Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Das Neue Viva Zwei Ersatz Forum
Beiträge im Thema:
20
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Martin, 2RockZuschauer, Kommunist, vauweh, Bademeister Paul, ich, Zeromancer, Buffy, downstream (zwobot ist tot;-)), Dr. Kaputnik, {the.soulmate}, Radyserb

Viva Plus baut stellen ab

Startbeitrag von Martin am 31.08.2002 13:11

Gerüchte um radikalen Abbau bei Viva Plus

VON MARKUS BÄCKER, 30.08.02, 21:58h, aktualisiert 22:01h
Aus dem Kölner Sender soll ein reiner Abspiel-Kanal für Videoclips werden.
Köln - Der Jubel war groß, als Anfang dieses Jahres Viva Plus auf Sendung ging: „Die Zukunft hat angefangen“, wurde dem Zuschauer im Teletext kundgetan, und Dieter Gorny, Vorstandsvorsitzender der Viva Media AG, verkündete, der ....
(Quelle)Kölner Stadtanzeiger

mehr unter:
[www.ksta.de]

Antworten:

ausserdem:
Viva expandiert nach Asien
[www.ksta.de]


und
Viva Media in NEMAX aufgenommen
[www.ksta.de]

von Martin - am 31.08.2002 13:16

dialerseiten???

warum ist denn nicht der ganze text gepostet worden???
verdächtig!!!

aber:dann is klar dass das ende von VIVA PLUS bald naht,so wars mit MDR life ja auch,erst cooler sender dann nur noch musiksender dann tot!

von downstream (zwobot ist tot;-)) - am 31.08.2002 14:21
Entlassungen sind natürlich scheiße, aber trotzdem werde ich (wenn es denn tatsächlich so kommt) dem Sender keine Träne hinterherweinen. "12" kann immer noch funktionieren (eh keine Moderation) und der Rest ist mir offen gesagt egal.

Das Wichtigste ist allerdings noch nicht heraus:
Kommen die Sch#%&-Laufbänder endlich weg???

von vauweh - am 31.08.2002 14:51
a) Das Laufband muss weg! (das Teil ist neulich wieder gewachsen)
b) Wenn Viva Plus Stellen abbaut, warum casten sie dann neue Moderatoren?!?!?!?!?!?!?!?

von Dr. Kaputnik - am 31.08.2002 16:57
a) stimmt, auch aufgefallen. sogar bei "rock", "alternative" und "12". soeinescheiseaberauch!
b) vor allem warum neue moderatoren, wenn der sender nur mehr clips spielen will??????????



von {the.soulmate} - am 31.08.2002 17:02
ist das Laufband eigentlich wieder größer geworden? Ja, ne?

von Buffy - am 31.08.2002 18:18
ist doch irgendwie klar das es nicht funktionieren kann... die haben halt kein stammpublikum..... die mischung funktioniert nicht: einer der soad oder ähnliches sehen will, will nicht unbedingt britney sehen und umgekehrt.....



von 2RockZuschauer - am 31.08.2002 19:30
Normalerweise bedauere ich jeden verlorenen Arbeitsplatz als verantwortungsvollen Politiker in spe :(

Hier mache ich allerdings mal eine Ausnahme :D :p



von Radyserb - am 31.08.2002 21:54

KAHLSCHLAG BEI VIVA PLUS

auch bei Spiegel-Online:

Zitat

KAHLSCHLAG BEI VIVA PLUS
Der singende Wurmfortsatz
Bei den beiden Viva-Musiksendern wird kräftig gespart und entlassen. Der zum "CNN des Musik-TV" hochgehypte Sender Viva Plus wird zur reinen Videoclip-Abspielstation, die Moderatoren verschwinden von der Bildfläche.
Hamburg/Köln - Damit soll nach dem Einstieg des US-Medienkonzerns AOL Time Warner als Großaktionär Viva "optimiert" werden, teilte die börsennotierte Viva AG am Samstag mit. Neue Leiterin der Sendergruppe wird Martina Bruder, bisher Geschäftsführerin der Viva Fernsehen GmbH.
Mit der Neupositionierung reagiere Viva auch auf das "schwierige Marktumfeld", erklärte Viva-Vorstandschef Dieter Gorny.
Viva hatte Ende Juli mitgeteilt, dass der Musikkanal im laufenden Geschäftsjahr nicht den erwarteten Umsatz und Gewinn erzielen wird.

Betroffen ist vor allem der Anfang des Jahres mit 70 Beschäftigten gestartete Kanal Viva Plus, der als "CNN des Musik-TV" mit eigenen Korrespondenten aus Szenestädten wie London oder New York berichtete. Damit ist jetzt Schluss: Laut Martina Bruder ist Viva Plus nach dem neuen Konzept nur noch ein "Spin Off" des Hauptsenders und wird künftig ähnlich wie der niederländische Viva-Ableger "The Box" auf "Interaktivität" setzen. Zuschauer haben dabei gegen Gebühr die Möglichkeit, ihre Lieblings-Clips per Telefon auszuwählen.
Die bisherige Viva-Plus-Redaktion werde für dieses Konzept nicht
mehr gebraucht, räumte die Senderchefin ein, ohne jedoch Zahlen über
einen Stellenabbau nennen zu wollen. Der "Kölner Stadt-Anzeiger"
hatte am Samstag unter Berufung auf Mitarbeiter berichtet, dass die
meisten der 70 Beschäftigten entlassen würden.[/quoten]
[www.spiegel.de]

Interaktivität? Oje, das klingt nicht gut....


von vauweh - am 31.08.2002 22:41

Re: KAHLSCHLAG BEI VIVA PLUS

Soll das heißen, dass dann auch die Rock-Charts verschwinden werden. Oder gibt es die dann auch noch, nur ohne Moderation? Ab wann soll das werden? Weißt du da Genaueres?

von Zeromancer - am 01.09.2002 08:19
was steht denn darin.... es wird eine musicbox wo einer zahlt und alle gucken.......



von 2RockZuschauer - am 01.09.2002 08:54
Erinnert mich irgendwie an den Wirtschaftsunterricht... Oligopol war das glaube ich :/



von Kommunist - am 01.09.2002 08:57
Hier nochmal eine Bestätigung
[www.digitv.de]

von Martin - am 01.09.2002 11:19
Zero das solltest du mal Wayne erzählen, wirklich!





von Kommunist - am 01.09.2002 13:04
Musik TV
Viva auf Sparkurs - Aus für Viva-Plus?
Hamburg/Köln (dpa) - Redaktion und Vermarktung der beiden Viva- Musiksender werden künftig zusammengelegt. Damit soll nach dem Einstieg des US-Medienkonzerns AOL Time Warner als Großaktionär Viva «optimiert» werden, teilte die börsennotierte Viva AG mit. Neue Leiterin der Sendergruppe wird Martina Bruder, bisher Geschäftsführerin der Viva Fernsehen GmbH.

Betroffen von der Neupositionierung ist vor allem der Anfang des Jahres mit 70 Beschäftigten gestartete Kanal Viva Plus, der als «CNN des Musik-TV» mit eigenen Korrespondenten in den großen Hauptstädten auf Sendung ging. Wie Martina Bruder der dpa sagte, soll der Sender ein «spin off» des Hauptsenders sein und künftig ähnlich wie der niederländische Viva-Ableger «The Box» vor allem auf «Interaktivität» setzen. Zuschauer haben dabei gegen Gebühr die Möglichkeit, ihre Lieblings-Clips per Telefon auszuwählen.

Die bisherige Viva-Plus-Redaktion werde für dieses Konzept nicht mehr gebraucht, räumte die Senderchefin ein, ohne jedoch Zahlen über einen Stellenabbau nennen zu wollen. Der «Kölner Stadt-Anzeiger» hatte berichtet, dass die meisten der 70 Beschäftigten entlassen würden.

Mit der Neupositionierung reagiere Viva auch auf das «schwierige Marktumfeld», erklärte Viva-Vorstandschef Dieter Gorny. Viva hatte Ende Juli mitgeteilt, dass der Musikkanal im laufenden Geschäftsjahr nicht den erwarteten Umsatz und Gewinn erzielen wird. Der Konzernumsatz werde 109 Millionen Euro statt 125 Millionen Euro betragen. Der Gewinn vor Steuern schrumpfe statt der erwarteten 37 Millionen Euro auf 15 Millionen Euro.




© dpa - Meldung vom 01.09.2002 11:36 Uhr

von Martin - am 01.09.2002 16:29
Also so wie ich das verstandne hab wird nur die Redaktion geschrumpft. Moderatoren bleiben. Aber da man ja die Zuschauer entscheiden lassen will was läuft braucht es keine Redaktion mehr.

So, die Leute die von Viva ZWEI in die VivaPlus Redaktion übernommen werden sind fliegen somit endgültig raus.?!

von Bademeister Paul - am 01.09.2002 17:30

Re:

denke mal nicht weil sie in den "hochwertigen" redaktionen sitzen



von 2RockZuschauer - am 01.09.2002 17:53
Was da wohl ein Clip kostet....







.........5€?
ich werde da nicht anrufen!!!!!

von Martin - am 14.09.2002 20:47
DA ARBEITET NOCH JEMMAND!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
ZUSCHAUEREDATION!!!!!!!!!!!

von ich - am 07.10.2002 15:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.