Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mondlandung oder ein gigantischer Schwindel?
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
silvio, Harald Kucharek, Ulrich, Dirk E.

Absolut OT: Kriegserklärung folgt

Startbeitrag von silvio am 18.03.2009 19:51

Weil es hier doch arg langweilig ist, will ich mal ein bisschen züngeln:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,druck-614111,00.html

Meine Güte, Finanzminister kommen und gehen, die Schweiz bleibt.
Und wenn tausende von Deutschen in die Schweiz kommen um zu arbeiten, gut zu verdienen und nicht zu viel Steuern bezahlen wollen: Wer kann es ihnen verübeln?

Aber schon geil:

1. Ausritt:" Die Schweiz braucht auch mal die Peitsche"
2. Ausritt: "Wenn man mit der Kavallerie droht, werden die Indianer gefügig..."
(Hm. wir Schweizer Indianer? Was sagen denn die echten Indianer zu sowas?)
3. Ausritt:" Früher hätte man Soldaten zur "Lösung" geschickt.. (Das war der Münte...)

Tja, offensichtlich sind es immer die Linken, die gegen die Schweiz schiessen, schaade, ich fand den Schmidt und Brandt sowas von sympathisch.....

Any way, der Steinbrück, Münte und ander Linke sollen mal gegenwärtig von Ferien in der Schweiz absehen, sonst werden sie geteert und gefedert

so wahr mir Gott helfe, äh oder so ähnlich

:cheers:

Antworten:

Hi Silvio,

Zitat

Heute gründete sich die Gruppe "Indianer gegen Finanzminister Steinbrück". Begründet wird die Initiative folgendermaßen: "Wir möchten wissen, wie viele Leuten einen Spendenbeitrag leisten würden, um damit eine Rakete zu bauen, die den deutschen Finanzminister Steinbrück auf den Mond schießen kann. Dort kann er dann so viel Cowboy und Indianer spielen wie er will."


da bezeichnet einer die Schweizer als Indianer und schon stellen die ein Mondprogramm auf die Beine. Unglaublich!
So eine Äußerung ein paar Jahrzehnte früher und der erste Mann auf dem Mond würde Urs heißen.

Lipi



von Ulrich - am 18.03.2009 21:46
Hoi Lipi

Hm: Urs ??

Komm jetzt nicht drauf, ich bin eben ein langsamer Schwyzer

:confused:

von silvio - am 19.03.2009 07:13
Zitat

So eine Äußerung ein paar Jahrzehnte früher und der erste Mann auf dem Mond würde Urs heißen.

... oder Beat ! *lach*

Gruss Dirk :spos:

von Dirk E. - am 19.03.2009 09:17
Hm, das habe ich soeben aus dem Spiegel-Forum:

Zitat

Wenn Peer ein bisschen Humor hätte, würde er jetzt folgenden Brief schreiben:

"Liebe Eidgenossen

ruhig Blut. Ich will mal nicht verhehlen, dass ich die Schweiz und ihr Steuersystem klammheimlich bewundere. Auch würde ich sehr gerne ein ähnliches System hier in Deutschland einführen; geht aber nicht, da der ungeheure Beamtenfilz so etwas nimmer zulassen würde. Auch lässt es meine kurz bemessene Amtszeit leider nicht zu, eine so umfassende Steueränderung durchzuführen (obwohl ich es eigentlich gerne täte...)
Für meine verbalen Entgleisungen entschuldige ich mich hiermit bei Euch lieben Schweizer und auch allen anderen "Steueroasen" in aller Form.
Immerhin kann ich mich eines kleines Lächelns nicht verkneifen: Da habe ich nur ein bisschen mit einer (nicht exsistierender) schwarzen Liste gedroht, und schon seid Ihr ohne Gegenleistungen sofort eingeknickt.
Ts. Ts, ein bisschen mehr Selbstbewusstsein würde euch Schweizer schon auch gut tun.
Seis drum: Wenn ich wieder mal die rhetorische Peitsche zücke: Seid mal ein bisschen cooler.

Euer Peer Steinbrück"

Na, Peer, wie wärs?


Wow ! Schön wärs !

:cheers:

von silvio - am 20.03.2009 10:59
Also von den Schweizern hätte ich mehr Gelassenheit und Souveränität erwartet. So wie sich manche gebärden, kommen einem getroffene Hunde, die bellen, in den Sinn.
In irgendeinem Sender meinte ein Schweizer: "Wenn ihr uns beim nächsten Fussball-Länderspiel mal gewinnen lasst, dann haben wir euch wieder lieb." :-)

von Harald Kucharek - am 21.03.2009 18:59
Hi Harald

meine Güte, ich sehe ja die ganze Indianer und Oase-Geschichte aus der humoristischen Ecke.
Abgesehen davon lasse ich mich gerne als Indianer bezeichnen, Winnetou war mir immer sympathisch, notabene eine Fantasiefigur von dem Schwindler Karl May, ein Sachse.
Scheinbar hat der Peer doch eine gehörige Portion von (unfreiwilligem) Humor... Aber ihm fehlt das politische Feingefühl, will sagen die "Diplomatie".

Das jetzt der schweizerische Verteidigungsminister seinen (Dienst)-Merzedes mit einem Renault tauscht, ach Göttchen, die Franzosen wollen ja auch leben....
Da bin ich ja gar nicht betroffen: Meinen altersschwachen Jaguar fahre ich jetzt zu Tode, peinlich nur, dass die ehemalige britische Stolzkarosse einem Inder gehört; Indien war mal ne englische Kolonie.....

Seufz, ja so ändern sich die Zeiten.

Aber schon komisch: Da stecken wir in der grössten, globalen Wirschaftskrise und wir reden über so nen Scheiss...!

:cheers:

von silvio - am 22.03.2009 18:34

Na also, geht doch:

Ente gut, alles gut ?

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,druck-616889,00.html

unsere (SP) Aussenministerin sprach also:

Zitat

Calmy-Rey verwies auf die gute Nachbarschaft zwischen beiden Ländern. "Wir sind nette Nachbarn. Und mit einem netten Nachbarn geht man nicht so um. Das hat uns sehr getroffen."


Sniff

(Krokodilstränen abwisch...)

:D :winken:

von silvio - am 01.04.2009 18:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.