Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OL
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Bernd Wollenberg, Stefan Bleidorn, Micha Frenzel

Winter-OL, Karten

Startbeitrag von Micha Frenzel am 19.02.2007 09:01

Reue des Bahnlegers

Zugegeben, ich habe die Karten beim Druck nicht gründlich genug kontrolliert; habe mich zu sehr auf die bewähten Routinen von OCAD verlassen.
Ist wahrscheinlich aber kein OCAD-Defekt, sondern einer des verwendeten PC.
Jedenfalls hätte ich das bemerken müssen.
Das tut mir sehr Leid – hinsichtlich der enttäuschten Läufer aber auch für unser Organisationsteam, das für all die Mühe bei der Vorbereitung nun Ärger und Spott erntet.
Besonders erstaunt bin ich im nachhinein, das die Erwachsenenklassen die Relief-basierenden Posten ohne Höhenlinien überhaupt gefunden haben.
Ein besonderes Problem gab es in der H19L; auf Grund einer Macke im OCAD stimmte dort die Postenbeschreibung auf Handzettel nicht mit der auf der Karte überein.

Überhaupt hatte ich mit der OCAD9-Bahnlegung einige Probleme; das will ich demnächst mal zur Diskussion stellen.

Als kleinen Widergutmachungsbeitrag biete ich an, für relevante Bahnen, korrekt gedruckte Karten nachzureichen.
Wer mir an michael.frenzel@ptb.de mailt, erhält kurzfristig Ersatz.

Micha Frenzel

Klasse Name Vorname Verein oder Adresse

Antworten:

Hallo Micha!
Danke für die Anteilnahme! Nach dem ich mich am Posten 7 schon über eine überdruckte Schneise in Anlaufrichtung zum Posten geärgert hatte, war dann am Posten 8 die Verwirrung da und die Konzentration weg. Das Blöde war, daß die Codezahl vom nächsten Posten (9) auf dem Handzettel stand, ich zwar ungläubig war, wie ich so weit nach rechts abdriften konnte, aber dann doch eine Ehrenrunde nach Links machte, bevor ich mich entschloß die falsche Codezahl zu lochen. Meinen Ärger haben dann leider eure zwei Leute am Ziel abbekommen. Entschuldigung! Allerdings konnte ich mir noch vorstellen, daß die Postenbeschreibung durcheinander gerät, da man sie vielleicht nicht Punkt für Punkt vergleicht. Wie aber ein komplettes Höhenbild beim Ausdruck verschwinden und dies nicht auffallen kann, ist mir rätselhaft. Ich habe nicht schlecht gestaunt, als ich meinen Unmut am Posten einem anderen Läufer mitteilte und er mir seine Karte zeigte, wo unser Posten (Mulde) irgendwo auf einer langen Kulturgrenze, die zufällig unter dem Postenkreis durchlief, eingezeichnet war.
Zu OCAD: auch ich habe so meine Schwierigkeiten mit dem Programm. Für unseren Staffel-OL in Serwest schlage ich mich schon eine Weile mit der ein oder anderen Macke rum. Wobei ich nicht weiß, ob es am Programm liegt oder an meinem alten Rechner.
Probleme:
1. ich kann nachträglich die Startnummer einer Kategorie zwar ändern, aber es bleibt bei der Fehlermeldung - Startnummern nicht korrekt, was zur Folge hat, daß ich die Postenfrequenz nicht exportieren oder ausdrucken kann
2. nach längerem Arbeiten werden manchmal wilde Postenverbindungen gezeichnet die überhaupt nichts mit der Strecke zu tun haben (sie verschwanden, als ich zufällig auf den Knopf zurücksetzten gedrückt habe, wenn ich auch rätsle, was ich denn da zurückgesetzt habe!)
3. es gibt, wenn man nicht im Vorschaumodus arbeitet, dünne Linien, die die Postenverbindungen der Strecke zeigen, diese verschwinden aber nach kurzer Zeit und sind auf keine Weise wieder hervorzulocken, was die Streckenplanung umständlicher macht

So kann ich nur hoffen, daß mir ein ähnliches Chaos bei meinen Bahnen erspart bleibt, denn dies hätte bei einer Staffel noch fatalere Folgen.

Viele Grüße
Stefan

von Stefan Bleidorn - am 19.02.2007 10:34
Hallo alle miteinander!
Vornweg: ich habe lange überlegt, ob ich mich auch melde oder nicht - tu´s aber besonders deshalb, weil ich meine, wir sollten alle immer wieder eins uns vor Augen halten:
Wir sind a l l e nur im "Nebenberuf" Orientierungsläufer und Funktionär.
Klar, einige von uns machen mehr und andere weniger und die "Mehrmacher" haben natürlich dann auch für sich die große Ehre gepachtet, auch was falsch zu machen. deshalb eben vornweg diese Gedanken - und: wir sollten wirklich einen Pool schaffen, in den wir uns gegenseitig die durch entstandene Fehler gemachten Erkenntnisse völlig vorurteilsfrei einbringen.

Als "betroffener" AK-Läufer hatte ich unterwegs dann den Einfall, einfach den karnevallistischen Effekt des "OL in Weiß" zu durchdenken:) bzw. zu überlegen, daß wir "früher" ja auch OL nur auf weißer Karte machten.
Der H 18-Sieger z.B. verfuhr nach diesem System: Kompaß, Schritte..., denn die Lage stimmte. Inh interessierte nicht mehr, ob Fallstriche fehlten (speziell Posten 61) und was die interessanterweise vorhandenen Hilfshöhenlinien denn nun an Hilfe noch vermittelten. Darauf hätte ich ja auch kommen können nach am 5.4.2007 dann absolvierten 45 praktischen OL-Jahren...

Ich schlage Euch allen vor, Erkenntnisse aus selbst gemachten Fehlern niederzuschreiben und entweder in diesem Forum oder auf einer extra einzurichtenden Rubrik diese allen zugänglich zu machen.
Für die Staffel z.B. rate ich zu Vorsicht, überläßt mann Herrn PC und OCAD allein die Verteilung der Varianten, denn Kollege PC-OCAD verteilt nicht alles nach tatsächlicher Anzahl antretender Staffeln sondern nach der Anzahl, die man in das Feld "Teilnehmer / Startnummer" eingibt. Ergebnis z.B.: Erst alle AAA... und ganz zum Schluß dann CCC...
Mir half da simpel die Zuordnung per Hand, und schon war nachlaufen bei nur 5 antretenden Staffeln weitestgehend unterbunden.

Postennummern im Kreis waren mir passiert, weil ich zwar jede einzelne Bahn für sich "sauber" platziert hatte und diese auch in einer extra "Bahndatei mit Bahnname" abgelegt hatte, nur übersehen hatte, daß natürlich alle anderen bahnen im Hintergrund weiter vorhanden sind. Druckt nun wie bei mir jemand anders alle Bahnen, nimmt er sich einfach eine und arbeitet alle anderen im Hintergrund liegenden ab - d.h., die bearbeiteten Bahnen sind u.U. dann gar nicht in dieser Variante vorhanden (vgl. Georg-Büchner-OL).
Dto die unterschiedlichen Postenbeschreibungen Karte und Papierschnipsel: Die ausgegebenen Postenbeschreibungen waren von der bearbeiteten Version - aber im Hintergrund der genutzten Variante lag eben die für diese Kategorien nicht bearbeitete Version.
Hätte bei der Kontrolle auffallen müssen - jedoch: Einmal war die Eigentkontrolle zwar noch auf die ersten Bahnen gemacht worden, da dort alles stimmte, hatte ich dann, auch aus Zeitgründen, dann eben auch den Rest für "OK" befunden. Darf nicht passieren, passiert aber!
Zum anderen: "Schnipsel" und Kartenaufdruck hätte vord er Ausgabe noch einmal zumindest verglichen werden sollen - wurde nicht! Ursache? Selbstsicherheit, die ersten stimmten, also muß alles stimmen.
Ergebnis: Nach Entdecken dieses Fehlers zum Glück noch vor dem Start mußte jeder dann irriiert seinen Zettel wieder abgeben, zum "Glück" durch die Startverzögerung, bedingt durch den entdeckten Postenklau, noch machbar gewesen.
Fazit jedoch: Unbedingt muß alles konktrolliert werden, und idealerweise eben von jemanden außerhalb des "Org.-und Bahnteams" ("Betriebsblindheit", "zu sehr Vertrauen in Erfahrung des Machers" usw.).

So - und nun allen anderen Veranstaltern des Jahres 2007: Viel Glück bei der Vorbereitung und Durchführung: Und schaut mal sicherheitshalber immer alles doppelt durch!

von Bernd Wollenberg - am 19.02.2007 18:17
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.