OL-Karten

Startbeitrag von Ariane am 09.01.2006 12:29

Hallo,

ich möchte gern in der Schule eine OL-Einheit im angrenzenden Grundewald (Naturschutzgebiet Langes Luch, Krumme Lanke etc.) durchführen. Kann mir jemand einen Hinweis geben, wo ich geeignetes Kartenmaterial bekommen kann. Mir würden ja Karten mit einem 1:15ooo Maßstab schon reichen. Aber, wo kriege ich die her? Für Hinweise dankt Ariane.

Antworten:

Da man da so auf die Schnelle keine Karte zaubern kann, guckst du hier (Allerdings keine OL-Spezialkarten):

[www.stadtentwicklung.berlin.de]


M.E. gibt es im Grunewald aber auch schon eine ältere OL-Karte. Hat die jemand griffbereit?

von Lars Wollenberg - am 09.01.2006 23:30
Allerdings kann ich aus meinem Bestand natürlich helfen, wenn Du also Interesse hast, nimm bitte mit mir Kontakt auf - per Farbfotokopie sollte sich da schon was machen lassen.

von Bernd Wollenberg - am 11.01.2006 15:54
[www.olvpotsdam.de]

von Moritz B. - am 12.01.2006 17:38
Hallo,

1990/91 habe ich im Auftrag des BTB das genannte Waldgebiet kartiert. Die resultierende Karte wurde als Trainingskarte für die JWM 1991 genutzt. Exemplare könnten noch beim BTB (Vorarlberger Damm) lagern. Ein Anruf dort schafft dir Gewissheit und sicherlich ist man dort auch froh, wenn man die Karten, übrigens in ausgezeichneter Qualität gedruckt, einem guten Zweck zuführen kann.

Es gibt in Berlin einen Landesfachausschuß OL, Landesfachwart Gerhard Brettschneider, der OL Aktivitäten koordiniert und unterstützt. Dort bekommst du sicher auch Adressen und Informationen zum Thema Schul OL.

In Sachsen gibt es direkt einen "Schul OL Beauftragten" der über eine ABM Stelle finanziert wird und Schul OL Karten erstellt. D.h. wenn es das Gelände in und um die Schule herum hergibt, direkt davon. Einer Anfrage würde ich entnehmen, das er auch in anderen Bundesländern tätig werden kann.

Dirk Meyer

von Dirk Meyer - am 13.01.2006 10:17
Hallo Bernd,

deine sicherlich uneigenützige Hilfsbereitschaft beeindruckt mich.

Ich kenne den aktuellen Stand zum Thema Urheberrecht / Nutzungsrecht von OL Karten zwar nicht, erinnere mich aber daran, das auf vielen Karten der Hinweis zu finden ist: "Vervielfältigungen von OL Karten, auch auszugsweise, bedürfen der Genehmigung der Urheber!"

Hast du, oder jemand der das liest für mich mal einen Tipp, wo etwas zum aktuellen Stand dieses Thema betreffend zu finden ist?

Vielen Dank Dirk

von Dirk Meyer - am 13.01.2006 10:31
Hallo Dirk,
schon vor Dir und auch nach Dir wurden vom gleichen und von angrenzenden Gebieten OL-Karten erstellt, die ersten so um 1970 herum, die letzten durch die Fnazosen und Engländer etwa 1992.
Das Hauptgebiet Grunewald durch Stephan Schliebener 1987, dieses Geldände wurde durch Collin Dickson für den "British Army Orienteering Club" mehrfach überarbeitet - hiervon habe ich einige "Erbstücke" erhalten, dto. die durch die französische Armee (speziell Yves Boujard) erstellten Gebiete in deren Besatzungszone des damaligen Westberlin.
Also müßte Deine konkrete Frage zum Urheberrecht auch zugleich noch britisches und französisches einschließen?!
Auch für die zur JWM erstellte Karte von Tegel hatte auf dem ehemaligen Westberliner Territorium bereits Vorläufer - aber das weißt Du ja sicherlich auch.
Das Urheberrecht an der Kartenaufnahme geht nach Übergabe einer im Auftrag eines Nutzers gefertigten Karte auf den Nutzer über, der in der Regel für die Kartenerstellung (Vermessung und Kartierung) mittels eines Vertrages eine entsprechende Honorierung erhält. Aktuell verlangen einige Kartographen in Deutschland ab etwa 44 Arbeitsstunden á 18 Euro pro Quadratkilometer, einige machen es auch darunter.
Der Nutzungssatz auf diesen Karten lautet "Der Besitz dieser Karte berechtigt nicht zu Orientierungslaufaktivitäten in diesem Gelände. Genehmigungen nur über den (Name des Sportvereins bzw. der Körperschaft).
Somit sind auch Vervielfältigungen oder Ausschnittsvergrößerungen usw. eindeutig eingeschlossen - wobei, wie z.B. beim Deutschen Turnfest 2005, OL- ähnliche Aktivitäten dann auf einer aus OL-Sicht "entarteten Karte" von Stand 1987 durch ein früheres LFA-Mitglied organisiert und durchgeführt wurden, der LFA Berlin als Verwalter dieser Karten jedoch nicht vorab um Genehmigung angesprochen wurde. "Schliebi" erhielt aber 1986/87 eine "angemessene" Bezahlung, so daß eben das ganze Grunewaldgelände rechtlich gesehen zu "OL-Aktivitäten" eben nur nach Antrag an den LFA genutzt werden kann.

von Bernd Wollenberg - am 16.01.2006 12:56
es muß doch möglich sein , daß man mal hier Tips und Hilfestellungen geben kann, ohne daß gleich wieder das interne Gerangel raushängt und man damit neue Interessierte nur abschreckt.
Dann kommt man vielleicht auch zu einer besseren Verfügbarkeit und Nutzbarkeit des existierenden Materials.

Das ist vielleicht auch noch eine Idee für die lokale OL-Gemeinde:

Eine für uns zugängliche Liste mit den Gebieten, für die OL-Karten existieren , mit den Angaben dazu, die noch bekannt sind (Ersteller, Nutzer, Datum Aktualisierung usw.)

von jochen winkler - am 19.01.2006 13:01
Danke, Jochen, denn genau Deine Gedanken sollen ja eigentlich der Hintergrund sein, daß es überhaupt Foren beim OL gibt!

von Bernd Wollenberg - am 27.01.2006 14:53
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.