Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mondlandung oder ein gigantischer Schwindel?
Beiträge im Thema:
27
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Susanne Walter, Kallewirsch 2, Brainstorm64, soriac, klauwin, silvio, M1ke, pvmorris, Manfred_B, Ronny, Ullerich

AV´s weltweit auf Rückzug

Startbeitrag von Ronny am 27.05.2009 10:27

Weltweit werden die AV´s (Apolloverschwörer) zurück gedrängt!

Laut einer kürzlich gemachten Umfrage in den USA (März 2009), glauben immer weniger Menschen an die Mondlandung(en). Fast 68% der Befragten glauben nicht an eine Landung von Astronauten der USA auf dem Mond. Von dem Rest der 32% haben ca. 17% noch nie etwas von der Mondlandung gehört!
Mag es sein wie es will, aber die NASA kommt langsam in Zugzwang eindeutige Beweise vorzulegen. Selbst im Amerikanischen Kongress gibt es etliche Abgeordnete die erhebliche Zweifel haben, ob es überhaupt sinnvoll ist weitere Milliarden Dollar in sinnlose Projekte der NASA zu stecken. Gerade in Zeiten knapper Kassen, weniger Steuereinnahmen und einer grossen Mehrheit der US - Bevölkerung, die gegen eine (erneute?) Landung auf dem Mond sind, ist es fraglich ob es dazu kommen wird! Einige Projekte werden da wohl ausfallen müssen. Es ist keinem zu vermitteln zum Mond zu fliegen, währen hunderttausende ihr Heim durch die Finanzkrise verloren haben!

Anmerkung: Filmstudios gibt es genug!

Ronny

Antworten:

Re: AV´s weltweit auf Rückzug

typischer Ronny-Eintrag!

Zitat

Laut einer kürzlich gemachten Umfrage in den USA (März 2009), ...

Quellen-Angabe bitte!


Zitat

... glauben immer weniger Menschen an die Mondlandung(en)

Glauben ist nicht Wissen. Bei historischen Tatsachen geht es nicht um Glauben.


Zitat

Fast 68% der Befragten glauben nicht an eine Landung von Astronauten der USA auf dem Mond. Von dem Rest der 32% haben ca. 17% noch nie etwas von der Mondlandung gehört!

Da zeigt sich die Bildungsmisere. Viele Menschen glauben eher an Aliens auf der Erde oder an einen hohlen Mond, als an real stattgefundene Ereignisse.


Zitat

aber die NASA kommt langsam in Zugzwang eindeutige Beweise vorzulegen.

Kommt sie nicht und wird sie auch niemals kommen. Erstens, weil die Zweifler in der Beweispflicht sind. Zweitens, weil die NASA das schon vor 40 Jahren bewiesen hat. Drittens, weil alle Beweise direkt bei den NASA-Zentren einsehbar und zum großen Teil auch online gestellt sind. Die NASA hat alles machbare getan, gegen Dummheit hat sie keine Chance! Viertens, weil die Mondlandungen in der Fachwelt unbestritten sind. Fünftens, weil es nicht den geringsten Hinweis gibt, dass die Apollo-Mondlandungen nur vorgetäuscht waren. Sechstens, die Apollo-Artefakte auf dem Mond in den nächsten Jahren von verschiedenen Ländern und Privatorganisationen direkt nachgewiesen werden (z.B. Lunar-X-Prize).

Susanne

von Susanne Walter - am 27.05.2009 11:04

Plonck, plonck

Na Ronny kleines @#$%&, ist dir langweilig?

Ich kann dir wärmstens empfehlen: Comix. So Fix und Foxi, Batmen, Timm und Struppi... äh halt nein, die sind viel zu intelligent für dich.

Aber hier im Forum solltest du dein Gequassel stoppen, hier reden erwachsene Menschen, gell.

Und du bist ja noch 13. Also lass es liebes Kind

:blabla:

von silvio - am 27.05.2009 13:01

Re: AV´s weltweit auf Rückzug

Zitat
Ronny
Fast 68% der Befragten glauben nicht an eine Landung von Astronauten der USA auf dem Mond. Von dem Rest der 32% haben ca. 17% noch nie etwas von der Mondlandung gehört!


Ein nicht unbeträchtlicher Anteil glaubt auch, dass die Erde und die Menschheit von einem Schöpfer vor ungefähr 4500 Jahren erschaffen wurde. Die habens mitlerweile soweit gebracht, dass das in vielen Bundesstaaten offizieller Schulstoff in Biologie(!) ist.

Zitat
Ronny
Es ist keinem zu vermitteln zum Mond zu fliegen, währen hunderttausende ihr Heim durch die Finanzkrise verloren haben!


Mensch Ronny! Du hast soeben das Gegenargument zur Verschwörerfrage "Warum sind wir nie wieder dorthin geflogen?" gebracht. Bravo. Du lernst es vielleicht doch noch.

von Kallewirsch 2 - am 27.05.2009 13:39

Re: AV´s weltweit auf Rückzug

Tja, Ronny, weisst du, wie viele Leute in der USA immer noch glauben, hier bei uns in Germanien wäre Hitler noch an der Macht und noch kein Farbfernsehen eingeführt? Wie viele Leute glauben, in Afrika gäbe es ein Plateau, auf dem noch Dinosaurier leben? Wie viele Leute an Nessie und Bigfoot glauben? Wie viele Leute Horoskope lesen? Wie viele Leute hier in DE glauben, dass Stefan Raab Deutschlands bester Humorist ist?

Denn das, was die Leute glauben, ist allenfalls ein Zeichen für mangelnde Bildung, dass sie nicht mehr wissen, dass es z.B. biologisch nicht möglich ist, dass sich bis heute ein einzelner Plesiosaurus in Loch Ness gehalten haben kann. Aber genau wie bei der Mondlandung möchten die Leute lieber irgend etwas "glauben", anstatt es de facto zu wissen, was auch Untersuchungen stand hält. Aber das ist für euch Spinner natürlich ein vertrautes Bild, auch ihr lasst euch nicht durch Fakten verwirren und bleibt lieber in eurer Sphäre des Glaubens, dass es möglich und auch noch viel leichter wäre, eine Mondlandung zu simulieren und bis heute in einer riesigen Verschwörung alle Experten dieser Welt zu betechen, dass es nicht aufgedeckt wird.

Glauben ist einfacher als Wissen. Glauben kann man einfach so, Wissen muss man sich hingegen erarbeiten. Und darum machen es sich nicht nur ihr Spinner, sondern auch so manch anderer denkfaule Mensch leicht und erklärt kurzerhand alles zum "Glauben" und verlangen von allen anderen, es ebenso zu tun.

von soriac - am 27.05.2009 15:40

Re: AV´s weltweit auf Rückzug

Zitat
Ronny
Laut einer kürzlich gemachten Umfrage in den USA (März 2009), glauben immer weniger Menschen an die Mondlandung(en). Fast 68% der Befragten glauben nicht an eine Landung von Astronauten der USA auf dem Mond. Von dem Rest der 32% haben ca. 17% noch nie etwas von der Mondlandung gehört!


93& aller Statistiken sind frei erfunden...

von klauwin - am 27.05.2009 17:12

Re: AV´s weltweit auf Rückzug

Zitat

93% aller Statistiken sind frei erfunden...


...und 69% aller Leute wissen das!

von M1ke - am 27.05.2009 17:28

Re: AV´s weltweit auf Rückzug

Ja, aber über 70% aller Leute benutzen absichtlich grosse Prozentangaben, um zu imponieren, und von den restlichen Leuten benutzen knapp 23,23267% übertrieben genaue Angaben, ebenfalls zu diesem Zweck ;-)

von soriac - am 27.05.2009 18:01

Statistisch 1


Wer sich auf Statistik verlässt ist selber schuld

:cheers:

von silvio - am 27.05.2009 18:17

Statistisch

gesehen ist es so:

Alle wichtigen Erfindungen, Entdeckungen der Wissenschaft wurden nicht durch Dumpfbacken wie Roman oder Ronny, oder Geise oder all den Verschwörungsspinner gemacht, sondern durch gescheite, nachdenkliche und kluge Leute. Es sind viele Nobelpreisträger darunter.

Also was soll uns das blöde Geschwafel von Roman und Konsorten ärgern?

Sie wissen nichts, haben eine laute Klappe und sind im täglichen Leben unbrauchbar

:cheers:

von silvio - am 27.05.2009 18:18

Re: Statistisch

Diese Trolle ärgern mich nicht, sie unterhalten mich wenn mir mal zwischendurch nach niveauloser Unterhaltung ist.

von M1ke - am 27.05.2009 19:57

by the way

Witzig finde ich gerade wieder, dass Ixi/Schwalbe im 3Deppen-Forum dermaßen geistlos postet, dass nicht mal seine beiden Freunde darauf eingehen. Nach ihm kommt fast nie was, obwohl er sich immer so viel Mühe gibt mit seiner Ansprache ("lieber Mondritter"). Und wenn er mal ein neues Thema beginnt, dann bleibt es meist bei diesem einen Eintrag. So wie es aussieht, ist es auch noch nie vorgekommen, dass Freder oder MK inhaltlich auf Ixi's Geschwaller eingegangen sind. Auch bei Deppen gibt es noch grobe Abstufungen!

Seit rund 8 Monaten sind sie nur noch zu dritt. Nur Manfred_B hat zweimal kurz die Totenruhe gestört - schäme er sich :D

Susi

von Susanne Walter - am 27.05.2009 22:32

Re: by the way

Zitat
Susanne Walter

Seit rund 8 Monaten sind sie nur noch zu dritt. Nur Manfred_B hat zweimal kurz die Totenruhe gestört - schäme er sich :D

Susi


Nein ich schäme mich nicht!
Du bist doch nur neidisch, weil du nicht mehr zum erlesenen Kreis der 4D-Forum-Schreibberechtigten gehörst!
Und Außerdem: ICH die beiden intelligentesten Postings der letzten 8 Monate dort abgeliefert, das muß erst noch Jemand toppen!

Gruß Manfred

von Manfred_B - am 28.05.2009 00:44

Re: by the way

Moin Manfred,

Zitat

Nein ich schäme mich nicht!

Dafür solltest du dich noch mehr schämen!


Zitat

Du bist doch nur neidisch, weil du nicht mehr zum erlesenen Kreis der 4D-Forum-Schreibberechtigten gehörst!

Schon ein wenig, ja.


Zitat

Und Außerdem: ICH die beiden intelligentesten Postings der letzten 8 Monate dort abgeliefert, das muß erst noch Jemand toppen!

Das stimmt, muss ich kleinlaut zugeben zugeben.

Grüße
Susanne

von Susanne Walter - am 28.05.2009 06:20

Re: by the way

Zitat
Susanne Walter
Seit rund 8 Monaten sind sie nur noch zu dritt.


Noch nichtmal Ronny und Roman wollen dorthin... warum wohl

von klauwin - am 28.05.2009 07:05

Re: AV´s weltweit auf Rückzug

Hi,

Zitat
M1ke
Zitat

93% aller Statistiken sind frei erfunden...


...und 69% aller Leute wissen das!


So viele User sind wir hier doch gar nicht...

Ulrich :D

von Ullerich - am 28.05.2009 07:14

Re: by the way

Dazu müsste man ja erstmal in der Lage sein, einen Link anzuklicken. Die beiden haben ja (wie die meisten anderen VTler auch) schon oft genug bewiesen, daß Links anklicken nicht gerade zu ihren Stärken zählt.
Selbst wenn ich hier einen Link zum 4D-Forum posten würde, würde da wohl keiner von unseren "R's" hinfinden. :)

von Brainstorm64 - am 28.05.2009 09:17

Re: by the way

Hallo Susanne,

es zuckt doch noch: Mondknitters Antwort.

Die Kerzenflammentheorie von Ixi:
Zitat

Wenn da etwas brennt in der Schwerelosigkeit, fehlt plötzlich ein wesentlicher Effekt, der Verbrennung überhaupt erst ermöglicht: Schwerkraft zieht kältere, weil schwerere Gasbestandteile der umgebenden Atmosphäre nicht mehr nach unten. Fehlt jegliche Gasbewegung um die Flamme herum, bleiben die verbrannten Gase (Kohlendioxyd) direkt um die Flamme herum. Ob der umgebende Sauerstoff es schafft, durch Diffusion schneller an die Flamme heranzukommen, als sich dort Gase bilden, die den Sauerstoff verdrängen, ist sehr fraglich. Im Normalfall verlöscht eine Kerze da kurz nach dem Anzünden von allein

... ist natürlich Grütze, wie hier und hier gezeigt.
Das können sogar schon Kinder lernen, z.B. mit diesem Spielzeug

Schöne Grüße


von pvmorris - am 31.05.2009 16:53

Grütze

Hi pv,

ja, MK ist auf Ixi's Beitrag natürlich nur deswegen eingegangen, weil ich geschrieben habe, dass er und Freder das praktisch nie machen. Es war klar, dass er mir das Gegenteil beweisen mußte ;-)

Ixi's Flammentheorie ist wirklich Grütze! Und schön ist auch wieder:
Zitat

Im gesamten Apollopragramm hat es aber niemals außerhalb der Erde ein "erhebliches" technisches Versagen gegeben - bei keiner Mission!
http://forum.mysnip.de/read.php?27441,28080,28606#msg-28606

Mir fallen da gleich dutzende "erhebliche technische Versager" ein. Mal kurz im engl. WP geschaut:
- A10: "wild gyration in the lunar lander's motion"
- A11: "The LM navigation and guidance computer distracted the crew with several unusual program alarms."
- A12: "during a rainstorm. 36.5 seconds after lift-off from Kennedy Space Center, the vehicle triggered a lightning discharge through itself and down to the earth through the Saturn's ionized plume. Protective circuits on the fuel cells in the service module falsely detected overloads and took all three fuel cells offline, along with much of the CSM instrumentation. A second strike at 52 seconds after launch knocked out the "8-ball" attitude indicator. The telemetry stream at Mission Control was garbled nonsense. ... The loss of all three fuel cells put the CSM entirely on batteries. They were unable to maintain normal 28V DC bus voltages into the heavy 75 amp launch loads. One of the AC inverters dropped offline. These power supply problems lit nearly every warning light on the control panel and caused much of the instrumentation to malfunction."
- A13: das bekannte Szenario
- A14: "the CSM Kitty Hawk had difficulty achieving capture and docking with the LM Antares." "After separating from the command module in lunar orbit, the LM Antares also had two serious problems. First, the LM computer began getting an ABORT signal from a faulty switch. ... A second problem occurred during the powered descent, when the LM radar altimeter failed to lock automatically onto the moon's surface, depriving the navigation computer of vital information on the vehicle altitude and groundspeed. "
- A16: A malfunction in a backup yaw gimbal servo loop in the main propulsion system of the CSM Casper caused concerns about firing the engine to adjust the CSM's lunar orbit, and nearly caused the Moon landing to be scrubbed.

Nur um mal die bekanntesten Fehlfunktionen zu nennen. Alle diese hätten das Ende der Missionen oder sogar den Tod der Astronauten bedeuten können. Aber woher sollte Ixi das schon wissen?

Grüße
Susanne

von Susanne Walter - am 31.05.2009 20:10

Re: Grütze

Tja, Ixi geht eben auch nach der bekannten Fehlinformation "Fehler bedeuten in der Raumfahrt den sofortigen Tod, basta!". Erinnert mich an den Poster "qwert" aus dem "Schwesterforum" des hiesigen, dem man das auch mehrmals vergeblich erklären konnte und der sich weiterhin stolz was auf seine "Entdeckung" (er hat also Wischi gelesen) einbildete. Wir hatten ja mal die Möglichkeit einer Sockenpuppe erörtert, solche Postings von Ixi erwärmen natürlich wieder die Verdachtsmomente :-)

von soriac - am 31.05.2009 20:20

Re: Grütze

Zitat

Erinnert mich an den Poster "qwert" aus dem "Schwesterforum" des hiesigen, dem man das auch mehrmals vergeblich erklären konnte und der sich weiterhin stolz was auf seine "Entdeckung" (er hat also Wischi gelesen) einbildete. Wir hatten ja mal die Möglichkeit einer Sockenpuppe erörtert, solche Postings von Ixi erwärmen natürlich wieder die Verdachtsmomente

Ja, würde passen ;-)

jetzt schaue ich Ranga Yogeshwar und Reinhold Ewald auf Phoenix

Guts Nächtle
Susanne



von Susanne Walter - am 31.05.2009 20:26

Re: Grütze

Sooo unrecht hat Ixi aber gar nicht. Eine Kerze würde in Mikrogravitation tatsächlich aufgrund Sauerstoffmangels schnell ausgehen. Er hat halt wieder mal nicht bis zum Ende weitergedacht, aber das sind wir ja schon gewohnt.

Wer verbraucht den in einer Station noch Sauerstoff? Und zwar ständig?
Menschen würden in einer Station ersticken, wenn man ihnen nicht ständig Sauerstoff in Form eines Luftzugs zuführen würde. Die Luftumwälzung sorgt dafür, dass dies nicht passiert und versorgt auf diese Art natürlich auch das Feuer.

Nun gäbe es natürlich eine ganz einfache Methode um ein Feuer sofort abzustellen. Ventile auf - Luft raus - Brand aus. Aber aus naheliegenden Gründen - die ich hoffentlich noch nicht mal Ixi erklären muss - wird man das so nicht machen.

Abgesehen davon: Auch wenn man die Luftumwälzung abstellen würde, hätte man immer noch Glutnester, die auch ohne Sauerstoff noch heiss sind. Das Problem beim Feuer ist ja nicht nur die Flamme. Luftzufuhr wieder an und schon brennt wieder ein gemütliches Feuerchen im Kamin.

von Kallewirsch 2 - am 01.06.2009 08:44

Re: Grütze

Zitat
Kallewirsch 2
Nun gäbe es natürlich eine ganz einfache Methode um ein Feuer sofort abzustellen. Ventile auf - Luft raus - Brand aus. Aber aus naheliegenden Gründen - die ich hoffentlich noch nicht mal Ixi erklären muss - wird man das so nicht machen.


Da wäre ich mir nicht so sicher. vor einigen Jahren habe ich mal einen Bericht im PM-Magazin gelesen, wo es um Notfälle im Weltraum, und was man dagegen tun kann ging. Geschrieben von na wer kann es sich Denken: Gerhard Wischiwaschi....

Jedenfalls wurde von dem genau dieses Vorgehen bei einem Brand an Bord vorgeschlagen: Raumanzüge anziehen, Tür auf und fertig...

Man fragt sich warum das Space-Shuttle Feuerlöscher an Bord hat...

von Brainstorm64 - am 01.06.2009 10:36

Re: Grütze

Zitat
Brainstorm64
Jedenfalls wurde von dem genau dieses Vorgehen bei einem Brand an Bord vorgeschlagen: Raumanzüge anziehen, Tür auf und fertig...


Wenn alle Stricke reißen würd ich das auch so tun. Aber erst dann.
Denn: Wo krieg ich denn eine neue komplette Atmosphäre für die Station her?
Die haben vielleicht Reserven um die Luft einmal komplett abzulassen und wieder aufzufüllen (weiß nicht genau. Nie recherchiert). Dann darfs aber nicht mehr brennen, denn ein zweitesmal kann man das Spielchen dann nicht mehr machen. :-)


von Kallewirsch 2 - am 01.06.2009 19:34

Re: Grütze

Zitat
Kallewirsch 2
Wenn alle Stricke reißen würd ich das auch so tun. Aber erst dann.

Vorausgesetzt natürlich die Zeit reicht überhaupt aus, um die Anzüge hervorzukramen, anzuziehen, abzählen ob eh keiner vergessen wurde und dann erst Luke auf. In der Zwischenzeit brennt das Feuerchen munter vor sich hin.


von Kallewirsch 2 - am 01.06.2009 19:36

Re: Grütze

Beim Shuttle kommt noch erschwerend dazu, daß nicht für alle Raumanzüge zur Verfügung stehen. :)



von Brainstorm64 - am 01.06.2009 19:48

Re: Grütze

Zitat
Susanne Walter
Mir fallen da gleich dutzende "erhebliche technische Versager" ein. Mal kurz im engl. WP geschaut:


Du müßtest doch inzwischen wissen, daß das Einbitdigitalhirn eines Verschwörers nur die Zustände "fehlerlos" und "explodiert" kennt :-)

von klauwin - am 02.06.2009 07:34
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.