Der vor kurzem besprochene Krieg ist auch ausgebrochen, hoffen wir dass es nicht weiter eskaliert (Iran etc.). Ich sehe daher eher eine Erholung Anfang'09 und dann je nach Verlauf erneut tiefere Kurse in den Sommer/Herbst hinein. Nur so ein Bauchgefühl, vielleicht kommt es auch ganz anders, ich halte keine so langfristigen Positionen. Langfristig aktuell nur Cash und Gold.

Treasuries denke ich auch dass der Zenit überschritten ist, Anfang letztes Jahr hab ich darauf gesetzt, nun wird es schwieriger. Denke aber auch wieder nicht, dass die Zinsen rapide steigen, man wird auch politisch die Zinsen diesmal (wieder) viel zu spät erhöhen von den lieben Zentralbanken. Inflation könnte aber bereits nächstes Jahr wieder zum Thema werden.

Aber wie gesagt, es ist sovieles unklar, deshalb empfehle ich jedem nur kurzfristig zu handeln, wer dazu keine Zeit findet soll es lieber sein lassen. Langfristige Einstiegschancen für mich zu früh.

von F.A. von Hayek - am 29.12.2008 11:20
Kurzfristig bis Mitte Januar (Obama-Effekt) oder Mitte Februar sieht es derzeit nach einer leichten Erholung an den Börsen aus, allerdings ohne grosses Potenzial, dann dürfte es leicht runter gehen und dann nochmals leicht nach oben bis spätestens ca. Mitte Mai, danach erwarte ich einen erneuten Kurseinbruch, der ohne grosse Unterbrechungen bis Ende 2009 andauern dürfte.

Zinserhöhungen von Seiten der Notenbanken im 2009 sehe ich keine. Es sei denn die Währung eines Landes kracht zusammen, da gibt es etliche Kandidaten. Von daher gesehen sind viele ausländische Bondmärkte auf dem aktuellen Niveau recht gefährlich.

Gold wird 2009 insgesamt gut abschneiden. Der grosse Durchbruch könnte aber allenfalls erst in der zweiten Jahreshälfte anstehen.

:):):)

von lapin - am 29.12.2008 12:08
halte ich auch, EP ist 1.85. Denke die nächsten Wochen sollte der Preis wieder anziehen, kurzfristiges sinken kann man "aussitzen". Eigentlich was um länger zu halten, aber da ich fast immer nur kurzfristig trade versuche ich die grossen Schwankungen auszunützen... Kursziel >2.20. Längerfristig vermutlich gut > 3.00 möglich.





von usch - am 29.12.2008 12:54
Ja Bondmärkte sind gefährlich, es waren ja auch nur die Treasuries die gut liefen, viele Corporates wurden ja auch dieses Jahr bereits hart abgestraft, und wenn schlechte Zahlen kommen wird es noch weitere treffen.

Die Zinsen werden schon steigen, auch die Notenbanken werden sie massiv erhöhen müssen, ansonsten uns ein Fiasko droht (wohl so oder so die Frage ist nur noch in welcher Form...)

Es ist doch schon unglaublich, die Bilanz der FED wuchs in den letzten 3 Mt von 800 Mrd$ auf 2200 Mrd$, die der EZB von 580 Mrd¤ auf 2000 Mrd¤... da brodeln massive Inflationsgefahren im Untergrund ;)



von F.A. von Hayek - am 29.12.2008 16:01
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.