Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Sniper

Neu: Hit-Optionen der Sogcen

Startbeitrag von Sniper am 22.06.2009 12:32

Mit Hit-Optionsscheinen können Investoren aufgrund des Mechanismus überdurchschnittlich hohe Erträge erzielen: Berührt der DAX nur einmal während der Laufzeit den Trigger-Level, kommt es umgehend zur Auszahlung des Produkts zu 10 Euro. Andernfalls verfällt das entsprechende Papier allerdings wertlos am Ende der Laufzeit.

Um mit den neuen Hit-Optionsscheinen einen überproportionalen Ertrag zu erzielen, reichen damit schon vergleichsweise kleine Kursveränderungen aus. Zwei Beispiele: Beim Call-Hit-Optionsschein mit der WKN SG08T4 liegt der relevante Hit- bzw. Trigger-Level bei 5.300 Punkten. Steigt der DAX also bis zum Ende der Laufzeit am 17. Juli 2009 ausgehend vom aktuellen Niveau um mindestens 9,51 Prozent und klettert auf oder über dieses Level, dann erzielt der Anleger einen Gewinn von 373,93 Prozent. Beim Put-Hit-Optionsschein mit der WKN SG08UC müsste der DAX im gleichen Zeitraum um mindestens 7,02 Prozent auf oder unter das Niveau von 4.500 Punkten fallen, damit der Anleger die Maximal-Rendite von 111,42 Prozent erzielen kann.

Wie bei allen anderen Investments auch sollte sich der Anleger vor der Wahl eines Hit-Optionsscheins allerdings eine klare Marktmeinung bilden und sich des hohen Risikos bewusst sein“, sagt Sebastian Bleser. Denn erreicht der Basiswert bis zum Ende der Laufzeit nicht den Trigger-Level, kommt es immer zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals

[www.sg-zertifikate.de]

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.