Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mondlandung oder ein gigantischer Schwindel?
Beiträge im Thema:
19
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Susanne Walter, silvio, Heiko, Querkopf, RPWalther

Tele Tipp

Startbeitrag von silvio am 27.06.2009 07:36

Nicht verpassen, heute Abend

PRO 7 "Moonshot"
Dokudrama 2009 GB/USA/D
110 min

Anschlessend auf dem gleichem Sender

22:05 Galileo Mystery
Bill Kaysing (wer denn sonst...) gibt sich die Ehre
50 min

Wenn nur diese Sch...Werbung nicht wäre.....

:cheers:

Antworten:

Danke Silvio,

Moonshot werde ich aufnehmen, aber wahrscheinlich nicht ansehen - so was kann ich nicht genießen.
Galileo Mystery dürfte die Sendung von 2007 sein: http://forum.mysnip.de/read.php?7537,391853

Grüße
Susanne

von Susanne Walter - am 27.06.2009 10:25
Hallo Susanne,

was fehlt zum Genuss oder magst Du prinzipiell nur Originale? Aufzeichnen werde ich auch und vor dem Ansehen wird die Werbung rausgemacht, kaputt machen lasse ich es mir auch nicht von den Reklamesendern.

Ich kenne den Film nicht, prinzipiell suche ich zwar auch historisches Material aber gegen eine gute Verfilmung habe ich nichts einzuwenden. Wird also erst die Erfahrung lehren, ob es akzeptabel oder besser ist. "From the earth to the moon" von HBO finde ich persönlich z.b. sehr gut, man muss es nur hin und wieder besser in English gucken, sonst ist es kaputt.

Gruß
Heiko
www.earth-moon.de

von Heiko - am 27.06.2009 12:36
Hallo Heiko,

Zitat

was fehlt zum Genuss oder magst Du prinzipiell nur Originale?

Generell mag ich eher die Originale, bei Apollo besonders. Es ist doch so, umso besser man sich mit irgendwas auskennt, desto mehr Fehler sieht man. Zwei Filme, die die erste Mondlandung zum Thema hatten , gab es ja bereits. Der erste aus den 70ern tat mir fast körperlich weh, der zweite aus den 90ern ging gerade noch. Sogar ein Film wie "Capricorn One" ist mir lieber, weil das eine rein fiktive Geschichte ist. Über solche Dinge wie "Apollo-LM wurde auch für die Marslandung verwendet", kann ich dann nur noch schmunzeln. Hinzu kommt, dass Moonshot vermutlich wieder Stoff für unsere Verschwörungsfuzzis liefern wird, denn die können nicht so recht zwischen filmischer Darstellung und Realität unterscheiden. Das kennen wir ja bereits vom A13-Spielfilm.

Zitat

"From the earth to the moon" von HBO finde ich persönlich z.b. sehr gut, man muss es nur hin und wieder besser in English gucken, sonst ist es kaputt.

Ja, das ist mit Abstand die Beste aller Apollo-Dokudramen. Habe ich mir aber trotzdem nur 1x angeschaut. Die Original-Aufzeichnung inkl. Stöbern im ALSJ ist durch nichts zu ersetzen. Die Realität ist immer noch am faszinierendsten ;-)

Grüße
Susanne

von Susanne Walter - am 27.06.2009 16:53
Zitat

Die Realität ist immer noch am faszinierendsten

Das ist allerdings wohl war, deswegen suche ich ja auch danach :-)

Gruß
Heiko
www.earth-moon.de

von Heiko - am 27.06.2009 17:31
Zitat
Heiko
Zitat

Die Realität ist immer noch am faszinierendsten

Das ist allerdings wohl war, deswegen suche ich ja auch danach :-)

Gruß
Heiko
www.earth-moon.de


Ich gebe der Susanne recht, die meisten Doku-Dramen sind langweilig im Vergleich zum "Original"

Auch ich werde das Aufnahmegerät laufen lassen und mal hin und wieder reinschauen.

Hm, Heiko, du suchst die Realität?
Tja die Vergangenheit ist dokumentiert, eben mit den vielen Apollo-Dokus von der NASA.
Die Gegenwart ist ja jetzt besonders spannend durch LRO
und die Zukunft: Warten wir mal ab, sie kommt völlig von selbst...

:cheers:

von silvio - am 27.06.2009 17:37
Zitat

Hm, Heiko, du suchst die Realität?


Man könnte jetzt philosophieren, was Realität überhaupt ist, aber nehmen wir einfach den gesunden bodenständigen Menschenverstand als gegeben und wohl definiert an.

Ja suche ich, eben in ein paar Pixeln mehr Auflösung als sie im ALSJ zu finden sind. Ich habe eben das Pech keine Aufzeichnungen von Fernsehwiederholungen zu haben, denke aber nun endlich mal weiter zu kommen, die besten Tipps kamen von hier, danke.

Dass die Realität dokumentiert ist, ist für mich nicht die Frage und dass es eine spannende faszinierende Sache ist im ALSJ zu lesen auch nicht.

Gruß
Heiko
www.earth-moon.de


von Heiko - am 27.06.2009 22:51

NACHTSTUDIO 05.07.2009

NACHTSTUDIO im ZDF
Sonntag, 05.07.2009 00:15 - 01:15 Uhr
Mondsüchtig - Warum wir nach 40 Jahren wieder hin wollen
http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/6/0,1872,7595366,00.html

Gäste:
Jesco von Puttkamer, NASA-Manager
Thomas Reiter, Astronaut
Ralf Jaumann, Geologe und Planetologe
Jürgen Renn, Wissenschaftshistoriker

von Susanne Walter - am 28.06.2009 08:23

NDR-Kulturjournal 29.06. / ZDF-infokanal 04.07

NDR-Kulturjournal / 29.06.2009 / 22:30 Uhr
http://tvprogramm.spiegel.de/detailansicht.php?sendungs_id=17952656
u.a.:
Zitat

Die unglücklichen Rückkehrer - die Geschichte der ersten Mond-Astronauten: Die Astronauten des Apollo-Programms waren die ersten Menschen auf dem Mond, wurden zu gefeierten Stars. Aber wie ging ihr Leben auf der Erde weiter? Zum 40. Jahrestag der ersten Mondlandung am 21. Juli erzählt das Buch "Moonwalker" (S. Fischer Verlag) das Leben nach der Rückkehr: Buzz Aldrin bekam Depressionen, begann zu trinken, Charlie Duke wurde Prediger und Alan Bean malt immer wieder den Mond. Der englische Journalist und Autor Andrew Smith hat neun ehemalige Astronauten getroffen und beschreibt, wie eine einmalige Erfahrung ihr Leben gravierend veränderte.


Und für die, die noch breitbandiger drauf sind:
ZDF-infokanal / Aufbruch ins All / 04.07.2009, 22:15 Uhr
http://tvprogramm.spiegel.de/detailansicht.php?sendungs_id=18053575

von Susanne Walter - am 28.06.2009 08:33

titel thesen temperamente 28.06.2009

ttt - titel thesen temperamente
ARD / 28.06.2009 / 22:55
http://tvprogramm.spiegel.de/detailansicht.php?sendungs_id=17952411
u.a. WvB
Zitat

Deutsches Genie zwischen Untergangswahn und Raketenträumen – Die zwei Leben des Wernher von Braun: Schon als Junge wusste er, wohin er wollte: ins All, zu den Sternen. Für Hitler baute er die V2, die Amerikaner brachte er auf den Mond. Michael J. Neufelds gerade erschienene Biografie bilanziert die beiden Leben des Wernher von Braun als faustisches Drama eines Raketenenthusiasten, der mit dem Teufel paktierte.

Das Buch von Michael J. Neufeld: >Wernher von Braun: Visionär des Weltraums Ingenieur des Krieges

von Susanne Walter - am 28.06.2009 14:16

Re: titel thesen temperamente 28.06.2009

Frau oh Frau

50 Euronen für ein Buch, und das in dieser Kriese... :eek:

Ärgerlich ist, dass man die Seitenzahl dieses Werkes nicht sieht, oder weiss es die Susi?

Der Harald sagt natürlich: Wozu Geld ausgeben für diesen WvB. Wir wissen doch schon alles. Er war ja ab 1965 nicht mehr wichtig, der Wernher von Braun

Da gibt es diesen 800 Seiten starken Roman von Thomas Mann: "Dr. Faustus" .Kurz der Inhalt:
Der begnadete Tonsetzer Leverkühn schloss einen Pakt mit dem Teufel um die schönste Musik im Universum zu schreiben. Es gelang, mit dem Teufel und der nachträglichen Höllenfahrt des Komponisten.

Die Parallelen sind schon da. Der Wernher von Braun hat den Pakt geschlossen und ist auf dem Mond gelandet, bildlich gesprochen natürlich


PS. Das Buch hat 685 Seiten


von silvio - am 28.06.2009 16:27

Re: titel thesen temperamente 28.06.2009

Hi Silvio,

Zitat

Der Harald sagt natürlich: Wozu Geld ausgeben für diesen WvB. Wir wissen doch schon alles. Er war ja ab 1965 nicht mehr wichtig, der Wernher von Braun

Ich muss Harald nicht verteidigen, aber so wird er das nicht gemeint haben. Er meinte das in Bezug auf Apollo und dem Ziel die Sowjets mit einer bemannten Mondlandung zu schlagen. Es ging in unserer WvB-Diskussion ja um den von den Sowjets verlorenen Wettlauf zum Mond, nicht zuletzt wegen Koroljows Tod. Und da hat Harald vollkommen recht: Koroljow war bis zu seinem Tod die kreative und treibende Kraft. Etwas was WvB nur bis Anfang der 60er war (ob freiwillig oder nicht). WvB hat natürlich nicht rumgesessen, er hat mit seinen Mannen die SaturnV optimiert (für größere Nutzlasten für A15-17) und war schon mit Mondstationen, Raumstationen, Raumtransporter, >NERVA

von Susanne Walter - am 28.06.2009 17:19

Re: titel thesen temperamente 28.06.2009

Zitat

Ich muss Harald nicht verteidigen, aber so wird er das nicht gemeint haben.


Doch, hat er, ganz klar.

Aber ist ja egal: Für diverse Menschen ist Wernher von Braun ein Genie, für andere nicht.

Die Nazi-Zeit drückt halt, erbarmungslos.
Ich bin weissgott kein Nazi, aber die Leistung des WvB für die Apollo Landungen auf dem Mond war einzigartig, und sie lässt sich durch nichts negieren.

Und, wie gesagt, es erstaunt mich immer wieder, wie der Prophet im eigenen Lande halt auch in Deutschland nichts gilt

:cheers:

von silvio - am 28.06.2009 18:18

WDR 13.07.09

WDR / 13.07.2009 / 22:00
>Sie kamen niemals zurück - Wie der Mond das Leben der Astronauten veränderteMoonwalker

von Susanne Walter - am 02.07.2009 18:48

Re: WDR 13.07.09

Zitat

...Sie kamen niemals zurück...


Hm, was ich mich schon oft gefragt habe: Was macht das Erlebnis einer solche Reise mit einem Menschen?

Ich glaube allerding einfach nicht, dass die Astronauten nie zurückkamen sondern dass sie eine Erfahrung haben, die alle anderen Menschen nicht haben. Die Astronauten sind ja nicht "blöd", "irre" oder sonstwas geworden. Ist es nicht eher so, dass wir nicht dahin schauen können, wohin sie gucken durften?

Einer der wenigen Fälle, in denen die erdrückende Mehrheit mit ihrem Standpunkt, "dass sie nie zurück kamen" nicht recht hat, weil es so falsch herum betrachtet wird. - Meine Meinung, nichts exakt wissenschaftliches, sonst nichts und ohne jetzt den Inhalt der Sendung zu kennen, sondern einfach auf den Titel dazu abzielend.

Gruß
Heiko
www.earth-moon.de

von Heiko - am 03.07.2009 21:11

gleich ZDF-Nachtstudio

nicht vergessen, gleich um 00:15* im ZDF:
http://tvprogramm.spiegel.de/detailansicht.php?sendungs_id=18008110
u.a. mit Tomas Reiter und Jesco von Puttkamer
Recorder anschmeißen!

Susanne

* die Sendung fängt meist etwas später an als angegeben




von Susanne Walter - am 05.07.2009 19:50

Re: gleich ZDF-Nachtstudio

Hab's leider verpasst.
Kann jemand was zu der Sendung sagen?

Gruß RPWalther

von RPWalther - am 07.07.2009 07:25

Re: gleich ZDF-Nachtstudio

Guckst du hier.

von Querkopf - am 07.07.2009 17:29

Re: gleich ZDF-Nachtstudio

Danke Querkopf ;-)

ich habe die Sendung bis jetzt nur teilweise gesehen. Interessant fand ich den Punkt, wo Jürgen Renn auf die dunkle Seite in Wernher von Brauns Vita hingewiesen hatte und Jesco von Puttkamer kurz in die Ketten ging. Das Thema hatten wir hier ja kürzlich hin- und herdiskutiert.
Am Ende der Sendung kam noch einige Minuten das Thema Moonhoax zur Sprache. Ralf Jaumann hatte ein sehr interessantes Gegenargument, welches leider kaum in der Diskussion mit Moonhoaxern zu gebrauchen ist, weil es die Echtheit des Mondgesteins voraussetzt. Schaut es euch an ...

Susanne

von Susanne Walter - am 07.07.2009 18:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.