Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Stefma, Sniper

Zertifikatevolumen in Deutschland geht leicht zurück

Startbeitrag von Sniper am 20.08.2009 07:46

Zertifikatevolumen geht leicht zurück


FRANKFURT - Der deutsche Zertifikatemarkt hat im Juni eine Verschnaufpause eingelegt und ist im Marktvolumen um 1,5 Milliarden Euro auf 75,4 Milliarden Euro zurückgegangen. Das geht aus der monatlichen Statistik des Deutschen Derivate Verbands (DDV) für den Monat Juni hervor. Der Rückgang beruhe im Wesentlichen auf gefallene Zertifikatekurse, weil die Aktienmärkte leicht nachgegeben haben, teilte der DDV mit.

Im Bereich der Anlageprodukte, die rund 99 Prozent des Marktvolumens (74,7 Milliarden Euro) abdecken, haben Zertifikate mit Renten als Basiswert um zehn Prozent auf nun 26,9 Milliarden Euro zugelegt. Dagen verzeichneten Produkte mit Aktien als Basiswert starke Einbußen. Ihr Marktvolumen sank um 7,9 Prozent beziehungsweise 3,8 Milliarden Euro. Mit nunmehr 59,2 Prozent blieben Aktieprodukte jedoch auch im Juni die größte Assetklasse unter den Anlageprodukten.

Differenziert nach Produktkategorien wurden Zertifikate mit Kapitalschutz im Juni besonders stark nachgefragt. Ihr ausstehendes Volumen erhöhte sich um 4,5 Prozent (2,1 Milliarden Euro), so die Statistik. Dadurch ist ihr Anteil am Gesamtvolumen auf 64,5 Prozent gestiegen. Express-Zertifikate verzeichneten hingegen nur einen leichten Volumenrückgang. Sie bleiben wie im Vormonat mit einem Anteil von 10,8 Prozent auf Platz zwei. Den größten Rückgang mussten indes die Discount-Zertifikate hinnehmen. Im Vergleich zum Vormonat Mai verloren sie im Juni mit 24,1 Prozent (1,7 Milliarden Euro) fast ein Viertel ihres Volumens.

Die 14 teilnehmenden Banken, wie etwa der Branchenriese DZ Bank oder die Deutsche Bank, repräsentieren etwa 85 Prozent des Gesamtmarkts. Rechnet man hingegen die erhobenen Zahlen auf alle Emittenten hoch, so beläuft sich das Gesamtvermögen des deutschen Zertifikatemarkts per Ende Juni auf 88,7 Milliarden Euro.

portfolio international update 20.8.2009/gcu

Antworten:

Der Juni ja, der Juli wird bereits wieder mehr Volumen zeigen.
Die Anleger werden dann wieder Positionen aufbauen, wenn es zu spät ist.
Ist doch typisch.

von Stefma - am 20.08.2009 08:46
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.