Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Sniper, snooper

UBS stellt Verkauf von Leverage ETF in der USA ein

Startbeitrag von Sniper am 29.07.2009 06:06

in den USA ziehen sich mehrere Anbieter aus dem Geschäft der gehebelten ETF's zurück. Darunter auch die UBS. Dahinter steckt die Bedenken von Aufsichtsbehörden, welche diese Produkte für Privatanleger als ungeeignet sehen. (zudem sind sie enorm gewachsen)
Die Financial Industry Regulatory hatte im Juni mitgeteilt, das gehebelte ETF's eventuel ungeignet für private Anleger seien. Quelle:Bloomberg

Schwachsinn sag ich dazu nur!! auch wenn ich die Vorsicht der BAnken jedoch verstehe. Ich meine klar soll nicht Hinz und Kunz in Leverage ETf's investieren, aber normale Self directed Trader wie wir sollen das doch weiterhin können!

Antworten:

Hallo

Habt Ihr das Gefühl, das dies heute der Grund ist, dass sich die UBS tot stellt oder ist etwas andere im Busch (USA)?

Gruss
Snoopers

von snooper - am 29.07.2009 12:55
Bestechnungsvorwürfe..

von Sniper - am 30.07.2009 06:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.