Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
M. Keynes, Trading King

Deflation im Anmarsch?

Startbeitrag von Trading King am 14.05.2009 07:34

Um 3,6 Prozent tiefere Preise als vor Jahresfrist

Der vom Bundesamt für Statistik (BFS) berechnete Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise sank im April 2009 gegenüber dem Vormonat um 0,2 Prozent und erreichte den Stand von 106,7 Punkten (Basis Mai 2003 = 100). Verantwortlich für den Rückgang waren die um 0,5 Prozent tieferen Importpreise. Die Inlandpreise hingegen blieben gegenüber dem Vormonat im Durchschnitt stabil. Innert Jahresfrist sank das Preisniveau des Gesamtangebots von Inland- und Importprodukten um 3,6 Prozent. Der Hauptgrund dafür waren die im Vorjahresvergleich stark gesunkenen Preise für Erdöl- und Metallprodukte.

Quelle BFS

Antworten:

Lesen: [www.heise.de]

Die Geldmenge M1 wurde seit Ausbruch der Krise drastisch ausgeweitet.

M3 wird voraussichtlich noch steigen.

Wenn das Geld beim Konsumenten ankommt, ist die Krise vorbei (also bei Anzeichen einer Inflation), sagt der Interviewte. Die preisdämpfenden Faktoren (u. a. Billiglohnländer, günstige Produkte) im globalen Handel sind da offenbar nicht so wichtig- aber trotzdem relevant...

JMK



von M. Keynes - am 14.05.2009 08:45
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.