Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mondlandung oder ein gigantischer Schwindel?
Beiträge im Thema:
20
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ronny, soriac, AGC, Querkopf, M1ke, Valentin_, pvmorris, Heiko K., Günther Hetzer [alt], Brainstorm64, Kallewirsch 2

Neue Mondbilder sehen nicht echt aus!

Startbeitrag von Ronny am 30.07.2009 15:26

Nach meiner gründlichen Analyse meinerseits, hat sich der Verdacht erhärtet, das die Bilder mit den Apollolandeunterstufen gefälscht sind!
Teilweise sind die Schatten viel zu lang. Nach einer mehrstündigen Überprüfung kann ich klar sagen das es sich um ein Fake der Nasa handelt. Die angeblichen Reste von Apollo sind in die Bilder hinein kopiert worden und halten einer längeren Prüfung kaum stand!


Ronny

Antworten:

Na sowas aber auch. Und du bist natürlich der einzige, der das feststellen kann.
Erstaunlich, daß es immer noch tausende Menschen gibt, die sich die Arbeit machen, erst lange zu Studieren, oder eine Ausbildung zu machen, wenn man das mit ein bischen Schulwissen alles viel besser kann.

Ach ja, ich hätte da noch ein paar Fragen:
Welche Schatten sind zu lang?
Wie lang sollten die wirklich sein?
Woher weißt Du das so genau?
Wie war der Sonnenstand zum Zeitpunkt der Aufnahme?
Warum ist der Sonnenstand entscheidend?


von Brainstorm64 - am 30.07.2009 15:34
Das ist nur der Schatten des Berges! Von Apollo erkennt man nichts. Alles sehr unscharf! Warum greift ihr immer auf solche schlechten Bilder zurück?

Ronny

von Ronny - am 30.07.2009 15:36
Zitat
Ronny
Teilweise sind die Schatten viel zu lang.



Ts, ts. Da sind tausende Spezialisten bei der Nasa und keiner ist in der Lage, den korrekten Sonnenstand zu einem bestimmten Zeitpunkt auf dem Mond zu berechnen und mit diesem Sonnenstand dann die Schattenlängen auszurechnen.

Aber dem Himmel sei Dank, gibt es da einen Gymnasiasten, der kann das. Wahrscheinlich habt ihr gerade das rechtwinkelige Dreieck durchgenommen :-)

Zeig doch mal deine Berechnungen im Detail!




von Kallewirsch 2 - am 30.07.2009 15:36
Was nützen ergaunerte Abschlüsse, wenn man ein schlechter Lügner ist?

Jedes Kind sieht die lächerlichen Bilder vom Mond. Unscharf wie eh und je! Wo soll den hier der Beweis sein?

von Ronny - am 30.07.2009 15:41
Nur falls Du englisch können solltest: http://www.orbiter-forum.com/showthread.php?t=9251
Lustiger Berg, so mit Hörnern...

von AGC - am 30.07.2009 15:42
"Gründliche Analysen"... "mehrstündige Überprüfung"... und dann kommt so ein Mickerling dabei heraus?

Es war ja klar, dass die Fotos aus dem Mondorbit niemanden überzeugen können, der sich einfach nicht überzeugen lassen will. Aber muss das Resultat deswegen derart peinlich daherkommen?

von Querkopf - am 30.07.2009 15:52
Du sprichst hier von jemandem, der mit vollem Ernst behauptet hat, der Mond wäre hohl. Da müsste Ronny erst mal belegen, dass er seitdem auch geistig reifer geworden ist (was er bis jetzt noch nicht wirklich getan hat), bevor ich ihn für voll nehmen kann.

von soriac - am 30.07.2009 16:02
Ich denke, Ronny ist eher ein reiner Clown, erfunden von jemandem, der hier das Forum am Laufen halten will.

Ist aber nur eine Verschwörungstheorie meinerseits. ;-)

von Querkopf - am 30.07.2009 16:29

Ein Terrorist!

Zitat

Wahrscheinlich habt ihr gerade das rechtwinkelige Dreieck durchgenommen


Ein rechtwinkeliges Dreieck ??? Oder auf englisch: weapons of math instructions? Ein Terrorist! Verbrennt ihn! (Ach ne, das waren Hexen...)

Sorry, aber Niveauvollere Kommentare sind bei Ronnys Blödsinn nicht möglich ;-)

von M1ke - am 30.07.2009 16:33
Nicht Clown, sondern Forscher, genauer Jugendforscher in der AG Astro und Physik in unserem Gymi! Unser Leiter Herr Möhrs hatte mich gefragt ob noch bessere und schärfere Bilder zu erwarten sind. Kommen da noch andere Bilder wo man auch mal was erkennt?

Ronny

von Ronny - am 30.07.2009 16:34

VT

Zitat

Ich denke, Ronny ist eher ein reiner Clown, erfunden von jemandem, der hier das Forum am Laufen halten will.

Ist aber nur eine Verschwörungstheorie meinerseits. ;-)


Ich bin der gleichen Meinung. Nach VTler Logik haben wir die Verschwörung hiermit bewiesen. Weiterer Beweis: Ronny hat noch nie auf die Bibel geschworen, dass er nicht doch schon auf dem Mond war...

von M1ke - am 30.07.2009 16:43
Wenn das stimmen würde, wäre es um die deutsche Schulsituation noch schlimmer bestellt, als ohnehin schon angenommen. Schüler, die ohne Wissen über die Materie an Arbeitsgruppen teilnehmen und sich auch noch selber als "Forscher" bezeichnen möchten, Lehrer, die nicht mal selbständig nachforschen und vermutlich noch weniger überprüfen können... Ich bin zwar Pessimist, weigere mich aber dennoch, eine solche deprimierende Situation anzuerkennen. Also gehe ich davon aus, dass du das nur erfindest und du aus einer solchen Arbeitsgruppe allenfalls hochkantig herausgeflogen bist. So wäre es dir jedenfalls zu meiner Schulzeit eindeutig ergangen. Aber damals musste ich mich ja auch noch ordentlich ins Zeug legen, um auf den gymnasialen Zweig zu kommen, und meine Lehrer hatten noch echte Ahnung von ihrem Fach...

von soriac - am 30.07.2009 16:44
Unsere AG ist nur eine von vielen an unserer Schule! Der grösste Teil unserer Arbeit orientiert an der Beobachtung unseres Sonnensystemes. Hierzu machen wir, meist in Ferien oder Feiertagen, unsere "Nacht der Sterne". Diese findet ca 6mal im Jahr statt. Wir geben unter Leitung unseres Lehrers Vorträge in Einrichtungen wie Kindergärten, Altenheimen und der AWO.
Wie finden schon das dies wichtig ist. Ausgerüstet mit selbstgebauten modellen und Bildern geht es los. Der Zuspruch war bisher durchweg positiv. Und wir machen alles ehrenamtlich!

Die Speziellensachen (Apollo, Enstehung des Sonnensystem) mach ich für mich ganz allein. Mit Clown hat das nicht zu tun. Ihr könnt nicht so tun als ob das alles Müll ist, seit ihr doch bestimmt auch dafür, das die Jugend nicht nur Disco macht und säuft.

Ronny

von Ronny - am 30.07.2009 16:54
Wenn das, was du im hiesigen Forum so präsentierst, auch nur ansatzweise so in deinen AGs verfolgt und mit der gleichen Missachtung jedwediger Vernunft durchgezogen werden sollte, dann ja, wären die Jugendlichen selbst in Discos besser aufgehoben. Allenfalls besinnungslos saufen käme dem nahe, was du den jungen Leuten antun würdest.

Ich schätze aber immer noch, dass du diese Stories nur erfindest. Natürlich gibt es auf deiner Schule, wie auf den allermeisten, Arbeitsgruppen, die sich aus Begeisterung an der jeweiligen Materie zusammenfinden, aber ich sage immer noch, dass du daran nicht beteidigt bist, es dir allerhöchstens wünschst. Du hast dafür nicht das Zeug, als dass die Lehrer, wenn sie auch nur einen Bruchteil ihres Gehaltes wert sein sollen, das wirklich mit "Begeisterung" aufnehmen würden.

von soriac - am 30.07.2009 17:06
Also ich kenn nur ein paar Posts von "Ronny".

Aber Leute, merkt ihr gar nicht, das Ihr absolut verarscht werdet?


@Ronny: Du kommst nicht zufällig aus Kassel, oder? Anscheinend hat offenbar jedes Forum solche Kasper...

von Günther Hetzer [alt] - am 30.07.2009 22:57
Nach einer sorgfältigen Anlalyse von Ronnys Arbeit habe ich herausfinden können, dass Ronny irrt. Die Grundlagen seiner Analyseannahmen sind einfach um den Faktor 2 falsch. Um noch einige andere kleinere Ungenauigkeiten korrigiert ergibt die angewendete Analysmethode genau das, was zu ewarten ist: Die Bilder sind echt. Und das alles ohne die Analysemethode zu kennen gewusst habe!

Auch an Ronny die Frage nochmal: Wenn ich nicht einfach alles glauben soll, warum sollte ich dann der VT glauben, die ja gerade das sagt, nicht einfach glauben.

Ronny: Analyseverfahren, Zwischenschritte, Endergebnis sahen bei Dir wie aus? Die hätte ich gerne und dann mal sehen, ob ich zu denselben Schlußfolgerungen gelange wie Du. Hast Du eine FFT gemacht oder welche Bildanlalysierenden Verfahren wurden angewendet? Kann ich mal Deinen AG Pauker sprechen bitte, der scheint mir was falsch zu machen im Unterricht.

Heiko

von Heiko K. - am 31.07.2009 04:43
Ich würde auch sagen, der verarscht uns. Andererseits haben wir in den letzten Jahren gelernt, dass es Spinner gibt, die Dinge erspinnen, welche sich der beste Satiriker nicht ausdenken könnte. Siehe Martinus, der in ein und den selben Thread über Totzeiten von Funksignalen und instantaner Ausbreitung von Magnetfeldern fantasiert...

Anyway - Ronny ist zu langweilig um Zeit mit ihm zu verschwenden, ob gefaked oder nicht.


von Valentin_ - am 31.07.2009 04:57

Wer ist eigentlich dieser Ronny?

Hallo allerseits,

für alle, die noch nicht so lange dabei sind:

KLICK

Schöne Grüße

von pvmorris - am 31.07.2009 08:37
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.